Generali: „Das Maklergeschäft ist sehr Mainstream“

Cash.: Welche Erwartungen haben Sie für 2019?

Stachon: Bei dieser Frage denke ich als erstes an unsere Mitarbeiter. Mir ist bewusst, dass wir vielen von ihnen viel abverlangen. Mein Wunsch ist es, dass möglichst alle den neuen Weg mitgehen.

Wenn wir gemeinsam den Umbauprozess bis Ende 2019 erfolgreich gestaltet haben und die Menschen, die heute zur Generali gehören, weiter mit Begeisterung dabei sind, dann mache ich zu Weihnachten ein schöne Flasche Rotwein auf und sage, das war ein gutes Jahr.

Lesen Sie den vollständigen zweiten Teil des Interviews mit Dr. David Stachon in der aktuellen Cash.-Ausgabe 03/2019. Der erste Teil des Interviews erschien in Cash. 02/2019 sowie auf Cash.Online.

Fotos: Florian Sonntag, Generali

 

Mehr Beiträge zum Thema Generali:

Hartwig Haas: Wofür steht die neue Dialog?

Generali: Neue Kunstversicherung in München

Deutsche Crashhitliste: Generali präsentiert Karambolage-Atlas

1 2 3 4 5 6Startseite
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.