- Finanznachrichten auf Cash.Online - https://www.cash-online.de -

Debeka meldet überdurchschnittliches Wachstum

Die Debeka sieht sich trotz Niedrigzinsen auf einem guten Kurs. “Unsere Versicherungen sind fast vier Mal so stark gewachsen wie die Branche”, sagte ein Sprecher mit Blick auf das Plus der deutschen Versicherer von 1,7 Prozent bei den Beitragseinnahmen 2017.

Die Hauptverwaltung der Debeka befindet sich in Koblenz.

Auch die Zahl der Mitglieder und Kunden von Versicherungen und Bausparkasse [1] der Debeka habe 2017 zugelegt. Ende 2016 waren es 7,04 Millionen.

2016 hatte die genossenschaftlich geprägte Debeka trotz Rückgängen im Lebensversicherungsgeschäft [2] ihre Einnahmen insgesamt stabil gehalten. Unterm Strich standen damals Gesamteinnahmen von 12,97 Milliarden Euro und damit 0,3 Prozent mehr als im Jahr 2015.

Die Beitragseinnahmen bei den Versicherungen insgesamt sanken 2016 leicht um 0,2 Prozent auf 9,78 Milliarden Euro. Die Bilanzsumme der Gruppe erhöhte sich 2016 um 4,4 Prozent auf rund 90 Milliarden Euro, neue Verträge wurden 663.000 gezählt – 3,3 Prozent mehr als 2015. (dpa-AFX)

Foto: Picture Alliance