- Finanznachrichten auf Cash.Online - https://www.cash-online.de -

FinVermV: Verabschiedung im September oder Oktober

Die endgültige Verabschiedung der Finanzanlagenvermittlungsverordnung (FinVermV) lässt weiter auf sich warten. Es fehlt noch immer die Zustimmung durch den Bundesrat. Daran wird sich vor der parlamentarischen Sommerpause auch nichts mehr ändern.

Auf der Tagesordnung für die letzte Sitzung vor der Sommerpause am 28. Juni steht die Novelle der FinVermV, die den freien Vertrieb der Vermittler mit einer Erlaubnis gemäß Paragraf 34f Gewerbeordnung regelt, nicht.

Wie der Votum-Verband auf Anfrage von Cash.Online mitteilte, ist damit zu rechnen, dass der Bundesrat die Verordnung im September oder Oktober absegnen wird. Man habe entsprechende Signale aus dem zuständigen Bundeswirtschaftsministerium empfangen, teilte Votum mit.

Ursprünglich sollte die Novelle der FinVermV schon im März den Bundesrat passieren. Die geplante Neufassung enthält unter anderem die Pflicht, telefonische Beratungsgespräche mit Kunden zur Beweissicherung aufzuzeichnen und auch die elektronische Kommunikation dauerhaft zu speichern. (kb)

 

Foto: Shutterstock