Anzeige
Anzeige
15. Januar 2015, 15:45
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Barmenia geht mit neuer Gewerbeversicherung online

Der Versicherer Barmenia hat seine Gewerbeversicherung überarbeitet. So können Unternehmer Sach- und Haftpflichtpolicen künftig auch online abschließen. Zugleich hat das Wuppertaler Unternehmen die Versicherungsbedingungen verbessert.

Gewerbeversicherung: Barmenia startet Online-Angebot

Hauptsitz der Barmenia in Wuppertal.

Wie der Versicherer mitteilt, ist eine Absicherung von Betrieben gegen Gefahren wie Feuer, Einbruchdiebstahl, Leitungswasser, Sturm und Hagel sowie vor Schadenersatzansprüchen künftig direkt online möglich.

Versicherungsschein kommt per E-Mail

Demnach erfolgen Abschluss, inklusive Antrags- und Risikoprüfung, sowohl bei der neuen eGewerbe-Sachversicherung als auch der neuen eGewerbe-Haftpflichtversicherung ausschließlich elektronisch. Der Kunde erhält seinen Versicherungsschein als PDF-Dokument per E-Mail.

eGewerbe-Sachversicherung mit Bausteinen erweiterbar

In der eGewerbe-Sachversicherung besteht zudem die Möglichkeit, den Versicherungsschutz auf weitere Gefahrenfelder auszuweiten. So soll der Leistungsbaustein “Ertragsausfallschutz” dafür sorgen, dass beispielsweise nach einem Brand fortlaufende fixe Kosten wie Miete und Löhne übernommen und entgangene Gewinne bezahlt werden.

Der Leistungsbaustein “Elektronik- und Transportgefahren” versichert Waren während des Transports und kann mit separater Versicherungssumme in den Vertrag eingeschlossen werden. Zudem ist die technische und elektronische Betriebseinrichtung versichert, zum Beispiel gegen Bedienungsfehler oder Wasserschäden.

eGewerbe-Haftpflichtschutz zu verbesserten Bedingungen

Beim neuen eGewerbe-Haftpflichtschutz nimmt die Barmenia unter anderem bisher beitragspflichtige Zusatzrisiken in den Versicherungsschutz auf, wie etwa nicht versicherungspflichtige Kfz/Arbeitsmaschinen.

Im Gastronomiegewerbe seien künftig automatisch die betriebstypischen Risiken wie alle Fett-/Ölabscheider, Kegelbahnen, Säle und Sport /Fitnesseinrichtungen beitragsfrei mitversichert, heißt es weiter. Das gelte auch für die Haftung des Gastwirtes für eingebrachte Sachen der Beherbergungsgäste, einschließlich der in Gastgaragen eingestellten Kfz der Gäste.

Darüber hinaus weist die Barmenia darauf hin, dass Verträge, die mit einer Innovationsklausel abgeschlossen werden, automatisch von kostenlosen Leistungsverbesserungen profitieren. (lk)

Foto: Barmenia

Newsletter bestellen Top aktuell & kompakt! Werktags um 6.30 Uhr alle Versicherungs-News für Profis von Profis.

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 01/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Fonds Finanz – Robotik – Moderne Klassik – Finanzanalyse

Ab dem 18. Dezember im Handel.

Cash. 12/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Goldfonds – Rock’n’Roll – Fondspolicen – Nachrangdarlehen

Versicherungen

Fondspolicen: “Die Spanne ist beträchtlich”

Das Geschäft mit Fondspolicen bietet viel Potenzial – für Kunden und Versicherer. Dieses wird von deutschen Anbietern häufig aber verschenkt, wie eine Studie von f-fex zeigt. Cash. sprach mit CEO Dr. Tobias Schmidt.

mehr ...

Immobilien

Barley will Mietanstieg wegen Grundsteuerreform verhindern

Justizministerin Katarina Barley (SPD) will verhindern, dass die geplante Reform der Grundsteuer zu steigenden Mieten führt. Immobilieneigentümer sollen die Steuer nach ihren Plänen künftig nicht umlegen dürfen.

mehr ...

Investmentfonds

Alan Greenspan: “Das ist eine giftige Mischung”

Alan Greenspan, ehemaliger Vorsitzender der Fed warnt in einem Interview mit dem US-Nachrichtenportal CNN vor den Folgen steigender Zinsen. Auch wenn das Ende des Zyklus noch nicht erreicht sei, würden uns keine guten Jahre erwarten.

mehr ...

Berater

Banken: “Rahmenbedingungen werden sicher nicht leichter”

Sinkende Erträge und hohe Kosten: Der Druck auf die deutsche Bankenlandschaft dürfte nach Ansicht der Unternehmensberatung Bain auch im kommenden Jahr nicht abnehmen.

mehr ...

Sachwertanlagen

BVT bringt Private Equity Dachfonds für betuchte Anleger

Die BVT Unternehmensgruppe, München, legt einen weiteren Private Equity Spezialfonds auf. Der alternative Investmentfonds (AIF) richtet sich mit einer Beteiligungshöhe ab 200.000 Euro ausschließlich an semiprofessionelle und professionelle Anleger.

mehr ...

Recht

BGH-Urteil: Wie teuer darf fiktive Schadensberechnung sein?

Nach einem Unfall kommt das Auto in die Werkstatt, die den Preis der Reparatur dann mit der Versicherung abrechnet – das ist ganz alltäglich. Was aber, wenn ein Geschädigter auf die Reparatur verzichtet? 

mehr ...