- Finanznachrichten auf Cash.Online - https://www.cash-online.de -

Von Germanwings zu Axa: Hein leitet künftig Exlusivvertrieb

Der Exklusivvertrieb der deutschen Axa Versicherungen steht ab dem 1. August unter neuer Leitung. Vom branchenfremden Germanwings-Manager Christian Hein (50) erwartet sich der Versicherer “neue Perspektiven”.

Christian Hein werde dem Unternehmen “enorm helfen und sicherlich die Transformation beschleunigen und neue Ideen einbringen”, teilte Axa mit.

Wie Axa am Mittwoch in Köln mitteilte, sei Hein derzeit noch für die Fluggesellschaft Germanwings als Senior Vice President tätig, wo er seit 2013 den weltweiten Vertrieb verantworte. Bei Axa soll Hein für die Geschäftsfelder Sales, E-Commerce und Distribution zuständig sein.

Axa hofft auf “neue Perspektiven für die Weiterentwicklung”

Die ungewohnte Personalentscheidung begründete Axa-Vorstand  Jens Hasselbächer damit, dass der Eintritt des Branchenneulings “neue Perspektiven für die Weiterentwicklung” des Axa Exklusivvertriebs eröffne. “Christian Hein hat bereits in der Luftfahrtbranche starke Veränderungen sehr erfolgreich gemanagt. Dabei ist es ihm immer gelungen, aus der Verbindung von Menschen und digitalen Möglichkeiten einen Mehrwert zu generieren. Als Axa stehen wir genau vor diesen Herausforderungen”, sagte Hasselbächer. Hein werde dem Unternehmen “enorm helfen und sicherlich die Transformation beschleunigen und neue Ideen einbringen”.

Der gebürtige Hamburger und Diplom-Ingenieur, der an der Technischen Universität Berlin Verkehrswesen sowie Luft- und Raumfahrttechnik studierte, hatte laut Axa zuvor unterschiedliche Führungsfunktionen inne bei der Germanwings-Muttergesellschaft Lufthansa im In- und Ausland.

Der Exklusivvertrieb der Axa gehört nach eigenen Angaben mit 3.790 Vermittlern in 2.474 Agenturen zu den größten Vertriebsorganisationen der deutschen Versicherungsbranche. (lk)

Foto: Axa