9. Mai 2016, 10:13
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Policenvertrieb: In der Pflege nichts Neues

Mit der staatlichen Förderung “Pflege-Bahr” sollten die Deutschen für das Thema Pflegeversicherung sensibilisiert und zur Vorsorge animiert werden. Marktexperten zufolge drohe die Wirkung der Maßnahme allerdings schon wieder zu verpuffen.

Pflege-Tarife

Vertriebsfachmann Jan Dinner will vor allem an der Schulung der Vermittler ansetzen, um die Verbreitung von Pflegezusatzversicherungen in Deutschland weiter zu befördern.

Wiltrud Pekarek, Vorstand bei der Hallesche Krankenversicherung, betont, dass das Pflege-Neugeschäft für die gesamte Branche herausfordernd bleiben werde – auch deshalb, weil einstige Wachstumstreiber an Dynamik verlieren.

Missliche Situation

“Die staatliche Förderung und die damit verbundene mediale Berichterstattung waren und sind wichtige Signale, deren Wirkung allerdings schon wieder zu verpuffen droht.”

Für die Versicherer ist das eine missliche Situation. Es sei immer noch so, sagt Pekarek, “dass zu viele Menschen nicht um die finanziellen Auswirkungen wissen, die mit dem Pflegerisiko einhergehen. Das Risiko mag in jungen Jahren geringer sein, die Auswirkungen jedoch sind umso dramatischer”.

Gleichwohl freue sie sich, sagt die studierte Mathematikerin, “dass es uns als Hallesche zunehmend gelingt, Vermittler für diese Idee zu gewinnen. Aber wir sind uns auch bewusst: Der Teil des Weges, der noch vor uns liegt, ist länger als der, den wir schon zurückgelegt haben.”

Ansatzpunkt Vermittlerschulung

Vertriebsfachmann Jan Dinner vom Insuro Maklerservice will vor allem an der Schulung der Vermittler ansetzen, um die Verbreitung von Pflegezusatzversicherungen in Deutschland weiter zu befördern: “An den Produkten liegt es nach unserem Erachten nicht, dass die Menschen nicht mehr privat vorsorgen. Die Vielfalt und Qualität der Produkte bietet für fast jeden Bedarf, den man durch Einkauf von Leistungen decken kann, eine Lösung. Diese Vielfalt fordert von den Maklern ein umfangreiches Wissen in der Beratung ab. Wir helfen hier mit unserem Beratungstool Pflegeplan, diesen Prozess zu unterstützen und optimal zu gestalten sowie die richtige Lösungsauswahl zu treffen.”

Seite zwei: “Keine Produktoffensive erwartet

Weiter lesen: 1 2

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 02/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Arbeitskraftabsicherung – Denkmalobjekte – Betriebsrente – Digital Day 2019

Ab dem 24. Januar im Handel.

Cash. 01/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Fonds Finanz – Robotik – Moderne Klassik – Finanzanalyse

Versicherungen

Swiss Re: Naturkatastrophen auch für den Gewinn desaströs

Der weltweit zweitgrößte Rückversicherer Swiss Re hat 2018 wegen Naturkatastrophen erneut einen Milliardengewinn verfehlt. Trotzdem können sich die Aktionäre über eine deutlich höhere Dividende freuen.

mehr ...

Immobilien

Bausparen: “Trend zur Zinssicherung verstärkt sich”

Bausparen liegt wieder voll im Trend. Dr. Jörg Koschate, Mitglied des Vorstands der BHW Bausparkasse, sprach mit Cash. über die Folgen eines Endes der Niedrigzinsphase und die Gründe für das Bausparen sowie die Trends in den kommenden Monaten.

mehr ...

Investmentfonds

Bringt Apple 2019 eine Kreditkarte?

In 2018 gab es erste Diskussionen über eine Kreditkarte, die Apple gemeinsam mit der Investmentbank Goldman Sachs an den Markt bringen könnte. Nun verdichten sich Meldungen, wonach eine erste Testphase für eine solche Kreditkarte kurz bevorstehe.

mehr ...

Berater

Shit happens: Verbraucherzentrale Bremen meldet Insolvenz an

Die Verbraucherzentrale Bremen hat einen Antrag auf Insolvenz in Eigenverwaltung eingereicht. So will sich der gemeinnützige Verein wirtschaftlich neu aufstellen, nachdem zu wenig Geld für Betriebsrenten zurückgelegt wurde.

mehr ...

Sachwertanlagen

Vier RWB-Fonds kündigen weitere Auszahlungen an

In den kommenden Monaten schütten erneut vier Private-Equity-Dachfonds der RWB PrivateCapital Emissionshaus AG Geld an ihre Investoren aus. Auch die Summe der Auszahlungen der RWB-Fonds im Jahr 2018 ist beachtlich.

mehr ...

Recht

Urteil: Nicht angeleinte Hunde können für Halter teuer werden

Hundehalter müssen nicht nur Schäden ersetzen, die ihr nicht angeleinter Hund anrichtet. Zu diesem Thema weist die Württembergische Versicherung nun auf eine Entscheidung des Oberlandesgerichts (OLG) Koblenz (1 U 599/18) hin.

mehr ...