6. Mai 2020, 11:25
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Xbav bekommt mit Jochen Pielage neuen CTO

Jochen Pielage ist zum 1. Mai in den Vorstand von Xbav gewechselt und übernimmt dort die Position des Chief Technology Officers (CTO). Im neu geschaffenen Vorstandsressort soll Pielage vorrangig die Softwareentwicklung und technische Infrastruktur steuern sowie die Prozesse und Technologien weiterentwickeln.

Bildschirmfoto-2020-05-06-um-11 18 46 in Xbav bekommt mit Jochen Pielage neuen CTO

Jochen Pielage ist neuer Chief Technology Officer bei XbAV

„Wir möchten die digitale Transformation in der Lebensversicherung weiter voranbringen“, sagt Martin Bockelmann, CEO bei Xbav. „Ein wichtiger Schritt ist es, Technologie bei uns noch klarer im Vorstand zu verankern.“

„Mit Jochen Pielage haben wir die Idealbesetzung gefunden. Sein Know-how und seine Teamführung waren für die Weiterentwicklung unserer bAV-Plattform wesentlich. Wir freuen uns sehr, ihn in das Vorstandsteam zu berufen“, ergänzt Lars Hinrichs, Aufsichtsratsvorsitzender der XbAV AG.

Jochen Pielage ist Diplom-Informatiker und seit April 2019 bei xbav. Als Vice President Engineering übernahm er die technische Leitung an allen drei Standorten: München, Berlin und Saarbrücken.

Vor Xbav war Pielage dreizehn Jahre Geschäftsführer bei Avid Technology und verantwortete die Softwareentwicklung weltweit. Davor leitete er die Softwareentwicklung bei NXN Software und Inquire. Mit Pilages besteht der Xbav-Vorstand seit dem 1. Mai nun aus Martin Bockelmann (CEO), Malte Dummel (CFO) und Reinhard Janning (CPO) und Jochen Pielage (CTO).  (dr)

Foto: xbAV

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Haftpflichtkasse muss Gasthaus für Corona-Schließung entschädigen

In der Klagewelle um die Kosten für Gaststätten, die wegen der Corona-Pandemie schließen mussten, hat ein weiterer Wirt gegen seine Versicherung gewonnen.

mehr ...

Immobilien

USA: Baubeginne und Genehmigungen legen wieder zu

Der US-Immobilienmarkt hat sich nach einem leichten Dämpfer wieder besser entwickelt. Nach einem Rückgang im August erhöhten sich im September sowohl die Baubeginne als auch die Baugenehmigungen wieder. 

mehr ...

Investmentfonds

Brexit und Corona: Märkte in USA, Europa und UK mit unterschiedlichen Vorzeichen

Chris Iggo, CIO Core Investments, richtet seinen Blick auf die Märkte und sieht unterschiedliche Vorzeichen für Amerika, Europa und Großbritannien

mehr ...

Berater

BaFin nimmt Deutsche Edelfisch DEG II ins Visier

Die Finanzaufsicht BaFin hat den hinreichend begründeten Verdacht, dass die Deutsche Edelfisch DEG GmbH & Co. II KG in Deutschland Wertpapiere in Form von Schuldverschreibungen ohne das erforderliche Wertpapier-Informationsblatt öffentlich anbietet. Im Markt der Vermögensanlagen ist das Unternehmen nicht unbekannt.

mehr ...

Sachwertanlagen

Finexity bringt dritten digitalen “Club-Deal”

Das Fintech Finexity AG erweitert sein “Club-Deal”-Angebot um ein Neubauprojekt in Hamburg. Das Projekt ist mit einem Volumen von über acht Millionen Euro das bisher größte im Portfolio des Hamburger Unternehmens und steht Investoren mit Anlagesummen ab 100.000 Euro offen.

mehr ...

Recht

Klage gegen EY auf 195 Millionen Euro Schadensersatz

Der Insolvenzverwalter der Maple Bank hat die Wirtschaftsprüfer von EY wegen angeblich falscher Beratung bei den umstrittenen “Cum-Ex”-Geschäften zu Lasten der Staatskasse auf 195 Millionen Euro Schadensersatz verklagt.

mehr ...