17. September 2015, 12:38
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

“Schluss mit Daten-Silos”

Wie kam der Name treefin zustande?

Tahedl: Der Name treefin entstand unter anderem aus der Analogie zu einem Baum. Ein Baum wächst und ist stark verwurzelt. Am Ende wollen wir als starker Partner gelten, mit dem Ziel, Finanzen nachhaltig wachsen zu lassen. Der Baum beziehungsweise das Logo besteht aus den drei Segmenten Konten, Kapitalanlagen und Versicherungen. Das Motiv ist, dem Nutzer einen ganzheitlichen Überblick über die eigene Finanzsituation zu geben. Daraufhin haben wir uns alle URLs gesichert und die Marke schützen lassen.

Gibt es eine Zahl von Nutzern, die Sie zukünftig anpeilen?

Tahedl: Generell adressiert treefin mit seinem Leistungsangebot jeden Bürger, da überall die gleiche Bedürfnislage vorliegt – nämlich das Streben nach Transparenz und Optimierungsmöglichkeiten. Potenziell wird die Zielgruppe aufgrund der höchsten digitalen Affinität in dieser Altersgruppe zwischen 20 bis 45 Jahren liegen. Durch unsere langjährige IT-Erfahrung und der Durchführung diverser Vorprojekte bereits im Jahr 2014 haben wir die IT-Architektur, Prozesslandschaft und Sicherheitsanforderungen so entwickelt, dass diese für eine hohe Anzahl an Nutzerzahlen ausgelegt ist.

Wie geht es bei treefin weiter, was sind die nächsten Schritte?

Tahedl: Mit treefin wollen wir die Chance nutzen, die erste digitale Drehscheibe für sämtliche Financial Services zu etablieren. Als vollumfänglich “im Lager des Kunden stehend” wollen wir die Transparenz für den Kunden durch eine kontinuierliche Weiterentwicklung der Features erhöhen, um weitere Optimierungspotenziale aufzuzeigen. Einer steht für uns als digitaler Assistent immer an oberster Stelle: der Kunde.

Interview: Julia Böhne

Foto: Christof Rieken

Weiter lesen: 1 2 3

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 02/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Arbeitskraftabsicherung – Denkmalobjekte – Betriebsrente – Digital Day 2019

Ab dem 24. Januar im Handel.

Cash. 01/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Fonds Finanz – Robotik – Moderne Klassik – Finanzanalyse

Versicherungen

Versicherungsmarkt der Zukunft: Plädoyer für stationären Vertrieb

Wiederaufbau – Regulierung – Provisionsdeckelung – Digitalisierung – erneute Regulierung: Wie könnte der Markt der Versicherungsvermittlung in Zukunft aussehen? Wie könnte oder wie sollte sich ein Versicherungsvermittler der Zukunft aufstellen?

Teil eins des Gastbeitrags von Clemens M. Christmann und Thomas Schaefer, Die Personalexperten

mehr ...

Immobilien

Baufinanzierung: Brexit-Chaos hält die Zinsen niedrig

Eigentlich sollte Großbritannien am 29. März aus der EU austreten. Nun wird eine Fristverlängerung angestrebt, doch auch der an den Finanzmärkten gefürchtete harte Brexit ist noch möglich. Wie sich all das auf die Bauzinsen auswirkt, erklärt Michael Neumann von Dr. Klein.

mehr ...

Investmentfonds

Anleger: Risiken richtig steuern

Anfang 2018 strotzten die Anleger vor Zuversicht, mussten sich in der Folge jedoch auf bescheidenere Renditen und höhere Volatilität einstellen. Wie jetzt das Risikomanagement aussehen sollte.

Gastbeitrag von Michaël Lok, Union Bancaire Privée (UBP)

mehr ...

Berater

Christina Schwartmann verlässt BCA

Christina Schwartmann wird auf eigenen Wunsch zum 31. März aus dem Vorstand des Maklerpools BCA ausscheiden. Seit September 2014 verantwortete die Diplom-Mathematikerin das Ressort Informationstechnologie (IT).

mehr ...

Sachwertanlagen

BFH kippt den Bauherrenerlass

Der Bundesfinanzhof (BFH) hat eine uralte steuerliche Restriktion für geschlossene Fonds kassiert. Darauf weist die Beratungsgesellschaft Baker Tilly jetzt hin. Es gibt Vorteile für die heutigen Fonds, aber auch eine Fußangel.

mehr ...

Recht

Widerrufs-Joker: Gericht weist Musterklage ab

Die bundesweit erste Musterfeststellungsklage von Verbrauchern gegen ein Unternehmen scheitert vor Gericht an einer formalen Hürde. In Deutschland gibt es die Musterklage erst seit vergangenem November.

mehr ...