2. Juni 2020, 11:48
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Urlaub mit dem Wohnmobil: Die Versicherungen sind Pflicht

Urlaub im Wohnmobil boomt und die Zahl der versicherten Wohnmobile steigt: So hat sich Verti Versicherungen innerhalb der letzten sechs Wochen die Zahl der versicherten Wohnmobile fast verdreifacht. Besonders unter den 50-60-Jährigen scheint der Wohnmobilurlaub besonders beliebt zu sein. Tipps und Ratschläge zu den wichtigsten Versicherungsfragen rund ums Wohnmobil gibt Alexander Held, Abteilungsleiter Underwriting & Product bei der Verti Versicherung AG.

Bildschirmfoto-2020-06-02-um-11 40 53 in Urlaub mit dem Wohnmobil: Die Versicherungen sind Pflicht

Alexander Held, Abteilungsleiter Underwriting bei Verti

 

Urlaub im Wohnmobil boomt und die Zahl der versicherten Wohnmobile steigt: bei Verti wurden in der 21. Kalenderwoche so viele Wohnmobile neu versichert wie in keiner Woche zuvor. Innerhalb der letzten sechs Wochen hat sich die Zahl der versicherten Wohnmobile fast verdreifacht. Besonders unter den 50-60-Jährigen scheint der Wohnmobilurlaub besonders beliebt zu sein. Bei Verti fällt über ein Drittel (rund 35 Prozent) der Wohnmobil-Versicherungsnehmer in diese Altersklasse.

Ein Wohnmobil ist meist teuer in der Anschaffung. Welche Spar-Tipps haben Sie für Wohnmobilnutzer bei der Versicherung?

Held: Generell lohnt sich der Vergleich. Bei ähnlichen oder sogar gleichen Leistungen können die Preise der verschiedenen Versicherer schnell um mehrere hundert Euro voneinander abweichen. Oftmals können Versicherungsnehmer auch Sondertarife nutzen und sparen. Verti bietet beispielsweise einen Zweitfahrzeugtarif auch für Wohnmobile: Hierbei profitiert der Fahrer von der meist besseren Schadenfreiheitsklasse des Erstfahrzeugs, unabhängig davon, ob dieses ebenfalls bei Verti versichert ist oder nicht. Angebote wie dieses bieten also ein hohes Einsparpotenzial.

Worauf sollte man generell achten, um mit dem Wohnmobil gut abgesichert zu sein? 

Held: Gerade weil ein Wohnmobil im Schnitt deutlich teurer ist als ein Pkw, empfiehlt sich eine Vollkaskoversicherung auch bei gebrauchten Fahrzeugen. Außerdem sollte die Deckungssumme nicht unter 100 Millionen Euro liegen. Wer einen Camper mietet, sollte vorab sicherstellen, dass eine Haft- und Vollkaskoversicherung mit einem maximalen Selbstbehalt von 1.000 Euro abgeschlossen und im Mietvertrag festgehalten sind. Bei professionellen Vermietern und seriösen Plattformen ist das für gewöhnlich gegeben.

Welche Zusatzversicherungen sind sinnvoll?

Held: Eine Fahrerschutzversicherung ist stark zu befürworten. Nicht allen Fahrern ist bewusst, dass sie als einziger Insasse nicht über die Haftpflichtversicherung abgesichert sind. Die Fahrerschutzversicherung schließt genau diese Lücke. Weitere Zusätze, wie etwa eine Hausratversicherung, sind nur dann sinnvoll, wenn teures Equipment wie beispielsweise Kamera- oder Tauchausrüstungen im Wohnmobil mitgeführt werden.

Foto: Verti / Shutterstock

Ihre Meinung



 

Immobilien

Erneuerbare-Energien-Investments statt Immobilien

Die Rendite-Risiko-Schere zwischen Investments in Erneuerbare Energien und Immobilien öffnet sich. „Beide Anlageklassen sind vor allem für institutionelle Investoren eine Alternative zueinander“, sagt Markus W. Voigt, CEO der aream Group. „Während beide ungefähr die gleiche Rendite erwarten lassen, steigt das Risiko bei Immobilien derzeit steil an.“

mehr ...

Investmentfonds

Silberhandelsvolumen schlägt Gold zum ersten Mal

Das Silberhandelsvolumen auf der Online-Handelsplattform BullionVault hat während der letzten 90 Tage 102,1% des Goldhandelsvolumens ausgemacht. Noch nie zuvor hatte der Silberhandel den Wert des gehandelten Goldvolumens überholt.

mehr ...

Berater

Genossenschaftsbanken wehren sich gegen Check24

Das Vermittlungsportal Check24 hat wegen seines Einstiegs ins Bankgeschäft Ärger mit Volks- und Genossenschaftsbanken. Der Verband der Sparda-Banken und der bayerische Genossenschaftsverband (GVB) fordern die Bundesregierung zum Einschreiten auf, weil sie einen Interessenkonflikt sehen.

mehr ...

Sachwertanlagen

Isaria verkauft zwei Wohnanlagen in München an DWS-Spezialfonds

Die Münchner Isaria hat insgesamt 219 Wohnungen für 119,2 Millionen Euro an den Vermögensverwalter DWS für einen institutionellen Spezialfonds veräußert. Das Projekt wird die mittlerweile zur Deutschen Wohnen gehörende Isaria München Projektentwicklungs GmbH im Auftrag der Isaria Wohnbau AG schlüsselfertig erstellen.

mehr ...

Recht

 Pfandkredit: Das schnelle Geld aus dem Pfandleihhaus 

Laut dem Zentralverband des Deutschen Pfandkreditgewerbes (ZdP) werden jährlich über 630 Millionen Euro an Krediten von rund 250 Mitgliedsbetrieben ausbezahlt. Die etwa eine Million Kunden, die diese unbürokratischen Blitz-Kredite nutzen, kommen aus allen Schichten. In Corona-Zeiten boomt das Geschäft mit Pfandkrediten. Für wen sich eine Pfandleihe lohnt?

mehr ...