- Finanznachrichten auf Cash.Online - https://www.cash-online.de -

Kfz-Versicherung: Preiswettbewerb zeigt sich auch bei Kosten für Werbung bei Google

Der Preiskampf der Kfz-Versicherer zur Wechselsaison macht sich bereits bemerkbar: Verbraucher zahlen aktuell im Schnitt 301 Euro für die Kfz-Haftpflichtversicherung. Das sind 13 Prozent weniger als im August (346 Euro). Wo sich der Preiswettbewerb noch zeigt.

Der durchschnittliche Haftpflichtbeitrag für Oktober 2019 ist ein vorläufiger Wert, Stand: 14.10.2019

Insgesamt bewegen sich die Haftpflichtbeiträge für Kfz-Versicherungswechsler über Vorjahresniveau (Oktober 2018: 286 Euro). Allerdings ist davon auszugehen, dass die Preise noch weiter sinken.

“Beobachten, dass die Preise Richtung November fallen”

“Wir beobachten jedes Jahr, dass die Preise für die Kfz-Versicherung Richtung November fallen”, sagt Dr. Tobias Stuber, Geschäftsführer Kfz-Versicherungen bei CHECK24.

“Versicherer versuchen neben den Leistungen auch durch attraktive Preise wechselwillige Kunden zu gewinnen. Verbraucher sollten mit dem Versicherungswechsel aber trotzdem nicht bis zum Stichtag 30.11. warten, da einzelne Versicherer ihre Beiträge bereits vorher wieder erhöhen.”

“Wettbewerb zeigt sich auch in Kosten für Online-Werbung”

Spätestens nach dem Stichtag für den Wechsel der Kfz-Versicherung ziehen die Preise dann wieder an.

“Der verschärfte Wettbewerb zeigt sich auch bei den Kosten für Online-Werbung auf Google, die bereits deutlich anziehen”, sagt Dr. Tobias Stuber. “Die Anzeigenplätze sind immer hart umkämpft. Da könnte es in dieser Saison zu neuen Höchstpreisen kommen.”

 

Quellenangabe: “obs/CHECK24 GmbH/CHECK24.de”