18. Februar 2020, 13:27
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Sachversicherungen: Neuer Vergleichsrechner für E-Bike-Versicherungen

Passend zum bevorstehenden Frühlingsbeginn wurden die Mr-Money Sachvergleichsrechner um die Sparte “E-Bike” erweitert. Nutzer der Mr-Money Sachvergleichsrechner können ab sofort ihren Mandanten auch Angebote zur Versicherung von Elektro-Fahrrädern zur Verfügung stellen.E-Bike in Sachversicherungen: Neuer Vergleichsrechner für E-Bike-Versicherungen

Kunden wünschen sich umfassende Absicherung gegen Diebstahl

Nach Schätzungen des Zweirad-Industrie-Verbandes wurden im 1. Halbjahr 2019 etwa 920.000 Fahrräder mit Elektromotor verkauft. Im Gesamtjahr 2019 beläuft sich der Absatz sogar auf mehr als 1,1 Millionen E-Bikes – ein Zuwachs von rund 12 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Angesichts des
im Vergleich zu einem herkömmlichen Fahrrad deutlich höheren Wertes wünschen sich die Besitzer von Elektro-Fahrrädern in vielen Fällen eine entsprechende Absicherung gegen Diebstahl. Versicherungsvermittler werden daher immer häufiger nach entsprechenden Angeboten gefragt und sehen sich in der Pflicht, die Marktlage zu analysieren und ihren Kunden geeignete Policen vorzuschlagen. Deshalb wurde der
Sachvergleichsrechner von Mr-Money um die Sparte E-Bike erweitert.

Rechtzeitig zum Start der Fahrrad-Saison

Rechtzeitig zum Beginn der Fahrrad-Saison habenVersicherungsvermittler damit die Möglichkeit, mit ihren Bestandskunden in Kontakt zu treten und eine entsprechende Police bzw. eine Erweiterung bestehender Verträge vorzuschlagen. Damit die Arbeit für den Makler dabei so einfach wie möglich gehalten wird, kann dieser seine eigene Agenturnummer im Vergleichsrechner hinterlegen oder den Service vom hauseigenen Pool Makler-Bund nutzen, sodass die elektronisch erzeugten Anträge direkt an die jeweilige Gesellschaft eingereicht werden können.

Foto: Shutterstock

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Haftpflichtkasse muss Gasthaus für Corona-Schließung entschädigen

In der Klagewelle um die Kosten für Gaststätten, die wegen der Corona-Pandemie schließen mussten, hat ein weiterer Wirt gegen seine Versicherung gewonnen.

mehr ...

Immobilien

USA: Baubeginne und Genehmigungen legen wieder zu

Der US-Immobilienmarkt hat sich nach einem leichten Dämpfer wieder besser entwickelt. Nach einem Rückgang im August erhöhten sich im September sowohl die Baubeginne als auch die Baugenehmigungen wieder. 

mehr ...

Investmentfonds

Brexit und Corona: Märkte in USA, Europa und UK mit unterschiedlichen Vorzeichen

Chris Iggo, CIO Core Investments, richtet seinen Blick auf die Märkte und sieht unterschiedliche Vorzeichen für Amerika, Europa und Großbritannien

mehr ...

Berater

BaFin nimmt Deutsche Edelfisch DEG II ins Visier

Die Finanzaufsicht BaFin hat den hinreichend begründeten Verdacht, dass die Deutsche Edelfisch DEG GmbH & Co. II KG in Deutschland Wertpapiere in Form von Schuldverschreibungen ohne das erforderliche Wertpapier-Informationsblatt öffentlich anbietet. Im Markt der Vermögensanlagen ist das Unternehmen nicht unbekannt.

mehr ...

Sachwertanlagen

Finexity bringt dritten digitalen “Club-Deal”

Das Fintech Finexity AG erweitert sein “Club-Deal”-Angebot um ein Neubauprojekt in Hamburg. Das Projekt ist mit einem Volumen von über acht Millionen Euro das bisher größte im Portfolio des Hamburger Unternehmens und steht Investoren mit Anlagesummen ab 100.000 Euro offen.

mehr ...

Recht

Klage gegen EY auf 195 Millionen Euro Schadensersatz

Der Insolvenzverwalter der Maple Bank hat die Wirtschaftsprüfer von EY wegen angeblich falscher Beratung bei den umstrittenen “Cum-Ex”-Geschäften zu Lasten der Staatskasse auf 195 Millionen Euro Schadensersatz verklagt.

mehr ...