- Finanznachrichten auf Cash.Online - https://www.cash-online.de -

Allianz forciert E-Bike-Geschäft

Der Versicherer Allianz Deutschland legt im Geschäft mit E-Bike- und Fahrradfahrern einen höheren Gang ein. Ab sofort können Kunden der kooperierenden Herstellerfirma Derby Cycle einen Versicherungsschutz direkt beim Händler abschließen.

Für E-Bikes mit einem Kaufpreis bis zu 3.000 Euro kostet das Versicherungspaket der Allianz 199 Euro, auf höherwertige Bikes entfallen 299 Euro.

Gemeinsam mit dem Vertragspartner Derby Cycle biete die Allianz mit dem Versicherungsprodukt “protect-a-bike” einen umfangreichen Garantie-, Kasko- und Diebstahl-Versicherungsschutz für E-Bikes an, teilte der Versicherer am Montag in München mit. Die Police, die direkt beim Händler abgeschlossen werden kann, gilt für fünf verschiedene Derby-Cycle-Marken.

Das neue Produkt sei auf den Bedarf von E-Bikern zugeschnitten und deutlich umfangreicher als übliche Fahrradversicherungen, sagte Manfred Köckhuber, Projektleiter für diese Kooperation bei der Allianz Deutschland. Dadurch will das Unternehmen “den Zugang zur Zielgruppe der E-Biker und Fahrradfahrer weiter ausbauen und so neue Privatkunden gewinnen”.

Höherer Leistungsumfang, höhere Prämie

Der neue “Rundum-Schutz” hat allerdings seinen Preis: Für E-Bikes mit einem Kaufpreis bis zu 3.000 Euro kostet das Versicherungspaket 199 Euro, auf höherwertige Bikes entfallen 299 Euro. Zudem beträgt der Selbstbehalt für jeden Schadenfall 99 Euro. Die Laufzeit der Police beträgt drei Jahre.

Für sein Geld erhält der Kunde im Schadenfall folgende Leistungen: Bei einem Unfall übernimmt die Versicherung laut Allianz die Kosten der Reparatur, unabhängig davon, wer ihn verursacht hat. Sollte das E-Bike gestohlen werden, bekommt der Kunde das Bike ersetzt. Zudem seien Motor und Akku des Elektrofahrrads bis zu drei Jahre gegen technische Defekte versichert. Sollte das E-Bike einmal liegen bleiben, so die Allianz weiter, leiste die Mobilitätsversicherung. Den Angaben zufolge übernimmt sie die Kosten für Taxi oder Bahn bis zur Höhe von 250 Euro. (lk)

Foto: Shutterstock