28. Mai 2020, 00:06
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Neue Facebook-Gruppe für Makler

Eine neue Facebook Gruppe bietet Versicherungsmaklern einen Ort zum Austausch über alternative Vergütungsmodelle. Initiator Peter Süßengut, Inhaber von Süßengut Consulting, sieht darin den nächsten Schritt, um Servicevereinbarungen als Branchenlösung zu etablieren.

Bildschirmfoto-2020-05-26-um-17 53 05 in Neue Facebook-Gruppe für Makler

Peter Süßengut, Süßengut Consulting

Peter Süßengut ruft bei Facebook eine gemeinsame Gruppe mit Fachanwalt Norman Wirth und Vertriebscoach Jörg Laubrinus ins Leben. „Servicevereinbarungen – die Lösung für Versicherungsmakler“ bietet Versicherungsmaklern einen Ort zum Austausch über Servicevereinbarungen. Interessierte können dieser ab sofort kostenfrei beitreten.

„Teilnehmer in Webinaren bitten mich wiederholt darum, einen Ort für ungezwungen Austausch über alternative Vergütungsmodelle zu schaffen“, so Peter Süßengut. Diesem Wunsch ist er nun gefolgt. Zusätzlich bittet der ehemalige Versicherungsmakler auch seine Kunden darum, der Facebook Gruppe beizutreten. Als Gesprächspartner mit Erfahrungswerten nehmen sie so aktiv am Austausch mit Kollegen teil.

Die neu geschaffene Gruppe folgt einem Social Media Konzept, das gezielt Anreize zum gegenseitigen Austausch setzt. So ist es nur konsequent, dass erste Postings neue Mitglieder in der Gruppe begrüßen. Derzeit gibt es mehrere Videos, die grundlegende Fragen zum alternativen Vergütungsmodell beantworten. Eine davon ist die wiederkehrende Frage danach, welche Dienstleistungen als Teil von Servicevereinbarungen angeboten werden dürfen.

Teil der Gruppe sind auch die beiden weiteren Mitglieder des ebenfalls von Süßengut ins Leben gerufene Maklerexpertenteams, Vertriebsoach Jörg Laubrinus und Fachanwalt Norman Wirth. Künftig nehmen beide einen aktiven Part ein: „Gruppen sind ein hervorragendes Mittel, um miteinander in den Austausch zu kommen. Ich freue mich auf interessante Diskussionen und direkten Austausch mit den Mitgliedern“, so Vertriebscoach Jörg Laubrinus über seine Erwartungen an die Facebook Gruppe „Servicevereinbarungen – die Lösung für Versicherungsmakler“.

„Mein Ziel ist es nicht, dass alle 14 Tage ein Posting erscheint. Ich wünsche mir einen lebendigen Austausch mit Euch und untereinander. So schaffen wir gemeinsam den Mehrwert dieser Gruppe“, so Initiator Peter Süßengut in seinem Begrüßungsvideo für neue Mitglieder. Damit geht der Unternehmer konsequent den nächsten Entwicklungsschritt zur Etablierung einer Branchenlösung.

Foto: Tim Hard

1 Kommentar

  1. und hier der direkte Link zur Gruppe:

    https://www.facebook.com/groups/287630595542429/

    Kommentar von Jörg Laubrinus — 29. Mai 2020 @ 09:28

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Einnahmen der Rentenversicherung trotz Corona gestiegen

Die Deutsche Rentenversicherung kommt nach eigenen Angaben finanziell bisher gut durch die Corona-Krise. In den ersten acht Monaten des laufenden Jahres seien die Beitragseinnahmen weiter leicht gestiegen, teilte ein Sprecher mit.

mehr ...

Immobilien

CDU-Generalsekretär dringt auf Verlängerung des Baukindergelds

CDU-Generalsekretär Paul Ziemiak hat sich für eine weitere Verlängerung des Baukindergeldes um neun Monate bis Ende 2021 ausgesprochen.

mehr ...

Investmentfonds

Kretschmann bezweifelt schnellen Siegeszug des E-Autos

Vielen geht die Wende hin zur Elektromobilität aus Klima-Gründen längst nicht schnell genug. Der Grünen-Politiker Kretschmann hat dagegen keine Eile. Ganz im Gegenteil

mehr ...

Berater

Adcada GmbH stellt Insolvenzantrag

Die Adcada GmbH aus Bentwisch (bei Rostock) hat Insolvenz angemeldet. Vorausgegangen waren unter anderem Auseinandersetzungen mit der Finanzaufsicht BaFin, die nun von Adcada für die Insolvenz mitverantwortlich gemacht wird. Das Unternehmen war auch in die Schlagzeilen geraten, weil es Anlegergeld zur Produktion von Corona-Schutzmasken einsammeln wollte.

mehr ...

Sachwertanlagen

AEW versilbert deutsches Büroimmobilien-Portfolio

Der Asset Manager AEW gibt die Vermittlung der Anteilscheine am AEW City Office Germany-Fonds an einen Fonds von Tristan Capital Partners, Curzon Capital Partners 5 LL, bekannt. Das Portfolio umfasst sieben Objekte mit insgesamt rund 83.000 Quadratmetern Mietfläche.

mehr ...

Recht

Scholz: Corona-Krise wird Staatsverschuldung auf 80 Prozent steigern

Durch die Corona-Krise wird die Staatsverschuldung der Bundesrepublik auf 80 Prozent steigen. Ähnlich hoch lag sie nach der Finanzkrise 2008/2009. Bundesfinanzminister Olaf Scholz hofft, in den kommenden Jahren die Staatsverschuldung dann wieder deutlich drücken zu können.

mehr ...