- Finanznachrichten auf Cash.Online - https://www.cash-online.de -

Test.de: Diese Versicherungen besitzen die Nutzer

Das Verbrauchermagazin Stiftung Warentest hat die Nutzer seiner Website Test.de gefragt, welche Policen sie daheim in der Schublade haben. Die vorderen Plätze sind wenig überraschend, aber auf den hinteren Rängen wird es spannend.

Nur 16 Prozent der Test.de-Nutzer haben eine Pflegezusatzversicherung abgeschlossen.

Demnach verfügen 94 Prozent aller Befragten über eine Privathaftpflichtversicherung [1], gefolgt von der Kfz-Haftpflichtversicherung [2] mit 87 Prozent.

86 Prozent der Nutzer haben eine Hausratversicherung [3] in der Schublade.

29 Prozent mit BU-Abschluss

Immerhin noch 67 Prozent der User hat eine Auslandsreise-Krankenversicherung [4] abgeschlossen. Stiftung Warentest zeigt sich mit dem Ergebnis zufrieden, da der Policenbesitz der Befragten grund­sätzlich den Empfehlungen des Verbrauchermagazins entspräche.

Insgesamt wurden 1082 Test.de-Nutzer befragt.

So sei die private Haft­pflicht­versicherung eine der wichtigsten Policen und mit einer Durchdringungsquote von 94 Prozent liege diese bei Test.de-Nutzern über dem Bundes­durch­schnitt von 85 Prozent.

Allerdings lohnt sich auch der Blick auf die hinteren Plätze des Rankings. So besitzt nicht einmal jeder dritte Befragte (29 Prozent) eine Berufs­unfähigkeits­versicherung, die von Stiftung Warentest sehr empfohlen wird. Auch die Pflegezusatz [5]– und Erwerbsunfähigkeitsversicherungen [6] liegen mit Quoten von jeweils 16 und sechs Prozent sehr weit hinten.

Die Umfrage wurde vom 22. November bis 1. Dezember 2016 durchgeführt. Nicht alle abgefragten Policen sind abgebildet, darunter Lebens- und Rentenversicherungen für die Altersvorsorge. (nl)

Foto: Shutterstock