5. Januar 2016, 17:15
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

“Lösungen für nahezu jede Anforderung”

Die monetäre Leistung ist und bleibt das wichtigste Merkmal einer BU, gleichwohl zeigt sich, dass die Versicherer dem Service im Leistungsfall einen höheren Stellenwert einräumen. Warum ist das so und wie begleitet Zurich diese Entwicklung?

Im Falle des Falles sind die betroffenen Kunden auf einfache Prozesse, schnelle Bearbeitung und kurze Antwortzeiten angewiesen. Mit einem Service-Code-Verfahren können sich betroffene Zurich-Kunden jederzeit und kurzerhand über den Bearbeitungsstand online unter zurich.de informieren und den Bearbeitungsstand verfolgen. Damit sind Fortschritte und Verzögerungen bei der Bearbeitung nachvollziehbar.

Außerdem helfen wir unseren Kunden mit unternehmenseigenen Außenregulierern, die dem Kunden in dieser schweren Situation mit Rat und Tat zur Seite stehen. Des Weiteren verfügen wir über eine langjährige und erfolgreiche Kooperation mit ReIntra, dem medizinisch-berufskundlichen Beratungs- und Reintegrationsdienst der SwissRe.

Bei Bedarf erarbeitet ein erfahrenes Team aus Ärzten und Berufskundlern in Abstimmung mit den Zurich Leistungsprüfern, dem Kunden, den behandelnden Ärzten und dem beruflichen Umfeld ein umfassendes Konzept zur beruflichen Wiedereingliederung. Auch werden für Zurich-Kunden die Kosten einer Reha-Beratung übernommen. Ganz wichtig ist für uns, dass der Kunde diese besondere Zurich- Leistung freiwillig wählen kann.

Wie beurteilen Sie flexible Optionen, die im Rahmen der BU angeboten werden, wie die AU-Klausel, mit der Versicherte bereits nach einer länger andauernden Krankschreibung einen Anspruch auf BU erwirken können oder auch die „temporäre BU“?

Die Zurich Versicherung hat erst kürzlich die Bedingungen der selbstständigen Berufsunfähigkeitsversicherung “BerufsunfähigkeitsVorsorge” um Leistungen bei Arbeitsunfähigkeit und Wiedereingliederung sowie Überbrückungshilfe nach Einstellung der Krankentagegeldzahlungen des privaten Krankenversicherers erweitert. Nicht immer endet eine lang anhaltende Arbeitsunfähigkeit automatisch in der Berufsunfähigkeit.

Bei Zurich bekommt der Kunde bereits nach sechs Monaten ununterbrochener Arbeitsunfähigkeit die monatliche Rente, und das rückwirkend. Aus unserer Sicht sind das sehr wichtige Leistungsmerkmale bei einer guten Berufsunfähigkeitsversicherung.

Interview: Lorenz Klein

Foto: Florian Sonntag

Weiter lesen: 1 2

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 02/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Arbeitskraftabsicherung – Denkmalobjekte – Betriebsrente – Digital Day 2019

Ab dem 24. Januar im Handel.

Cash. 01/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Fonds Finanz – Robotik – Moderne Klassik – Finanzanalyse

Versicherungen

Apple und Uber nicht wirklich autonom unterwegs

Im vergangenen Jahr haben Testfahrzeuge auf kalifornischen Straßen 3,3 Millionen Kilometer im autonomen Modus zurückgelegt. Das geht aus eine Auswertung von Daten der kalifornische Verkehrsbehörde hervor, die auf dem Blog “The Last Driver License Holder” veröffentlicht wurde. Wer wie viel unterwegs war.

mehr ...

Immobilien

Die Top 5 der Woche: Immobilien

Baukindergeld, Immobilienpreise, Smart Home – welche Immobilienthemen interessierten die Leser von Cash.Online in dieser Woche ganz besonders? Die fünf meistgeklickten Artikel auf einen Blick finden Sie in unserem Ranking.

mehr ...

Investmentfonds

Die Top 5 der Woche: Investmentfonds

Welche waren die fünf relevantesten Meldungen der Woche vom 18. Februar im Investmentfonds-Ressort? Finden Sie heraus, welche Themen die Cash.-Online-Leser in der vergangenen Woche am meisten interessiert haben:

mehr ...

Berater

Risikominimierung: „Dann investieren, wenn Aktienkurse wieder deutlich abgetaucht sind“

Die Kurse sind zum Ende des vergangenen Jahres deutlich eingebrochen. Durch die Verabschiedung des Zinserhöhungszyklus steigen diese aktuell allerdings wieder an. Entwicklungen lassen laut Andreas Dagasan, Leiter Globale Aktien bei Bantleon, Rückschlüsse auf erhöhte Risiken zu.

mehr ...

Sachwertanlagen

Die Top 5 der Woche: Sachwertanlagen

Welche Themen stießen in der Woche vom 18. Februar auf das größte Interesse bei den Lesern von Cash.Online? Im unserem wöchentlichen Ranking finden Sie die fünf meistgeklickten Beiträge im Ressort Sachwertanlagen.

mehr ...

Recht

Reform in Sicht: Wandel der Pflegeversicherung in eine Teilkaskoversicherung?

Die derzeitigen Kosten für Pflegeleistungen sind so hoch wie noch nie. Dennoch steigen sie stetig weiter und treiben viele Pflegebedürftige in die Sozialhilfe. Hamburg spricht sich nun für eine Reform aus. Was dies bedeutet und warum sich nun dringend etwas ändern muss.

mehr ...