- Finanznachrichten auf Cash.Online - https://www.cash-online.de -

Ausgezeichnete Marken: Barmenia, Provinzial und Wüstenrot gewinnen German Brand Award

Der German Brand Award ist zum vierten Mal verliehen worden. Ausgezeichnet wurden mit der Barmenia, Provinzial Rheinland und Wüstenrot zwei Versicherer und eine Bausparkasse. 

Die Barmenia, Provinzial Rheinland und Wüstenrot sind mit dem German Brand Award 2020 ausgezeichnet worden. Dabei ging die Auszeichnung „Excellent Brand (Insurance)“ 2020 an die Barmenia.

Der Wuppertaler Versicherer hatte einen umfassenden Markenrelaunch vollzogen, dem ein zweijähriger Strategie-Prozess vorausging. Der Relauch umfasst zum einen die komplette Überarbeitung des visuellen Erscheinungsbildes.

Zum anderen war er Startpunkt eines Wandels der Corporate Behaviour und der Produktentwicklung. Im Zuge des Markenrelaunchs wurde das visuelle Erscheinungsbild umfassend erneuert, wobei es gelang, die Markenwerte im Auftritt formal und inhaltlich klar zum Ausdruck zu bringen und die Marke präzise zu positionieren.

Sehr schön gelöst wurde nach Ansicht der Jury das Logo in Form des »B«, das sich konsequent durch das gesamte Design zieht. Ebenso erwähnenswert sei der neue Look der Kundenbüros und Agenturen im sympathisch warmen Kaffeehaus-Stil, was man bei Versicherungen bisher eher selten sehe. Letzlich sei es ein rundherum vorbildlich durchgeführter Relaunch mit klarer Markenidentität, die auf einer in sich schlüssigen Gesamtstrategie basiere, urteilte die Jury. 

Excellence in Brand Strategy and Creation

Gold und die Auszeichnung Excellence in Brand Strategy and Creation erhielt zudem die Provinzial Rheinland für ihr digitale Plattform “Mein Zuhause und ich”.  Dort können Kunden schnell regionale, qualitätsgeprüfte Handwerker aus sechs verschiedenen Gewerken finden. Als erster Versicherer in Deutschland biete der Versicherer nach Auffassung der Jury seinen Kunden die damit Mehrwerte.

“Die kostenlose Vermittlung von zuverlässigen Handwerkern aus der Region als exklusiven Service für alle Hausrat-und Wohngebäudeversicherungskunden sei eine besonders attraktive Verbindung von Kundenbedürfnis, Erlebnis und Marke”, urteilte denn auch die Jury. Außerdem könnten Kunden der Versicherung durch die Plattform viel Zeit sparen.

Darüber hinaus sei die Arbeit der Handwerker mit fünf Jahren Garantie mitversichert. “Ein echter Mehrwert, der Kunden ein besonderes Markenerlebnis im Rahmen von Servicedienstleistungen verspricht”, so das abschließende Fazit.

Brand Strategy of the Year an Wüstenrot Bausparkasse

Ebenfalls Gold und die Auszeichung Brand Strategy of the Year an die Wüstenrot & Württembergische AG-Tochter, Wüstenrot Bausparkasse. Der Baufinanzierer hatte seine Marke neu ausgerichtet und das Thema „Wohnen“ neu und umfassend besetzt.

In den Augen der Juroren spiegelt der neue Markenauftritt das Selbstverständnis von Wüstenrot wider, Experte für alle Themen rund ums Wohnen zu sein. Die neue Markenkampagne “#wohnen” habe den Anspruch, alle Bedürfnisse der Menschen zum Thema Wohnen authentisch und in seiner ganzen Vielfalt darzustellen. Auszeichnungen konnten zudem auch Canada Life, Dela, Ergo, R+V, Credit Life, GHV, Kommunalkredit Invest, VPV, WWK und Zurich entgegennehmen. 

Viele Versicherer wüssten, dass starke Marken wichtig für ihren Erfolg seien. Dennoch finde das Thema Markenführung in der Branche meist zu wenig Beachtung. „Die größten Probleme in der Markenführung sehen die Markenverantwortlichen in der zu geringen Aufmerksamkeit des Managements für das Thema Marke, der unzureichenden Implementierung der Markenstrategie im Unternehmen und dem geringen Einfluss der Markenführung auf andere Unternehmensbereiche als auf die Marketingabteilung“, bringt es Hans Meier-Kortwig von der Kölner Markenberatung GMK auf den Punkt.

AMC-Geschäftsführer Stefan Raake ergänzt: „Die meisten Leistungen und Angebote der Versicherer sind für Kunden nur schwer auseinanderzuhalten. Gerade in einem solchen Umfeld wird die Marke zu einem immer wichtigeren Wettbewerbsfaktor. Wir freuen uns, wenn wir hier gemeinsam mit dem Team des German Brand Awards die öffentliche Wahrnehmung für das Thema Marke schärfen können.” (dr)

Foto: Shutterstock