- Finanznachrichten auf Cash.Online - https://www.cash-online.de -

Vermittlersterben: Makler bleiben verschont

Aktuell sind fast 5.000 Versicherungsvermittler weniger im DIHK-Register erfasst als vor einem Jahr. Das gefürchtete “Vermittlersterben” scheint die Maklerschaft jedoch zu verschonen: Laut der Statistik ist lediglich die Zahl der Vertreter gesunken, während die Versicherungsmakler bei den Registrierungen sogar leicht zulegen konnten.

Im Vergleich zum Vorjahr sind fast 5.000 Versicherungsvermittler weniger im DIHK-Register erfasst.

Zum Ende des ersten Halbjahrs 2017 sind 225.616 Versicherungsvermittler im Vermittlerregister [1] des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK) eingetragen (Stand: 1. Juli 2017).

Im Vergleich zum Vorjahr [2] sind das fast 5.000 Registrierungen weniger (1. Juli 2016: 230.528). Zum Ende des ersten Quartals waren noch 225.805 Versicherungsvermittler im Register erfasst (Stand: 1. April 2017 [3]).

Anfang des Jahres lag die Zahl der registrierten Vermittler noch bei 228.289 (Stand: 1. Januar 2017 [4]).

Immer weniger gebundene Vertreter

Der Blick in die DIHK-Statistik zeigt, dass der Vermittlerschwund [5] vor allem auf die deutlichen Rückgänge bei den Registrierungen gebundener Versicherungsvertreter zurückzuführen ist.

Ihre Zahl ist innerhalb eines Jahres von 149.997 (Stand: 1. Juli 2016) auf 144.903 (Stand: 1. Juli 2017) reduziert. Am 1. April 2017 waren noch 145.155 gebundene Vertreter registriert.

Im Jahresvergleich ist die Zahl der Versicherungsvertreter mit Erlaubnis von 29.945 (Stand: 1. Juli 2016) auf 29.760 (Stand: 1. Juli 2017) gesunken. Zum Ende des ersten Quartals waren es 29.757 Versicherungsvertreter mit Erlaubnis.

Seite zwei: Mehr registrierte Versicherungsmakler [6]

Während die Gesamtzahl der registrierten Versicherungsvermittler und insbesondere die Registrierungen gebundener Vertreter in den letzten Jahren deutlich gesunken sind, konnten die Versicherungsmakler leicht zulegen. Quelle: DIHK

Anders als die Vertreter scheinen die Versicherungsmakler [7], vom gefürchteten Vermittlersterben – zumindest bisher – verschont zu bleiben.

Makler-Registrierungen steigen

Die Zahl der registrierten Makler ist seit dem 1. Juli 2016 von 46.687 auf aktuell 46.836 gestiegen. Zum Ende des ersten Quartals 2017  waren 46.791 Versicherungsmakler registriert, zu Jahresbeginn 46.811.

Die Anzahl der registrierten Versicherungsberater [8] ist im Jahresvergleich von 299 auf 321 gestiegen (1. April 2017: 318; 1. Januar 2017: 311).

Auch die Zahl der registrierten produktakzessorischen Vertreter ist erneut gestiegen: Derzeit sind 3.657 produktakzessorische Vertreter (1. Juli 2016: 3.458) erfasst. Die Zahl der produktakzessorischen Makler ist im Jahresvergleich indes von 142 auf 139 leicht gesunken. (jb)

Foto: Shutterstock

 

Mehr aktuelle Beiträge:

IDD-Umsetzung: Freude bei Maklern, Enttäuschung bei Verbraucherschützern [9]

Provisionsabgabeverbot existiert derzeit nicht [10]

Das Ende der Schadenregulierungskompetenz der Versicherungsmakler [7]