15. Juli 2020, 13:01
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Die Bayerische: “BdV-Studie über angebliche Versicherungsprobleme ist Unsinn”

Die Bayerische wehrt sich gegen die Behauptungen der Studie des Bundes der Versicherten (BdV). Demnach hätten über 20 deutsche Lebensversicherer – darunter auch die Bayerische Beamten Lebensversicherung a.G. – mit massiven finanziellen Problemen zu kämpfen.  Die Behauptungen des BdV seinen unwahr: Die Studie interpretiere grob fahrlässig Zahlen und ziehe falsche Schlussfolgerungen, kritisiert der Versicherer und zieht rechtliche Schritte in Betracht.

Bildschirmfoto-2020-05-14-um-13 22 10 in Die Bayerische: BdV-Studie über angebliche Versicherungsprobleme ist Unsinn

„Durch diese fehlerhafte Studie sehen wir uns absurden Unterstellungen ausgesetzt, die unsere Kunden verunsichern und geschäftsschädigend sein können“, sagt Dr. Herbert Schneidemann, Vorstandsvorsitzender der Bayerischen. „Dagegen wehren wir uns entschieden und prüfen rechtliche Schritte.“

Im Faktencheck präsentiert die Gesellschaft eine Liste von Argumenten, die die Finanzstärke und Solidität der Bayerischen belegen. 

So hätten mehrere unabhängige Rating-Agenturen aktuell den operativen Lebensversicherer der Bayerischen die Neue Bayerische Beamten Lebensversicherung AG auf Herz und Nieren geprüft und danach Bestnoten erteilt. Welche dies sind, bleibt allerdings offen. 

Die Bayerische wachse überdurchschnittlich und habe 2019 das beste Jahr in der Unternehmensgeschichte verzeichnet. Zudem habe die Bayerische Beamten Lebensversicherung a.G. seit einem Jahrzehnt zusätzliche Sicherungsmittel von einer Milliarde Euro aufgebaut.

Das Eigenkapital der Bayerische Beamten Lebensversicherung a.G. sein im selben Zeitraum überdurchschnittlich um über 150 Prozent gewachsen, die Solvency-II-Quoten der Gesellschaften lägen eit über 100 Prozent.

Auch bei den Ergebnissen an den Kapitalmärkten liege die Bayerische Beamten Lebensversicherung a.G. im Spitzenfeld des Marktes und habe – im Durchschnitt der letzten acht Jahre  – eine Nettorendite von 4,8 Prozent pro Jahr erzielt.

Im selben Zeitraum sein der Anteil der Bewertungsreserven auf über 15 Prozent der Kapitalanlagen ausgebaut werden.  Im Gegensatz zum Markt hat die Bayerische Beamten Lebensversicherung a.G. die Zinszusatzreserve nahezu ausfinanziert, betont der Versicherer.  Die Ertragsaussichten der Bayerische Beamten Lebensversicherung sähen somit deutlich besser aus als für viele andere Lebensversicherer.

Zudem wird kritisiert, dass die BdV-Studie allein auf die Solvenzquote abstelle. Diese gebe aber kein vollständiges Bild über die Finanzkraft eines Lebensversicherers. Gerade auch die Verzinsung des Sicherungsvermögens und die aufgebauten stillen Reserven sowie der sehr wichtige Aufbau der Zinszusatzreserve seinen integrale Bestandteil der Finanzstärke, betont der Versicherer. Auch hier sei die Bayerische Beamten Leben bestens aufgestellt, betont der Versicherer.

Auch der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) – die Dachorganisation der privaten Versicherer in Deutschland – reagierte mittlerweile mit einer Stellungnahme auf die Studie. Darin beanstandet der GDV die Behauptungen deutlich. (dr)

Foto: Die Bayerische

1 Kommentar

  1. Wie überraschend ! Seit wann interessieren den BdV objektive Daten und Fakten ? Es geht diesem doch darum, die Branche umfassend schlecht zu reden, ABER keine echten Alternativen und/oder Lösungen anbieten zu können. Sehr traurig !

    Kommentar von Nils Fischer — 16. Juli 2020 @ 14:44

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Telefonica und Allianz starten Glasfaserprojekt in Deutschland

Der spanische Telekomkonzern Telefonica hat sich beim Glasfasernetz-Ausbau die Allianz als Partner an Bord geholt. Beide Konzerne sollen jeweils zur Hälfte am Gemeinschaftsprojekt beteiligt sein, teilten sie am Donnerstag in Madrid und München mit.

mehr ...

Immobilien

Seehofer will erschwerte Umwandlung von Mietwohnungen

Bundesbauminister Horst Seehofer (CSU) plant nun doch höhere Hürden für die Umwandlung von Miet- in Eigentumswohnungen. Das sieht ein neuer Entwurf für das Baulandmobilisierungsgesetz vor, der der Deutschen Presse-Agentur vorliegt. Er soll voraussichtlich am kommenden Mittwoch vom Kabinett verabschiedet werden.

mehr ...

Investmentfonds

Ex-Wirecard-Manager wohl V-Mann von Geheimdienst in Österreich

Der frühere Wirecard-Manager Jan Marsalek war möglicherweise V-Mann des österreichischen Nachrichtendienstes. Einen V-Mann in einem Dax-Unternehmen zu platzieren, wäre ein Affront und könnte die deutsch-österreichischen Beziehungen belasten.

mehr ...

Berater

DKM 2020: digital.persönlich.erfolgreich

Der Umzug der DKM 2020 von der Messe Dortmund in die digitale Welt war ein voller Erfolg. Mit über 19.700* Messeteilnehmern verteilt auf 4 Messetage, 157 Ausstellern und mehr als 200 Programmpunkten bei Kongressen, Workshops, Roundtables und Speaker’s Corner hat die 24. Auflage der Leitmesse auch in der digitalen Version die Finanz- und Versicherungsbranche überzeugt.

mehr ...

Sachwertanlagen

Deutsche Finance mit 650-Millionen-Dollar-Closing in San Francisco

Der Asset Manager Deutsche Finance und SHVO Capital haben gemeinsam für ein institutionelles Joint Venture um die Bayerische Versorgungskammer den Gebäudekomplex „Transamerica Pyramid“ in San Francisco erworben.

mehr ...

Recht

Kauf bricht nicht Miete: Tipps für den Verkauf einer vermieteten Wohnung

Erst Vermieten, dann Verkaufen: Eine vermietete Wohnung zu verkaufen stellt Eigentümer vor besondere Herausforderungen. Denn das bestehende Mietverhältnis wirkt sich nicht nur auf den Verkaufspreis aus, auch die Käuferzielgruppe ist eine andere als bei einem unvermieteten Objekt. Welche Besonderheiten Eigentümer beim Verkauf einer vermieteten Wohnung beachten müssen, fassen die Experten des Full-Service Immobiliendienstleisters McMakler zusammen.

mehr ...