28. September 2017, 09:30
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Chancen auf “Enkeltauglichkeit” mit Jamaika

Außerdem sollte die betriebliche Altersvorsorge einfacher und übersichtlicher für den Arbeitnehmer gestaltet und die Vorteile der Digitalisierung – etwa zur Reduzierung von Prozesskosten voll genutzt werden.

Mit dem Verzicht auf Garantien im Gesetz besteht die Chance auf eine höhere Rendite, in Zeiten fortdauernder Enteignung des Sparers eine erfreuliche Perspektive.

Das Potenzial von Aktien in der betrieblichen und privaten Altersvorsorge muss unbedingt stärker genutzt, der steuerliche Rahmen aktienfreundlicher werden.

Online-Rentenkonto macht den Anfang

Ein Signal für eine verbraucherfreundlichere Rentenpolitik zum Start einer neuen Regierung wäre die Einführung eines Online-Rentenkontos, das als Verpflichtung in einen Koalitionsvertrag aufgenommen werden könnte.

Gemeint ist damit eine neue Informationspflicht für die gesetzliche Rente, die betriebliche Altersversorgung und für alle Anbieter privater Renten, nämlich die elektronische Bereitstellung für die erforderlichen Daten für ein Rentenkonto, das auf dem Smartphone jedem jederzeit signalisieren kann, wie es um die Versorgung am Lebensabend steht.

Was in Schweden, den Niederlanden, Großbritannien und Australien längst eine Selbstverständlichkeit ist, sollte auch in Deutschland möglich sein.

Prof. Dieter Weirich ist neben Klaus Morgenstern Sprecher des Deutschen Instituts für Altersvorsorge (DIA), eines von Unternehmen der Finanzwirtschaft getragenen think tanks für Generationengerechtigkeit. Der gelernte Journalist war Intendant der Deutschen Welle und Bundestagsabgeordneter.

Foto: DIA

Weiter lesen: 1 2 3

1 Kommentar

  1. Also ich weiß nicht wann der Autor dieses Artikels gewählt hat. Die meisten von uns werden am 24. September zur Urne gegangen sein.

    Kommentar von Hugin Munin — 29. September 2017 @ 09:13

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Entscheidung über Provisionsdeckel erneut verschoben

Auch an diesem Mittwoch hat die Bundesregierung nicht über den Provisionsdeckel in der Lebensversicherung entschieden.

mehr ...

Immobilien

EU-Kriterienkatalog: Green Finance für Immobilien

Der Kampf um die Pariser Klimaziele geht in eine neue Runde. Lange wurde er erwartet, jetzt ist er endlich da – der Kriterienkatalog der EU, der  Investoren und Finanzierern Aufschluss über die Nachhaltigkeit von Investments geben soll.

mehr ...

Investmentfonds

Facebooks Libra macht Kryptowährungen massentauglich – auch ohne Banken

Mehr als 2,4 Milliarden potenzielle Nutzer für Facebooks Kryptowährung Libra: Gelingt es Facebook nach der Revolutionierung der privaten und öffentlichen Kommunikation nun auch, das globale Geldsystem zu revolutionieren?

mehr ...

Berater

So erreichen Sie jeden Kunden

Wo informieren sich Konsumenten über Produkte und Dienstleistungen? Für 59 Prozent der volljährigen Verbraucher in Deutschland sind Onlinemedien im Web 1.0 die meistgenutzte Quelle für solche Produktinfos, für 22 Prozent hingegen traditionelle Medien wie Zeitungen und Fernsehen. Welcher Kanal und welcher Stil im Einzelfall die richtige Wahl für eine erfolgreiche Kundenansprache ist, hängt von der jeweiligen Zielgruppe ab.

mehr ...

Sachwertanlagen

Die Top 5 der Woche: Sachwertanlagen

Was waren die interessantesten Sachwert-Themen und Meldungen der Woche? Welche Beiträge wurden von den Cash.Online-Lesern besonders häufig geklickt? Unser Wochen-Ranking zeigt das Wichtigste auf einen Blick.

mehr ...

Recht

Trennung nach Schenkung: Geld zurück, bitte!

Geldgeschenke der Eltern eines Partners müssen zurückgezahlt werden, wenn sich das Paar kurze Zeit nach der Schenkung trennt. Das hat der Bundesgerichtshof entschieden (Urteil vom 18. Juni 2019 – X ZR 107/16).

mehr ...