- Finanznachrichten auf Cash.Online - https://www.cash-online.de -

„Denken und Führen in Zeiten der Digitalisierung“

Dr. Stefan M. Knoll, Gründer und Vorstandsvorsitzender der DFV Deutschen Familienversicherung AG, veröffentlicht ein neues Buch. In „Denken und Führen in Zeiten der Digitalisierung“ geht es um die Merkmale eines guten Führungsstils sowie um die Auswirkungen des digitalen Wandels auf die Verantwortlichen und ihre Unternehmensführung.

 

Hierfür nimmt der Autor eine Einordnung der Thematik in einen philosophischen und literarischen Kontext vor und zieht Parallelen zwischen der Führung eines Unternehmens und einer militärischen Auftragstaktik. Das Buch enthält außerdem zwei Vorwörter von Hans-Lothar Domröse, General a. D., sowie Dr. Roland Koch, Ministerpräsident a. D.

Am morgigen Donnerstag, den 17. Oktober, wird „Denken und Führen in Zeiten der Digitalisierung“ auf der Frankfurter Buchmesse offiziell der Öffentlichkeit präsentiert. Im Gespräch mit Olaf Kolbrück, Chefredakteur des Magazins etailment aus dem Hause des Deutschen Fachverlages (dfv), stellt Dr. Stefan M. Knoll seinen innovativen Denkansatz vor.

Mit „Denken und Führen in Zeiten der Digitalisierung“ tritt Dr. Stefan M. Knoll bereits zum dritten Mal als Autor in Erscheinung. Im Jahre 2010 publizierte er „Preußen. Ein Beispiel für Führung und Verantwortung“; drei Jahre später folgte eine Abhandlung über den im ersten Weltkrieg gefallenen Soldaten Ernst Lemmer. 

Foto: Shutterstock