18. Mai 2020, 02:00
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Große Vermittler-Studie zu Corona: Ihre Meinung ist gefragt!

Swiss Compare und Cash. wollen es von Ihnen wissen: Gerade in Krisenzeiten ist eine qualitativ hochwertige Finanzberatung sehr wichtig. Sowohl für die Kunden als auch für die Gesellschaft als Ganzes. Doch: Welche Themen interessieren die Kunden derzeit? Und: Wie beraten Vermittler sie in der aktuellen Situation? Diesen und weiteren Fragen sind Gegenstand der aktuellen Vermittlerstudie. Machen Sie mit und gewinnen Sie mit Glück einen Amazon-Gutschein.

Shutterstock 1695110740 in Große Vermittler-Studie zu Corona: Ihre Meinung ist gefragt!

Große Vermittler-Studie zu Corona ist gestartet.

Corona wirkt wie ein Motor der digitalen Transformation. Die Krise zeigt: Digitalisierung ist nicht nur hip, sondern absolut notwendig. Gleichzeitig wird sichtbar, wo Nachholbedarf besteht. Vermittler, die Anpassungen vornehmen und konsequent handeln, können gestärkt aus der aktuellen Situation hervorgehen.

Ihre Meinung zählt:

  • Welche digitalen Tools nutzen Sie in Ihrem Beratungsalltag?
  • Wie bewerten Sie die Chancen des Marktes?
  • Wie gewinnen Sie Nachwuchs?

Nehmen Sie hier an der Umfrage teil und sagen Sie uns, wie die Coronakrise Ihre Beratungspraxis beeinflusst.

Jeder fünfte Teilnehmer gewinnt einen Amazon-Gutschein über 20 Euro.

Foto: Shutterstock

4 Kommentare

  1. Die Dummen sind nun wieder einmal die Gastronomen, viel Investiert zum Coronaschutz und nun wieder schließen aber Massenauflauf in Berlin ohne Masken bekommt unsere Politik nicht in Griff!
    Die ganzen Kosten in Europa sollten die Chinesen tragen.
    Zuerst schicken uns die Chinesen den Virus und dann auch noch schlechte Atemschutzmasken

    Kommentar von Roland — 29. Oktober 2020 @ 10:29

  2. Folgendes muss mal gesagt werden!
    Die Regierung ist nicht …., alle Restaurants usw. werden wieder geschlossen. Was soll das ? Was hier passiert ist reine VERARSCHE AM BÜRGER! Es gab schon immer Krankheiten die erstens vile schlimmer sind als CORONA und da hat keiner und macht keiner so….! ABER um nur mal eins als Grund für die REGIERUNG zu nennen : Die Menschheit wird den einfach zu alt , es muss zu lange Renten gezahlt werden usw.
    Warum will die Regierung die Wirtschaft allg. und den Menschen kaputt machen ?
    Die MErkel zuckt ja schon wenn Sie irgendwo steht.
    Was ist in der Welt los – kalter Krieg so kann man es nennen!

    Soetwas kann nicht sein!

    Kommentar von Keine Angabe! — 28. Oktober 2020 @ 18:09

  3. Es sind zu Regeln wegen Coronavirus. Ich würde die Bundeswehr zur Hilfe nehmen um Versammlungen zu prüfen und aufzulösen. Die Regierung setzt sich nicht durch.

    Kommentar von Heike Meyer — 19. Oktober 2020 @ 23:41

  4. Ich finde alles Blödsinn. Geld macherrei. Es sind test gemacht worden, mit verschiedene masken und es kam immer was durch. Dann das man Mehrwertsteuer runter gesetzt hat. Dafür sind die Preise hoch gegangen. Alles volksverarschung. Dann das mit Merkel, das sie wegen Corona 1 Jahr mehr im Amt ist. Andere wahlen haben auch statt gefunden. Und als in China Corona aus gebrochen, warum hat man nicht direkt die Grenze zu gemacht? Oder warum hat man Urlaub in diesem Jahr erlaubt? Oder wenn Lehrer oder Schüler erkrankt sind, warum dann nicht für diesen Schulen, allein14 Tage Quarantäne geschickt werden? Ich fühle mich verarscht

    Kommentar von Mona — 25. September 2020 @ 21:49

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Telefonica und Allianz starten Glasfaserprojekt in Deutschland

Der spanische Telekomkonzern Telefonica hat sich beim Glasfasernetz-Ausbau die Allianz als Partner an Bord geholt. Beide Konzerne sollen jeweils zur Hälfte am Gemeinschaftsprojekt beteiligt sein, teilten sie am Donnerstag in Madrid und München mit.

mehr ...

Immobilien

Karlsruhe weist Eilantrag gegen Berliner Mietendeckel ab

Kurz vor Inkrafttreten der zweiten Stufe des umstrittenen Berliner Mietendeckels hat das Bundesverfassungsgericht einen vorläufigen Stopp abgelehnt. Die Karlsruher Richter wiesen den Eilantrag einer Gesellschaft bürgerlichen Rechts ab, die in Berlin 24 Wohnungen vermietet.

mehr ...

Investmentfonds

Die Halver-Kolumne: US-Wahl – So viel mehr als nur eine normale Wahl

Der politische Höhepunkt 2020 steht kurz bevor und die Börsen sind nervös. Aufgrund der unterschiedlichen Ausrichtung der US-Präsidentschaftskandidaten kann man getrost von einer Richtungswahl sprechen. Besonders spannend sind die Fragen, ob bzw. wann es einen Sieger gibt, ein knappes Ergebnis überhaupt akzeptiert oder sogar als Wahlbetrug bezeichnet wird. Die Halver-Kolumne

mehr ...

Berater

Zweiter Chef bei Exporo

Herman Tange verstärkt ab sofort das Management-Team der Crowdinvesting-Plattform Exporo als Co-CEO an der Seite von Simon Brunke und soll in den Vorstand der Exporo AG berufen werden, sobald die formellen Anforderungen dafür erfüllt sind.

mehr ...

Sachwertanlagen

Deutsche Finance mit 650-Millionen-Dollar-Closing in San Francisco

Der Asset Manager Deutsche Finance und SHVO Capital haben gemeinsam für ein institutionelles Joint Venture um die Bayerische Versorgungskammer den Gebäudekomplex „Transamerica Pyramid“ in San Francisco erworben.

mehr ...

Recht

Das sollten private Vermieter beachten

Die meisten Wohnungen gehören in Deutschland Privatleuten. Sie vermieten meistens nur ein oder zwei Einheiten. Kleinvermieter nutzen die Immobilie häufig als Kapitalanlage oder als Finanzierungsbeitrag zum Bau des Eigenheims. Worauf es für private Vermieter ankommt.

mehr ...