6. Oktober 2020, 06:40
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

VEMA-Makler: Das sind die Favoriten bei Hausrat- und Wohngebäudeversicherung

Um das Hab und Gut eines Privatkunden abzusichern, ist die Hausratversicherung das passende Produkt. Nahezu jeder Versicherer bietet Tarife an, die es wiederum in verschiedenen Tarifvariationen und mit verschiedenen Einschlussmöglichkeiten gibt. Diese Tarifvielfalt macht es für den Laien auch schnell sehr unübersichtlich und die Wahl eines wirklich passenden Tarifs wird bisweilen zum Glücksspiel. Welche Anbieter die VEMA-Makler vorne sehen.Ranking in VEMA-Makler: Das sind die Favoriten bei Hausrat- und Wohngebäudeversicherung

Die eigene Immobilie ist immer noch ein Traum vieler Kunden. In aller Regel stellt sie die größte Investition dar, die im Leben getätigt wird. Dieser teure Traum braucht soliden Schutz. Auch im Bereich der Wohngebäudeversicherung fehlt es nicht an Vielfalt möglicher Tarife. Neben diesem Dschungel an Möglichkeiten kommen Schadenszenarien aus der Praxis, an die kaum ein Kunde denkt. Auch hier ist die Unterstützung durch einen Profi nur von Vorteil.

Im September wurden die VEMA-Makler nach ihren Favoriten im Bereich der Hausratversicherung befragt. Diese drei Versicherer erhielten die meisten Nennungen:

1. BSG (13,63 Prozent der abgegebenen Nennungen, VEMA-Deckungskonzept)

2. Haftpflichtkasse (12,70 Prozent)

3. AXA (10,54 Prozent)                                                                                                                        

Auch beim qualitativen Mittelwert – gebildet aus Produkt- sowie Policierungsqualität und Gebaren im Schadensfall – können BSG (1,46 nach Schulnoten) und Haftpflichtkasse (1,53) ihre Plätze auf dem Treppchen verteidigen. Den Qualitätsdritten macht jedoch Konzept & Marketing mit einer Benotung von 1,58, auf die aber nur 2,29 % der abgegebenen Stimmen entfielen. Die Auswertung dieses Teils der Umfrage basierte auf 3.016 abgegebenen Einzelnennungen.

Auch nach den im Vertrieb wichtigsten Wohngebäudeversicherern wurde gefragt. Hier sieht man in der aktuellen Top 3:

1. Domcura (14,87 Prozent)

2. BSG (14,77 Prozent, VEMA-Deckungskonzept)

3. AXA (11,69 Prozent)

Der Blick auf die Qualität der Versicherer spiegelt ein anderes Bild wider. Dies zeugt davon, dass die Preissteigerungen, welche in dieser Sparte in den letzten Jahren nötig waren, beim Kunden inzwischen die Suche nach dem Kompromiss zwischen Preis und Leistung nötig machen. Qualitativ steigt hierbei die BSG mit einer Mittelwertnote von 1,46 auf den ersten Platz. Auf dem zweiten Platz folgt ein weiteres VEMA-Deckungskonzept: AIG (1,69). Die Allianz komplettiert das Trio mit einer Benotung von 1,76. Bei diesem Teil der Umfrage gab es 2 993 Einzelnennungen, die in die Auswertung einflossen.

Foto: Shutterstock

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Erster im Markt: Gothaer bündelt bAV- und bKV-Verwaltung in einem Portal

Um den Verwaltungsaufwand für die betriebliche Vorsorge und Absicherung für Arbeitgeber deutlich zu vereinfachen, bündelt die Gothaer als erster Versicherer die bAV und bKV-Verwaltung für Arbeitgeber in einem gemeinsamen Portal.

mehr ...

Immobilien

Das sollten private Vermieter beachten

Die meisten Wohnungen gehören in Deutschland Privatleuten. Sie vermieten meistens nur ein oder zwei Einheiten. Kleinvermieter nutzen die Immobilie häufig als Kapitalanlage oder als Finanzierungsbeitrag zum Bau des Eigenheims. Worauf es für private Vermieter ankommt.

mehr ...

Investmentfonds

Britische Staatsanleihen: Sorgen Brexit und Corona für negative Renditen?

Die anhaltende Covid-19-Pandemie und der zäh verlaufende Brexit-Prozess könnten die Renditen britischer Staatsanleihen unter die Nullgrenze bringen, kommentiert Colin Finlayson, Co-Manager des Aegon Strategic Global Bond Fund bei Aegon Asset Management.

mehr ...

Berater

DVAG: “Zweite Chance für die Finanzplanung”

Die Deutsche Vermögensberatung (DVAG) macht Front gegen das “unfreiwillige Sparen”: Der Lockdown und die darauf folgenden Maßnahmen hätten die Konsummöglichkeiten erheblich eingeschränkt und Verbraucher damit quasi zum Sparen gezwungen. Dies könne man aber auch als zweite Chance sehen und überdenken, wie das eigene Geld am besten aufgehoben ist, rät Vorstand Dr. Helge Lach.

mehr ...

Sachwertanlagen

BaFin nimmt Deutsche Edelfisch DEG II ins Visier

Die Finanzaufsicht BaFin hat den hinreichend begründeten Verdacht, dass die Deutsche Edelfisch DEG GmbH & Co. II KG in Deutschland Wertpapiere in Form von Schuldverschreibungen ohne das erforderliche Wertpapier-Informationsblatt öffentlich anbietet. Im Markt der Vermögensanlagen ist das Unternehmen nicht unbekannt.

mehr ...

Recht

Berliner Verfassungsgerichtshof setzt Mietendeckel-Verfahren aus

Der Berliner Verfassungsgerichtshof hat die Prüfung des umstrittenen Mietendeckels ausgesetzt. Man wolle zunächst den Ausgang der anhängigen Verfahren dazu beim Bundesverfassungsgericht abwarten, teilte das höchste Berliner Gericht am Donnerstag mit.

mehr ...