29. Juli 2020, 12:54
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Die kundenorientiertesten BU-Versicherer

Droht nach Krankheit oder Unfall der Verlust der Arbeitskraft, dann stehen unweigerlich finanzielle Probleme bevor. Die Berufsunfähigkeitsversicherung bietet die beste Absicherung. Welche BU-Versicherer nicht nur mit Leistung und Verlässlichkeit, sondern mit Kundenorientierung wie Transparenz oder Beratung überzeugen, hat Service Value im vierten Jahr in Folge untersucht. Im Gesamt-Ranking belegen Provinzial Rheinland, LVM und Huk-Coburg die ersten drei Plätze. Sieben weitere Anbieter erhielten eine sehr gute Gesamtbewertung.

Bildschirmfoto-2020-07-29-um-12 44 46 in Die kundenorientiertesten BU-Versicherer

Das Service Value Ranking mit den kundenorientiertesten BU-Versicherern

Dies zeigt die aktuelle Vergleichsstudie „ServiceAtlas Berufsunfähigkeitsversicherer 2020“, für die 2.360 Kundenurteile auf 31 allgemeinen und produktspezifischen Leistungsmerkmalen zu insgesamt 33 Versicherungsunternehmen eingeholt wurden.

Wer insgesamt in der Kundenorientierung überzeugen will, muss in fünf Leistungskategorien bzw. Qualitätsdimensionen den Beweis antreten, dass er die Erwartungen der Kunden erfüllt. In der aktuellen Studie weisen zehn Versicherer insgesamt eine deutlich überdurchschnittliche Kundenorientierung auf und erhalten somit die Gesamtbewertung „sehr gut“. Eine „gute“ Gesamtnote wird acht von den verbleibenden 23 Anbietern attestiert.

Im Hinblick auf die Kundenzufriedenheit können vor allem die Kategorien „Kundenservice“ und „Kundenberatung“punkten. Die höchsten Zufriedenheitswerte finden sich innerhalb dieser beiden Kategorien bei mitarbeiterbezogenen Merkmalen wie Freundlichkeit oder Kompetenz wieder.

Die Kategorie „Produktangebot“ zeigt bei den Merkmalen „Produktvielfalt“ und „Qualität der Versicherungsleistungen“ einen hohen Kundenzuspruch, während die Kategorien „Preis-Leistungs-Verhältnis“ und „Versicherungsbedingungen“ Optimierungspotenzial aufweisen. Hier zeigen sich die Kunden besonders bei den Merkmalen „Angemessenes Preis-Leistungs-Verhältnis“ und „Klare Hervorhebung der Leistungsausschüsse“ unzufrieden.

Die höchsten Kundenbindungswerte lassen sich in den Kategorien „Preis-Leistungs-Verhältnis“, „Kundenservice“ und „Kundenberatung“ auffinden. Im Vergleich der Einzelmerkmale stellen „Kulanz bei Beschwerden/Problemen“, „Beratungsqualität“, „Verlässlichkeit von Aussagen“ und „Stabilität/Vorhersehbarkeit der Beiträge“ die stärksten Kundenbindungstreiber in der Untersuchung dar.

Versicherer mit Bestnoten

Gesamtsieger Provinzial Rheinland führt zugleich die Einzelkategorien „Produktangebot“ und „Versicherungsbedingungen“ an. Die LVM überzeugt hingegen beim „Kundenservice“ und „Kundenberatung“ am stärksten, während Cosmos Direkt beim „Preis-Leistungs-Verhältnis“ ganz vorne liegt. Insgesamt nicht in der Spitzengruppe liegend, dennoch eine sehr gute Bewertung in einer oder mehreren Einzelkategorien erhalten als BU-Versicherer Generali, Hannoversche, Württembergische und Hanse Merkur.

„Eine Berufsunfähigkeitsversicherung verspricht viel und hält doch meistens weniger“, kommentiert Claus Dethloff, Geschäftsführer der ServiceValue GmbH, und ergänzt, „umso wichtiger ist es, dass der Versicherte vor dem Leistungsfall Vertrauen in die Kundenorientierung des Anbieters erlangt.

Foto: Shutterstock

 

 

1 Kommentar

  1. Da kommt man aus dem Staunen gar nicht mehr heraus, wenn man sich die ersten Drei so ansieht. Denn was findet man in der Praxis ? Tarife, die eher nicht zu den Spitzenreitern zählen, versicherte BU-Renten die selten über 1.000 € liegen und im Vergleich recht teure Tarife ( Zumindest die ersten Beiden) .

    Kommentar von Nils Fischer — 31. Juli 2020 @ 10:03

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Haftpflichtkasse muss Gasthaus für Corona-Schließung entschädigen

In der Klagewelle um die Kosten für Gaststätten, die wegen der Corona-Pandemie schließen mussten, hat ein weiterer Wirt gegen seine Versicherung gewonnen.

mehr ...

Immobilien

USA: Baubeginne und Genehmigungen legen wieder zu

Der US-Immobilienmarkt hat sich nach einem leichten Dämpfer wieder besser entwickelt. Nach einem Rückgang im August erhöhten sich im September sowohl die Baubeginne als auch die Baugenehmigungen wieder. 

mehr ...

Investmentfonds

Brexit und Corona: Märkte in USA, Europa und UK mit unterschiedlichen Vorzeichen

Chris Iggo, CIO Core Investments, richtet seinen Blick auf die Märkte und sieht unterschiedliche Vorzeichen für Amerika, Europa und Großbritannien

mehr ...

Berater

BaFin nimmt Deutsche Edelfisch DEG II ins Visier

Die Finanzaufsicht BaFin hat den hinreichend begründeten Verdacht, dass die Deutsche Edelfisch DEG GmbH & Co. II KG in Deutschland Wertpapiere in Form von Schuldverschreibungen ohne das erforderliche Wertpapier-Informationsblatt öffentlich anbietet. Im Markt der Vermögensanlagen ist das Unternehmen nicht unbekannt.

mehr ...

Sachwertanlagen

Finexity bringt dritten digitalen “Club-Deal”

Das Fintech Finexity AG erweitert sein “Club-Deal”-Angebot um ein Neubauprojekt in Hamburg. Das Projekt ist mit einem Volumen von über acht Millionen Euro das bisher größte im Portfolio des Hamburger Unternehmens und steht Investoren mit Anlagesummen ab 100.000 Euro offen.

mehr ...

Recht

Klage gegen EY auf 195 Millionen Euro Schadensersatz

Der Insolvenzverwalter der Maple Bank hat die Wirtschaftsprüfer von EY wegen angeblich falscher Beratung bei den umstrittenen “Cum-Ex”-Geschäften zu Lasten der Staatskasse auf 195 Millionen Euro Schadensersatz verklagt.

mehr ...