17. Juni 2019, 07:38
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Lemonade und seine Investoren: Warum die ganze Welt investieren möchte

Seit dreieinhalb Jahren gibt es Lemonade, das amerikanische StartUp mit ausgeklügeltem Technologieverständnis. Schon in den ersten 48 Stunden kaufen Kunden über 142 Versicherungen bei dem bis dato unbekannten Unternehmen. Die Medien lieben Lemonade und berichten seit der ersten Finanzierungsrunde gerne und ausdauernd über das Unternehmen. Was Google, Allianz und Andere zum Investment verführt. 

Bildschirmfoto-2019-06-17-um-08 20 42 in Lemonade und seine Investoren: Warum die ganze Welt investieren möchte

Man könnte die Geschichte von Lemonade einfach erzählen, indem man sie auf das herunterbricht, was sie ist: Ein lange andauernder Erfolg. Der Blick auf die Investoren zeigt jedoch, dass hinter diesem Insuretech mehr steck als ein Medienhype. Neben der Hoffnung auf eine spektakuläre Entwicklung versuchen die frühen Geldgeber ihr Portfolio abzusichern. Aktuelle Geldgeber versuchen ihren Anteil zu sichern, um einerseits Gewinne zu erwirtschaften und andererseits von den Gründern zu lernen. Aber von vorne: 

Seeding: Wie Lemonade ohne Pitchdeck und Demo der App Sequoia Capital und Aleph überzeugten

Was nach einer Klischeegeschichte über StartUps klingt, ist im Fall von Lemonade wirklich so passiert. Gründer Daniel Schreiber erzählt dem Onlineportal Business Insider wie folgt über die geführten Gespräche: “Just two guys and an idea. It helps that we are two relatively seasoned entrepreneurs, not 19 years old. We had a credible thesis. We were thoughtful about the [business] model. It was talking it through”. 

Mutig ist dieses Vorgehen vor allem deshalb, weil die erste Finanzierungsrunde, auch Seeds oder Seeding genannt, entscheidend ist: Kommt hier keine Finanzierung zustande, wird die App nicht umgesetzt. Umso erstaunlicher ist die Gelassenheit mit der Schreiber und Mitgründer Shai Wininger in die Gespräche mit den beiden Unternehmen gehen. 

Sequioa Capital ist ein amerikanisches Unternehmen mit Sitz in Menlo Park, einem Nachbarort des Silicon Valley. Das seit 1972 tätige Unternehmen ist vor allem in Energie, Gesundheit, Technologie und Finanzen investiert. Aus seinen Investments gingen unter anderem AirBnB hervor, wo das Unternehmen ebenfalls als Gründungsinvestor auftritt. 

13 Millionen US Dollar. So viel sammelt Lemonade in der ersten Finanzierungsrunde ein. Als Begründung führt Haim Sadger, Partner bei Sequoia Capital, gegenüber dem Onlineportal Techcrunch an: “But it is rarer still to find such accomplished founders tackling such a sizable industry… We’re bettingLemonade will transform the insurance landscape beyond recognition. It is one to watch.”. 

 

Seite 2: Was Aleph bei der Entscheidung zur Finanzierung der Gründung beeinflusst

Weiter lesen: 1 2 3 4 5

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Neue Hoffnung für Vertriebler?

Die Obergerichte hatten bislang ein Ausufern der Grundsätze der Kündigungserschwernis verhindert. Eine Entscheidung des Landgerichts Freiburg lässt Vertriebler nun wieder aufhorchen, die abstrakte Vorschüsse erfolglos in den Aufbau eines Geschäfts investiert haben.

mehr ...

Immobilien

Im Vergleich: Immobilie verkaufen oder vermieten?

Immobilienwert und mögliche Rendite sind für den Entscheidungsprozess besonders wichtig. Vermieter müssen ausreichend Rücklagen besitzen für den Fall, dass Mieter nicht zahlen oder Modernisierungsmaßnahmen anstehen. Eigentümer sind nach dem Immobilienverkauf frei von Verpflichtungen.

mehr ...

Investmentfonds

ÖKOWORLD bietet Eltern und Großeltern den passenden politischen Investmentfonds

Der Zusammenschluss „Parents for Future“ ist eine wirkungsvolle Initiative, die jungen Menschen der “Fridays für Future”-Bewegung in ihren Forderungen nach einer konsequenten Klima- und Umweltschutzpolitik unterstützt. Der ROCK ´N `ROLL FONDS von ÖKOWORLD ist als erster Elternfonds der Welt ist genau für diese Community gemacht.

mehr ...

Berater

Zurich übernimmt Berliner Insurtech dentolo

Mit dem Erwerb des Berliner Insurtech dentolo stärkt die Zurich Gruppe Deutschland ihren Direktversicherer DA Direkt bei der  strategischen Weiterentwicklung mit dem vorgesehenen Einstieg in das Geschäft mit Zahnzusatzversicherungen.

mehr ...

Sachwertanlagen

Aberdeen Standard Investments nimmt schwedische Immobilien ins Portfolio

Aberdeen Standard Investments (ASI) hat seinen paneuropäischen Wohnimmobilienfonds Aberdeen Pan-European Residential Property Fund (ASPER) SICAV-RAIF mit dem Kauf eines Portfolios neuer Wohnimmobilien in Schweden erweitert. Mit dieser jüngsten Akquisition ist das Fondsportfolio nun über sechs Länder und 27 verschiedene Anlagen diversifiziert und hat ein Vertragsvolumen von über 750 Mio. Euro erreicht.

mehr ...

Recht

BGH entscheidet über zeitliche Festlegung von Rechtsschutzfällen

Wann ist eine Rechtsschutzversicherung zur Zahlung verpflichtet? Mit dieser Frage musste sich der Zivilsenat des Bundesgerichtshofs (BGH) Anfang dieses Monats auseinandersetzen.

mehr ...