- Finanznachrichten auf Cash.Online - https://www.cash-online.de -

Allianz-Kranken Vorstand Daniel Bahr an Krebs erkrankt

Allianz Krankenversicherungsvorstand Daniel Bahr ist an Krebs erkrankt. Das berichteten das Redaktionsnetzwerk Deutschland und die Bild-Zeitung. Die Erkrankung sei in einem frühen Stadium und war bei einer Untersuchung entdeckt worden, teilte die Allianz mit.

Daniel Bahr war bis 2013 Gesundheitsminister und ist seit 2017 Vorstand der Allianz Krankenversicherung.

 

Die Prognosen der Ärzte seien sehr gut, weil die Erkrankung sehr gut behandel- und heilbar sei, so das Unternehmen weiter. Bahr war von 2011 bis Dezember 2013 Bundesgesundheitsminister und ist seit 2017 Vorstand der Allianz Krankenversicherung in München.

Laut Allianz habe Bahr aufgrund der Erkrankungen bis in den Sommer Reisen und öffentliche Termine abgesagt, will aber ansonsten weitestgehend normal weiterarbeiten.

In seiner Amtszeit sorgte Bahr unter anderem dafür, dass die 2004 eingeführte Praxisgebühr wieder abgeschafft und die staatlich geförderte Pflege-Zusatzversicherung eingeführt wurde. Das diese seinen Namen erhalten hat, habe er Christian Lindner zu verdanken, sagte Bahr kürzlich im Interview mit Cash.

Darüber hinaus brachte Bahr auch das Pflegeneuausrichtungsgesetz auf den Weg, in dessen Zuge erstmalig auch Leistungen für Demenzkranke eingeführt wurden. Außerdem setzte er mehrere Reformen durch, um Krebserkrankungen effektiver bekämpfen zu können. Unter anderem den Aufbau eines einheitlichen Krebsregisters.

Foto: Alexander von Spreti/Cash.