- Finanznachrichten auf Cash.Online - https://www.cash-online.de -

Vermittler: Registrierungen sinken weiter

Immer weniger Versicherungs- und Finanzanlagenvermittler sind in Deutschland aktiv. Die neuesten Zahlen der jeweiligen Register des Deutschen Industrie- und Handelskammertags (DIHK) belegen einen deutlichen Vermittlerschwund im Vergleich zum Vorjahr.

Aktuell sind 7.300 Versicherungsmittler weniger bei der DIHK registriert als vor einem Jahr. Die Zahl der Finanzanlagenvermittler hat sich um 5.000 reduziert.

Die Zahl der Versicherungsvermittler [1] der im Vermittlerregister der DIHK eingetragenen Versicherungsvermittler ist von 237.813 gesunken (Stand: 31. März 2015 [2]) auf  235.477 (Stand: 01. Juli 2015) gesunken. Damit sind aktuell rund 7.300 Versicherungsvermittler weniger als noch vor einem Jahr im DIHK-Register eingetragen.

Makler mit kleinem Plus

Insbesondere bei den gebundenen Versicherungsvertretern gibt es im Jahresvergleich einen starken Rückgang von 162.106 auf 154.736. Die Zahl der Versicherungsvertreter mit Erlaubnis ist hingegen von 30.635 auf 30.375 nur leicht gesunken.

Die Versicherungsmakler [3] konnten gegen den Trend sogar noch leicht zulegen, derzeit sind 46.674 (31. März 2015: 46.693) Makler im Vermittlerregister eingetragen (30. Juni 2014: 46.585). Auch die Zahl der Versicherungsberater ist im Vergleich zum Vorjahr leicht von 281 auf 301 gestiegen.

Zuwachs bei Honorarberatern

Die Anzahl der registrierten Finanzanlagenvermittler [4] hat in den letzten drei Monaten ganz leicht zugenommen. Zum 31. März waren laut DIHK 35.917 Vermittler im Register erfasst; aktuell sind es 36.048. Im Vorjahr waren mit 41.057 jedoch noch (Stand: 30. Juni 2014) 5.009 Vermittler mehr registriert.

Eine leichte Zunahme lässt sich im Honorar-Finanzanlagenberaterregister ablesen. Insgesamt sind dort zur Zeit 100 Honorarberater [5] mit einer Erlaubnis gemäß Paragraf 34h Gewerbeordnung registriert (31. März 2015: 94). Zum 30. September 2014 waren es 45. (jb)

Foto: Shutterstock