Anzeige
15. Juni 2020, 16:17
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Sicher und renditeorientiert anlegen mit „Zurich Vorsorgeinvest Spezial“

Zurich ermöglicht es mit der fondsgebundenen Rentenversicherung Vorsorgeinvest Spezial, sowohl die Renditechancen der Kapitalmärkte zu nutzen, als auch auf die Sicherheit einer Rentenversicherung zu bauen.

Fondspolice-2019 in Sicher und renditeorientiert anlegen mit „Zurich Vorsorge<em>invest</em> Spezial“

Viele Kunden träumen davon, ihren Ruhestand einfach genießen zu können. Aber Steuern, Abschläge, Krankenversicherung und Inflation sind nur einige Punkte, die sich schon heute auf die Rentenhöhe auswirken und viele zukünftige Rentner in Bedrängnis bringen.

Die weiterhin anhaltende Niedrigzinsphase und die Inflation haben leider auch erhebliche Auswirkungen auf die Ruhestandsplanung. Daher können Kunden mit herkömmlichen Sparformen keine bzw. nur geringe Renditen erzielen. Gefragt sind also Anlagen, die das Bedürfnis der Deutschen nach Sicherheit umfassend befriedigen und gleichzeitig einen zusätzlichen Motor für Rendite eingebaut haben.

Renditechancen ohne Garantie

Zurich ermöglicht es mit der fondsgebundenen Rentenversicherung Vorsorgeinvest Spezial, sowohl die Renditechancen der Kapitalmärkte zu nutzen, als auch auf die Sicherheit einer Rentenversicherung zu bauen.

Mit der Vorsorgeinvest Spezial stellt Zurich die Garantie auf den Kopf. Der Kunde investiert, im Gegensatz zu anderen Anlagemodellen, zuerst in das Fondsguthaben und erst zu einem späteren Zeitpunkt, je nach Laufzeit, in das Garantieguthaben. Das bedeutet eine vergleichsweise hohe Fondsquote und einen Startvorteil in den ersten Jahren.

Das bedeutet aber auch, je höher die Garantieleistung, umso kürzer die Zeit für die volle Investition in das Fondsguthaben.

Zurich bietet für jeden Kunden das richtige Depotmodell

Es stehen drei Anlagestrategien zur Auswahl, das Depotmodell „Plus“, der Klassiker mit Investmentfonds zu Großkunden-Konditionen für Kunden mit hohen Ansprüchen. Das Depotmodell „ETF“, die kostengünstige Variante für preissensible Kunden. Das Depotmodell „ESG“, die Variante für Kunden, denen eine nachhaltige Kapitalanlage wichtig ist.

In jedem Modell, kann je nach Risikoaffinität ausgewählt werden, wie hoch der Aktienanteil ist. So beträgt der max. Aktienanteil im Modell Einkommen 30% und steigert sich über die Modelle Balance, Wachstum und Dynamik auf einen max. Aktienanteil von 100 %.

All diese Optionen sind gemangte Modelle, so muss sich der Kunde nur einmal entscheiden und den Rest übernehmen Experten. Diese beobachten den Markt und schichten, für den Kunden kostenfrei, je nach Marktlage und Bedarf um.

Dieses Hybrid-Konzept ist langfristig angelegt, bietet viel Flexibilität und erlaubt Steuerbegünstigungen für die Anspar- und Auszahlungsphase. Mit Vorsorgeinvest Spezial kann die Vorsorge somit stärker wachsen, um die Versorgungslücke im Alter zu schließen.

 

Jan-Ross-300x200 in Sicher und renditeorientiert anlegen mit „Zurich Vorsorge<em>invest</em> Spezial“

Jan Ross,
Bereichsvorstand Broker
Zurich Beteiligungs-AG (Deutschland)

1 Kommentar

  1. Sehr geehrter Herr Ross,
    Vielen dank für diesen aufschlussreichen Artikel.
    Hat mir bei meiner Recherche nach Fonds gebundenen Rentenversicherungen sehr geholfen.
    Viel dank
    Mit freundlichen Grüßen
    Taner Tavli

    Kommentar von Taner Tavli — 23. Juni 2020 @ 09:14

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Haftpflichtkasse muss Gasthaus für Corona-Schließung entschädigen

In der Klagewelle um die Kosten für Gaststätten, die wegen der Corona-Pandemie schließen mussten, hat ein weiterer Wirt gegen seine Versicherung gewonnen.

mehr ...

Immobilien

USA: Baubeginne und Genehmigungen legen wieder zu

Der US-Immobilienmarkt hat sich nach einem leichten Dämpfer wieder besser entwickelt. Nach einem Rückgang im August erhöhten sich im September sowohl die Baubeginne als auch die Baugenehmigungen wieder. 

mehr ...

Investmentfonds

Brexit und Corona: Märkte in USA, Europa und UK mit unterschiedlichen Vorzeichen

Chris Iggo, CIO Core Investments, richtet seinen Blick auf die Märkte und sieht unterschiedliche Vorzeichen für Amerika, Europa und Großbritannien

mehr ...

Berater

Performance-Marketing als Treiber des Online-Recruiting

Recruiter, die heute noch junge Nachwuchstalente für sich gewinnen wollen, müssen neue Wege gehe. Werbung auf sozialen Netzwerken wie Facebook und Instagram bietet dabei unglaubliche Chancen und kann gleichzeitig zur Kostenreduktion führen. Gastbeitrag von Dawid Przybylski

mehr ...

Sachwertanlagen

Finexity bringt dritten digitalen “Club-Deal”

Das Fintech Finexity AG erweitert sein “Club-Deal”-Angebot um ein Neubauprojekt in Hamburg. Das Projekt ist mit einem Volumen von über acht Millionen Euro das bisher größte im Portfolio des Hamburger Unternehmens und steht Investoren mit Anlagesummen ab 100.000 Euro offen.

mehr ...

Recht

Klage gegen EY auf 195 Millionen Euro Schadensersatz

Der Insolvenzverwalter der Maple Bank hat die Wirtschaftsprüfer von EY wegen angeblich falscher Beratung bei den umstrittenen “Cum-Ex”-Geschäften zu Lasten der Staatskasse auf 195 Millionen Euro Schadensersatz verklagt.

mehr ...