17. Juni 2020, 09:59
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Die kundenfreundlichsten privaten Krankenversicherer

Das Kölner Analysehaus Service Value hat untersucht, welche privaten Krankenversicherer aus Kundensicht besonders gut aufgestellt sind. Als Gesamtsieger geht in diesem Jahr LVM hervor. Auf den Plätzen zwei und drei folgen die Huk-Coburg und die Allianz.

Shutterstock 546902383 in Die kundenfreundlichsten privaten Krankenversicherer

Für die aktuelle Wettbewerbsstudie „ServiceAtlas private Krankenversicherer 2020“hatte Service Value 2.137 Versichertenurteilen zu 28 großen PKVs in Deutschland eingeholt. Im Rahmen der Untersuchung wurden 26 Service- und Leistungsmerkmale in sechs Kategorien abgefragt.

Die Top-15 der kundenorientiertesten Krankenvollversicherer

  • 1. LVM | sehr gut
  • 2. Huk-Coburg| sehr gut
  • 3. Allianz | sehr gut
  • 4. Mecklenburgische | sehr gut
  • 5. DEVK | sehr gut
  • 6. Debeka | sehr gut
  • 7. Münchener Verein | sehr gut
  • 8. Alte Oldenburger | sehr gut
  • 9. Inter | sehr gut
  • 10. SDK (Süddeutsche) | gut
  • 11. Die Continentale | gut
  • 12. R+V | gut
  • 13. Signal Iduna Krankenversicherung | gut
  • 14. Württembergische | gut
  • 15. Barmenia | gut

Kundenbindung über Produktleistung und Kundenberatung

Im Vergleich der einzelnen Leistungskategorien weisen die Kategorien „Produktleistung“ und „Kundenberatung“ die höchste Bedeutung für die Kundenbindung auf. Dabei zählen die „Leistungserstattung“, „Leistungsabwicklung“ und „Qualität der Produkte“sowie „Umsetzung von Kundenbedürfnissen“ zu den stärksten Bindungstreibern der aktuellen Studie. Ebenfalls relativ hohe Bindungswerte weisen „Qualität der Anliegenbearbeitung“, „Angemessener Informationsumfang“ und „Kostentransparenz“ auf.

Erfreulicherweise fallen auf die Kategorie „Produktleistung“ auch die höchsten Kundenzufriedenheitswerte. Eine relativ hohe Zufriedenheit zeigt sich innerhalb der Leistungskategorien „Kundenservice“ und „Erreichbarkeit“. Auf der Ebene der Einzelmerkmale weisen, den beiden zuletzt genannten Kategorien zugehörig, „Freundlichkeit und Höflichkeit der Mitarbeiter“ sowie „Telefonische Erreichbarkeit“ erneut die höchsten Zufriedenheitswerte innerhalb der Studie auf.

Nachholbedarf bei Preis-Leistung-Verhältnis

Weniger zufrieden waren die Versicherten innerhalb der Leistungskategorien „Kundenberatung“. Hier besteht vor allem beim Merkmal „Proaktiv bessere Angebote“ noch Nachholbedarf. Große Unzufriedenheit zeigten die Kunden beim Verhältnis von Preis- und Leistung. Fast jeder fünfte Kunde ist beispielsweise mit den „Beitragsrückerstattungen“ sowie der „Stabilität der Beiträge“ unzufrieden.

Sechs Kategorien, fünf Sieger

Die jeweiligen Einzelrankings für die sechs genannten Kategorien werden vom Gesamtsieger LVM („Erreichbarkeit“ und „Kundenservice“) sowie Huk-Coburg („Kundenkommunikation“), Allianz („Kundenberatung“), Debeka („Produktleistung“) und Alte Oldenburger (Preis-Leistungs-Verhältnis“) angeführt.

Von den Anbietern, die in der Gesamtnote ebenfalls ein „sehr gut“ erhalten, überzeugen Mecklenburgische fünf Mal, DEVK und Münchener Verein vier Mal sowie Inter drei Mal in den unterschiedlichen Leistungskategorien mit einer Bestnote.

„Wer die für sich richtige Absicherung finden will, möchte sich auch auf eine entsprechende Beratungsqualität der Krankenvollversicherer verlassen“, kommentiert Dr. Claus Dethloff, Geschäftsführer der ServiceValue GmbH, und fügt hinzu „gelingt diese, ist der erste Stein für eine nachhaltige Kundenbeziehung gelegt.“ (dr)

Foto:

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Branchenstudie: Versicherer sehen durch Corona mehr Chancen als Herausforderungen

Die Corona-Krise hat weltweit zu einem hohen Maß an Unsicherheit geführt. Rund ein halbes Jahr nach dem Ausbruch der Pandemie stellt sich zumindest für die deutsche Versicherungswirtschaft die Situation deutlich positiver dar als noch zu Beginn. Das geht aus einer aktuellen Umfrage der Prüfungs- und Beratungsgesellschaft EY und der V.E.R.S. Leipzig GmbH hervor. Die Gründe.

mehr ...

Immobilien

Software für Baufi-Vermittler erhöht Effizienz

Der Arbeitsalltag für Finanzierungsvermittler hat sich nicht zuletzt dank der Digitalisierung stark verändert: Tätigkeiten, die früher pro Kunde mehrere Stunden Zeit kosteten, lassen sich heute dank weniger Klicks sofort erledigen. Doch unterschiedliche Lead Schnittstellen und Accounts auf verschiedenen Plattformen erschweren den Prozess. Für dieses Problem hat die FinLink GmbH ihre gleichnamige Software entwickelt.

mehr ...

Investmentfonds

Clartan Associés und Ethos bündeln Expertise in einem ESG-Fonds

Der unabhängige Vermögensverwalter Clartan Associés und die im Bereich der sozial-verantwortlichen Investitionen langjährig erfahrene Schweizer Ethos lancieren gemeinsam einen europäischen Nachhaltigkeitsfonds: den Clartan Ethos ESG Europe Small & Mid Cap.

mehr ...

Berater

Neue Partner: Netfonds und Germanbroker.net

Die Netfonds Gruppe stellt ihren Partnern ab sofort eine Kooperation mit dem Maklerverbund Germanbroker.net im Bereich Sach- und Personenversicherung zur Verfügung.

mehr ...

Sachwertanlagen

Solvium lanciert Zertikat für Schweizer Profi-Investoren

Der Hamburger Logistik-Assetmanager Solvium Capital bringt die Assets „Schiffscontainer“ und „Wechselkoffer“ über ein Zertifikat auf den Schweizer Markt. Dazu ist das Unternehmen eine neu geschlossene Partnerschaft mit dem Züricher Verbriefungsspezialisten Gentwo eingegangen.

mehr ...

Recht

Scholz: Corona-Krise wird Staatsverschuldung auf 80 Prozent steigern

Durch die Corona-Krise wird die Staatsverschuldung der Bundesrepublik auf 80 Prozent steigen. Ähnlich hoch lag sie nach der Finanzkrise 2008/2009. Bundesfinanzminister Olaf Scholz hofft, in den kommenden Jahren die Staatsverschuldung dann wieder deutlich drücken zu können.

mehr ...