- Finanznachrichten auf Cash.Online - https://www.cash-online.de -

“Wir werden weiterhin auf dem deutschen Markt agieren”

Nach der Ankündigung von Standard Life, das Versicherungsgeschäft an die Phoenix Group zu verkaufen, hat sich Deutschland-Chefin Gail Izat zu den Auswirkungen des geplanten Verkaufs geäußert. Für Makler und Kunden werde es zu keinen wesentlichen Änderungen kommen.

Gail Izat, CEO von Standard Life Deutschland

“Da Standard Life Deutschland eine Zweigniederlassung der Standard Life Assurance Limited ist, gehen die Geschäfte dieses Unternehmens nach Abschluss der Transaktion [1] auf Phoenix über”, erklärte Izat. Phoenix bekenne sich voll und ganz zum europäischen Business.

“Über Entwicklung auf dem Laufenden halten”

“Die rechtliche Eigentümerschaft ändert sich – dennoch werden wir weiterhin als Standard Life [2] auf dem deutschen Markt agieren. Makler und Kunden werden unverändert von den gleichen Produkten, Investments, Prozessen, Angeboten und Ansprechpartnern profitieren”, so Izat weiter.

Man werde Kunden und Vertriebspartner über die Entwicklung der neuen Partnerschaft auf dem Laufenden halten. (kb)

Foto: Standard Life