Anzeige
Anzeige
26. Februar 2015, 11:27
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Allianz meldet unerwarteten Gewinnrückgang

Allianz SE hat im vierten Quartal weniger verdient. Die Konzerntochter Pacific Investment Management Co. (Pimco) verzeichnete nach dem Ausscheiden von Bill Gross Abflüsse von Kundengeldern.

Diekmann Allianz in Allianz meldet unerwarteten Gewinnrückgang

Der Vermögensverwalter Pimco, den die Allianz im Jahr 2000 übernahm, stellt eine Herausforderung für den designierten Vorstandsvorsitzenden Oliver Bäte dar, der im Mai die Nachfolge von Michael Diekmann (Foto) antreten soll.

Der Nettogewinn fiel auf 1,22 Milliarden Euro, nach 1,26 Milliarden Euro im Vorjahr, wie die Allianz am Donnerstag in München mitteilte.

Damit wurde die Durchschnittsschätzung von 1,41 Milliarden Euro aus einer Bloomberg-Umfrage unter zehn Analysten verfehlt.

Das operative Ergebnis im Segment Vermögensverwaltung, zu dem Pacific Investment Management Co. und Allianz Global Investors gehören, ging von zuvor 703 Mio. Euro auf 588 Millionen Euro zurück. Die Nettomittelabflüsse aus den verwalteten Vermögen für Dritte summierten sich im Gesamtjahr auf 236 Milliarden Euro. Im Jahr 2013 waren netto 12 Milliarden Euro abgeflossen.

Allianz-Aktie an Börse zugelegt

Die Allianz-Aktie hat seit Jahresbeginn an der Frankfurter Börse um 8,8 Prozent zugelegt. Damit kommt der Konzern auf eine Bewertung von 68 Milliarden Euro. Der Bloomberg Europe 500 Insurance Index bringt es seit Anfang Januar auf ein Plus von 12 Prozent.

Der im kalifornischen Newport Beach ansässige Vermögensverwalter Pimco, den die Allianz im Jahr 2000 übernahm, stellt eine Herausforderung für den designierten Vorstandsvorsitzenden Oliver Bäte dar, der im Mai die Nachfolge von Michael Diekmann antreten soll.

Versicherungskonzern beruhigt Investoren

Der Versicherungskonzern versucht, seine Investoren – darunter BlackRock Inc. und Deutsche Bank AG – zu beruhigen, die bleibende Schäden durch das Ausscheiden von Bill Gross bei Pimco fürchten. Gross verwaltete dessen Flaggschiff-Fonds Total Return. Pimco trägt rund ein Viertel zum operativen Gewinn der Allianz bei.

Im Einklang mit anderen Versicherern hat die Allianz die Dividende für 2014 angehoben. Während für 2013 noch 5,30 Euro je Aktie ausgeschüttet wurden, bekommen die Aktionäre jetzt 6,85 Euro. Nach Bloomberg Dividend Forecast waren 7 Euro je Aktie zu erwarten. Die Versicherungsbranche gibt den Investoren Geld zurück, da sich im Niedrigzinsumfeld kaum rentable Anlagemöglichkeiten ergeben.

Quelle: Bloomberg

Foto: Allianz

Anzeige
Newsletter bestellen Top aktuell & kompakt! Werktags um 6.30 Uhr alle Versicherungs-News für Profis von Profis.

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 12/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Reform der Betriebsrente – VV-Fonds – Crowdinvesting – Maklerpools

Ab dem 23. November im Handel.

Cash.Special 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Herausforderungen 2018 – bAV-Reform – Elementarschadenversicherung – Digitale Geschäftsmodelle

Ab dem 24. Oktober im Handel.

Versicherungen

Lebenserwartung in Deutschland kürzer als in Spanien oder Italien

Die Lebenserwartung in Deutschland steigt langsamer als in anderen EU-Staaten und ist deutlich kürzer als etwa in Spanien oder Italien. Die Bundesrepublik kommt damit im Vergleich der Gesundheitssysteme nur auf Platz 18 der 28 EU-Länder. Dies geht aus einem am Donnerstag veröffentlichten Länderbericht der EU-Kommission hervor.

mehr ...
23.11.2017

Megadeals im Trend

Immobilien

Immobilienboom treibt Neugeschäft am Bau auf Hoch seit 1999

Die niedrigen Zinsen und die starke Nachfrage nach Immobilien bescheren dem Bauhauptgewerbe Rekorde. Im September verzeichnete die Branche das stärkste Neugeschäft seit 18 Jahren, wie das Statistische Bundesamt am Freitag in Wiesbaden mitteilte.

mehr ...

Investmentfonds

Erster Bitcoin-Investmentfonds Europas

Tobam, ein quantitativer Vermögensverwalter, hat nach eigenen Angaben den ersten Bitcoin-Investmentfonds Europas aufgelegt. Der Fonds soll Anlegern den Zugang zu Investitionen in Bitcoin erleichtern. Die Währung ist vor allem durch ihre diversifizierende Funktion interessant.

mehr ...

Berater

EZB: Deutsche sind Bargeldkönige der Eurozone

Bei Münzen und Scheinen in der Tasche liegen die Deutschen in Europa ganz vorne. Doch nicht nur die Bundesbürger hängen am Cash. Bargeld spielt auch sonst eine weit größere Rolle als oft angenommen.

mehr ...

Sachwertanlagen

Chef-Wechsel bei ILG Holding

Nach mehr als 35-jähriger Tätigkeit für die ILG-Gruppe hat der langjährige Geschäftsführer und Gesellschafter der ILG Holding GmbH, Uwe Hauch, zum 30. September 2017 alle Geschäftsführungsmandate niedergelegt. Der Nachfolger kommt aus der Gründer-Familie.

mehr ...

Recht

Immobilienerbe: Weniger Erbschaftssteuer wegen Schäden?

Unter welchen Bedingungen können auftretende Mängel und Schäden an einem geerbten Gebäude die Erbschaftssteuer mindern? Diese Frage hat der Bundesfinanzhof (BFH) in einer aktuellen Entscheidung beantwortet.

mehr ...