- Finanznachrichten auf Cash.Online - https://www.cash-online.de -

Gothaer bringt neuen Zahnzusatztarif

Die Gothaer Krankenversicherung bietet mit MediZ Duo eine neue Zahnzusatzversicherung an. Der Zahnzusatztarif übernimmt nach Unternehmensangaben die Zusatzkosten einer Zahnbehandlung und für Zahnersatz, die über den Festzuschuss der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) hinausgehen, bei der Regelversorgung zu 100 Prozent bei einer privatärztlicher Versorgung werden 90 Prozent für Zahnersatz erstattet. Zahlt die gesetzliche Kasse nicht, werden mit Ablehnungsnachweis immer noch 70 Prozent erstattet.

 

Eine strahlendes Lächeln: Die Regelleistungen der gesetzlichen Krankenkassen sind beim Zahnarzt leider derart dürftig, dass eine Zahnzusatzversicherung beinahe unverzichtbar ist, um Zähne und Gebiss im perfekten Zustand zu halten.

Ästhetische Behandlungen wie Implantate mit vollständig verblendeter Krone lassen sich zu einem relativ geringen Beitrag – ab 6,50 Euro pro Monat – absichern. Eine Begrenzung für Implantate gibt es nicht. Neu ist eine 100-prozentige Leistung für Maßnahmen zur Schmerz- und Angstlinderung wie Narkose oder Hypnose. Ebenso wird die professionelle Zahnreinigung mit bis zu 150 Euro im Jahr erstattet.

Verzicht auf Altersgrenze

Auf eine Altersgrenze für den Abschluss von MediZ Duo verzichtet die Gothaer. Kinder beziehungsweise Jugendliche können auch eigenständig versichert werden. Den vollen Leistungsumfang gibt es ab dem vierten Jahr nach Abschluss. Wechselt man von einem anderen Versicherer zu MediZ Duo, gibt es den vollen Leistungsumfang bereits ab dem dritten Jahr und die Begrenzungen in den ersten beiden Jahren fallen moderater aus. Wartezeiten auf Leistungen entfallen.

Eine Zukunftsklausel sichert auch bei Streichung aus dem Leistungskatalog der GKV eine 90-prozentige Kostenerstattung zu. Um die Abrechnung zu vereinfachen, können die Zahnarztrechnungen digital per Gothaer Gesundheits-App eingereicht werden. Die App gibt es für iOS und Android in den jeweiligen App-Stores. (dr)

Foto: Shutterstock