- Finanznachrichten auf Cash.Online - https://www.cash-online.de -

Axa hält Überschussbeteiligung stabil

Die Axa Lebensversicherung AG und ihre Zweigniederlassung DBV Deutsche Beamtenversicherung Lebensversicherung halten für 2019 die Überschussbeteiligung stabil. Die laufende Verzinsung liegt auch für das kommende Jahr bei 2,9 Prozent.

Thilo Schumacher ist im Axa Konzern verantwortlich für das Personengeschäft.

Auch die Gesamtverzinsung bleibt stabil und liegt einschließlich des Schlussgewinnanteils und der Sockelbeteiligung an den Bewertungsreserven wie in den vergangenen Jahren bei durchschnittlich 3,4 Prozent, teilte der Versicherer mit.

„Die Situation an den Kapitalmärkten hat sich in diesem Jahr weiter verschärft. Dank unserer finanziellen Stärke sind wir trotzdem in der Lage – und dies im vierten Jahr in Folge – die laufende Verzinsung weit über Marktdurchschnitt zu halten“, so Dr. Thilo Schumacher, verantwortlich für das Personenversicherungsgeschäft im Vorstand der Axa Konzern AG.

Die Kapitalanlagestrategie der Axa Lebensversicherer ist nach Angaben des Konzerns durch ein aktives Risiko- und Kapitalanlagemanagement auf stetige und langfristig sichere Erträge ausgerichtet.

Die Finanzstärke  zeige  sich auch in den starken Solvency II-Quoten und den aktuellen Bewertungen renommierter Analysehäuser, betont der Konzern.

Im Belastungstest von Morgen & Morgen erhielt die Axa Leben wieder die Bestnote „ausgezeichnet“. Die internationale Rating-Agentur Standard & Poor’s hat die Bewertung der Axa Gruppe – und damit auch der deutschen Axa Leben – mit AA- auch für das laufende Jahr wieder bestätigt. (dr)

Foto: Axa