Anzeige
31. März 2015, 11:52
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Germanwings-Unglück: Luftfahrt-Versicherung wird nicht teurer

Der Absturz der Germanwings-Maschine in den Alpen dürfte die Versicherungen für Fluggesellschaften nach Einschätzung von Experten nicht teurer machen. Der Markt bleibe extrem umkämpft, und die Preise in diesem Jahr wahrscheinlich trotz des großen Schadens unter Druck, schätzte die auf Versicherer spezialisierte Ratingagentur A.M. Best am Dienstag.

Germanwings in Germanwings-Unglück: Luftfahrt-Versicherung wird nicht teurer

Das zerfetzte Flugzeug kommt die Versicherer vergleichsweise billig zu stehen: Der Wert des 24 Jahre alten Airbus A320 lag laut A.M. Best nur bei 6,5 Millionen Dollar – einem Bruchteil des Neuwerts.

Schon nach den großen Flugzeugunglücken von Malaysian Airlines und der Zerstörung der libyschen Flugzeugflotte im vergangenen Jahr hätten die Versicherer wenig an der Preisschraube drehen können, schreibt Analystin Catherine Thomas. Nur direkt betroffene Fluglinien hätten höhere Prämien bezahlen müssen.

Alter Airbus günstiger für Versicherer

Der Airbus der Lufthansa-Tochter Germanwings war am Dienstag vergangener Woche auf dem Flug von Barcelona nach Düsseldorf in Südfrankreich abgestürzt. Die Ermittler gehen nach bisherigen Erkenntnissen davon aus, dass der Copilot das Flugzeug absichtlich in Sinkflug versetzte und gegen eine Felswand steuerte.

Die betroffenen Versicherer unter der Führung der Allianz müssen nun voraussichtlich die Angehörigen entschädigen und haben laut Lufthansa 300 Millionen US-Dollar (278 Mio Euro) zurückgestellt.

Das zerfetzte Flugzeug kommt die Versicherer vergleichsweise billig zu stehen: Der Wert des 24 Jahre alten Airbus A320 lag laut A.M. Best nur bei 6,5 Millionen Dollar – einem Bruchteil des Neuwerts.

Dicke Gewinne durch Fluggesellschaften

Das Geschäft mit Fluggesellschaften hatte den Versicherern jahrelang dicke Gewinne eingebracht. Zum Jahreswechsel 2014/2015 berichtete der im Luftfahrtgeschäft stark engagierte Rückversicherer Hannover Rück jedoch von einem Preisverfall um sieben Prozent.

Quelle: dpa-AFX

Foto: Shutterstock

Newsletter bestellen Top aktuell & kompakt! Werktags um 6.30 Uhr alle Versicherungs-News für Profis von Profis.

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 09/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

PKV – Nachhaltige Geldanlage – Wohnen auf Zeit – Hitliste der Maklerpools

Ab dem 16. August im Handel.

Special Investmentfonds

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Nachhaltig anlegen: Mehr Rendite mit gutem Gewissen
Gewinne im Fokus: Die besten Dividenden-Fonds

Versicherungen

MyBusinessApp: HDI standardisiert Antragsprozess für Firmen-versicherungen

Angebotsanfragen für Firmenversicherungen kosten Makler viel Zeit. Zahlreiche Prozessschritte, komplexe Risikofragebögen. Dazu kommen immer wieder Rückfragen der gewählten Anbieter. Hier setzt die MyBusinessApp von HDI an. Sie standardisiert und vereinfacht Datenerhebung wie Anfrageprozess. Egal bei welchem Versicherer.

mehr ...

Immobilien

Aareal Bank: Neugeschäft läuft besser als erwartet

Ein überraschend gutes Neugeschäft stimmt die Aareal Bank weiter optimistisch. Für das laufende Jahr rechnet der im M-Dax notierte Finanzierer gewerblicher Immobilien weiterhin mit einem Betriebsergebnis zwischen 260 und 300 Millionen Euro. Von der Türkei-Krise sieht sich das Institut nur wenig betroffen.

mehr ...

Investmentfonds

Deutsche Wirtschaft wächst weiter

Wirtschaftswachstum trotz schwacher Exporte; die Konjunktur Deutschlands entwickelte sich im zweiten Quartal überraschend gut. Das liege nicht nur am hohen privaten Konsum und Unternehmensinvestitionen. Für das Gesamtjahr 2018 ist die Prognose jedoch weniger positiv als die Entwicklung des ersten Halbjahres.

mehr ...

Berater

Bankberater genießen hohes Vertrauen

Junge Bundesbürger zeigen beim Thema Geldanlage trotz Online-Affinität und großem Informationsangebot im Internet ein starkes Bedürfnis nach persönlicher Beratung. Zu diesem Ergebnis kommt eine Postbank-Studie, für die 3.100 Personen befragt wurden.

mehr ...

Sachwertanlagen

Corestate hält nach weiteren Asset Managern Ausschau

Die Corestate Capital Holding, die Mitte 2017 den Fondsanbieter Hannover Leasing übernommen hat, ist im ersten Halbjahr 2018 kräftig gewachsen – und sieht sich nach weiteren Akquisitionen um.

mehr ...

Recht

Bauern müssen bei Rentenbeginn Hof nicht abgeben

Landwirte dürfen vom Staat nicht dazu verpflichtet werden, bei Renteneintritt ihren Hof abzugeben. Dies sei verfassungswidrig, entschied das Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe in einem am Donnerstag veröffentlichten Beschluss vom 23. Mai über zwei Verfassungsbeschwerden.

mehr ...