11. Juni 2020, 15:09
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Swiss Life: Erster Spatenstich für neues Finanzbildungszentrum in Hannover

Das Versicherungs- und Finanzberatungsunternehmen Swiss Life Deutschland beginnt den Bau des neuen Seminar- und Tagungszentrums am Firmenstandort in Hannover-Lahe. Der Spatenstich fand heute mit dem Finanzminister des Landes Niedersachsen, Reinhold Hilbers, statt.

Bildschirmfoto-2020-06-11-um-15 05 37 in Swiss Life: Erster Spatenstich für neues Finanzbildungszentrum in Hannover

Baustart des “Karriere-Campus” von Swiss Life (von links): Josephine Weigelt, Abteilungsleiterin Events und Schulungsveranstaltungen Swiss Life Deutschland und zukünftige Betreiberin des Karriere-Campus; Jörg Arnold, Chief Executive Officer Swiss Life Deutschland; Reinhold Hilbers, niedersächsischer Finanzminister; Dirk von der Crone, Mitglied der Geschäftsleitung Swiss Life Deutschland / HR, Services & Operations Finanzvertriebe

Das über 7.000 Quadratmeter große Tagungszentrum trägt den Namen „Karriere-Campus“ und dient vor allem der Aus- und Weiterbildung der 4.200 lizenzierten Finanzberater, die für die Unternehmen Swiss Life Select, tecis, Horbach und ProVentus tätig sind und ihre Kunden zu Vorsorge, Absicherung und einer selbstbestimmten Zukunftsplanung beraten. Gleichzeitig entstehen dort weitere Arbeitsplätze für die 750 Mitarbeitenden von Swiss Life am Standort Hannover. Die Veranstaltungsräume können auch von anderen Unternehmen gebucht werden.

Der Spatenstich fand Corona-bedingt unter strengen Hygienestandards statt. Jörg Arnold, CEO von Swiss Life Deutschland, begrüßte am Firmensitz in Hannover den Finanzminister des Landes Niedersachsen, Reinhold Hilbers, den Vorsitzenden des SPD-Stadtverbandes Adis Ahmetovic, den Bezirksbürgermeister vom Stadtbezirk Bothfeld-Vahrenheide, Harry Grunenberg sowie Dr. Volker Müller, Hauptgeschäftsführer der Unternehmerverbände Niedersachsen und Tilman Kuban, Bundesvorsitzender der Jungen Union Deutschlands.

Jörg Arnold sagte: „Finanzberatung ist heute wichtiger denn je. Die Menschen stellen zurecht höchste Qualitätsansprüche an die Beratung. Wir investieren sehr bewusst in das Know-how unserer Berater. Dieses Bildungszentrum ist für Swiss Life ein Symbol für Beratungsqualität und ein klares Bekenntnis zu unserem Firmenstandort in Hannover. Es freut mich, dass der Bau nun beginnt. An dieser Stelle möchte ich mich auch ausdrücklich für die hervorragende Zusammenarbeit mit der regionalen Politik und auch dem Bauamt Hannover bedanken.“

Reinhold Hilbers, Finanzminister des Landes Niedersachsens, sagte bei seinem Grußwort beim Spatenstich: „Der Neubau eines Gebäudes dokumentiert insbesondere den Glauben an die Zukunft eines Projekts, er steht für die Vision von Entwicklung, Dynamik, wirtschaftlichem Engagement, Arbeitsplätzen und hier in ganz besonderen Maße für Bildung und Ausbildung. Der heutige erste Spatenstich steht also für Optimismus und Zuversicht trotz der Pandemie. Im Namen der Landesregierung danke ich der Swiss Life für diese Investitionsentscheidung.“

Karriere-Campus in Hannover: Nachhaltige Bauweise für 7.300 Quadratmeter Tagungs- und Bürofläche

Der Neubau mit seiner Gesamtfläche von etwa 7.300 Quadratmetern verfügt über mehr als 30 Schulungs- und Tagungsräume sowie über einen 650 Quadratmeter großen Veranstaltungssaal. Bei voller Auslastung finden dann bis zu 1.000 Personen Platz im Karriere-Campus. Vor Ort entstehen außerdem 170 moderne Arbeitsplätze und ein neuer Betriebskindergarten. Der gesamte Neubau wird die Gold-Zertifizierungskriterien der deutschen Gesellschaft für nachhaltiges Bauen (DGNB) erfüllen und zudem Lademöglichkeiten für Elektroautos und Elektrofahrräder bieten.

„Menschen zu helfen, ein selbstbestimmtes Leben zu führen, ist unser gesellschaftlicher Auftrag. Gleichzeitig wollen wir unseren Finanzberatern eine starke Heimat bieten. Ich bin mir sicher, dass wir mit dem Karriere-Campus einen weiteren Beitrag dazu leisten. Es ist uns deshalb eine Herzensangelegenheit, bei unserem neuen Gebäude auch hohe Nachhaltigkeitsstandards zu erfüllen“, sagte Jörg Arnold weiter.

Swiss Life Deutschland befindet sich auf einem klaren Wachstumskurs, der von einer steigenden Nachfrage nach persönlicher Finanzberatung getrieben wird. Das spiegelt sich sowohl in der Anzahl der Finanzberater der Vertriebsgesellschaften Swiss Life Select, tecis, Horbach und ProVentus wider, als auch im Wachstum der Belegschaft. Insbesondere junge Menschen suchen aktiv nach Vorsorgelösungen und persönlicher Unterstützung, um fürs Alter vorzusorgen, sich gegen Risiken abzusichern oder ihre Lebenspläne zu erreichen. Die Beraterinnen und Berater der Swiss Life-Vertriebsgesellschaften beraten derzeit rund 1,3 Millionen Kunden produktgeberübergreifend nach dem Best-Select-Prinzip.

Fotos: Swiss Life Deutschland

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Erster im Markt: Gothaer bündelt bAV- und bKV-Verwaltung in einem Portal

Um den Verwaltungsaufwand für die betriebliche Vorsorge und Absicherung für Arbeitgeber deutlich zu vereinfachen, bündelt die Gothaer als erster Versicherer die bAV und bKV-Verwaltung für Arbeitgeber in einem gemeinsamen Portal.

mehr ...

Immobilien

Miete oft höher als 30 Prozent des Einkommens

Zwei Drittel der Wohnungssuchenden bereit, mehr für Miete zu zahlen als empfohlen Eine Faustregel lautet: Die Kaltmiete einer Wohnung sollte nicht höher als 30 Prozent des Nettoeinkommens des Mieters sein.

mehr ...

Investmentfonds

Entscheidung über Wirecard-Verkauf im November?

Der Insolvenzverwalter des Skandalkonzerns Wirecard erwartet für November die Entscheidung über den Verkauf des Kerngeschäfts bei dem insolventen Bezahldienstleister. Das schreibt der Anwalt Michael Jaffé in einem Brief an die Mitarbeiter, über den die “Süddeutsche Zeitung” berichtete.

mehr ...

Berater

Konsolidierung mit Kapital und Köpfen

Suchten Makler in der Vergangenheit Anschluss an einen Pool oder wollten zu einem anderen wechseln, lenkten sie den Blick meist auf die Provisionstabellen. Wettbewerb lief vor allem über die Vergütung und Produktpalette. Diese Zeiten sind vorbei. Natürlich spielen beide Kriterien noch eine Rolle, aber die entscheidende Frage lautet: Wie bewältigt der Pool des Vertrauens die Herausforderungen, die wegen der enorm schnellen und einschneidenden technischen Entwicklung entstehen?

mehr ...

Sachwertanlagen

BaFin nimmt Deutsche Edelfisch DEG II ins Visier

Die Finanzaufsicht BaFin hat den hinreichend begründeten Verdacht, dass die Deutsche Edelfisch DEG GmbH & Co. II KG in Deutschland Wertpapiere in Form von Schuldverschreibungen ohne das erforderliche Wertpapier-Informationsblatt öffentlich anbietet. Im Markt der Vermögensanlagen ist das Unternehmen nicht unbekannt.

mehr ...

Recht

Haftpflichtkasse muss Gasthaus für Corona-Schließung entschädigen

In der Klagewelle um die Kosten für Gaststätten, die wegen der Corona-Pandemie schließen mussten, hat ein weiterer Wirt gegen seine Versicherung gewonnen.

mehr ...