18. Juni 2020, 10:24
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Zum 200. Geburtstag: Gothaer bringt Index Protect in neuer Variante

Am 2. Juli 2020 feiert die Gothaer ihren 200 Geburtstag. Zu diesem Anlass bringt der Kölner Versicherer nun sein Einmalbeitragsprodukt Gothaer Index Protect in einer Geburtstagsvariante.

Tljlmbx404xg9nyfwjz0 in Zum 200. Geburtstag: Gothaer bringt Index Protect in neuer Variante

Bei der einmaligen Geldanlage erhält der Kunden mit einer 100-prozentigen Beitragsgarantie bei fünfjähriger Laufzeit eine besondere Sicherheit. Damit hat dieses Produkt ein Alleinstellungsmerkmal am Markt.

Bei Gothaer Index Protect handelt es sich um ein Einmalbeitragsprodukt. Beim Abschluss muss der Kunde lediglich entscheiden, wie lange er sein Geld anlegen möchte und welche Beitragsgarantie er wünscht. Geboten wird im Standardprodukt ein Anlagezeitraum von sieben bis 15 Jahren, die Beitragsgarantie kann 90 oder 100 Prozent betragen.

Rendite statt Zinsloch

Attraktiv sind nach Unternehmensangaben die zusätzlichen Renditechancen durch Geldanlage an den Wertpapiermärkten. Selbst bei Anlage-Verlusten bekommt der Kunde sein Geld in Höhe der Garantie zurück. Angelegt werden können beliebige Beträge zwischen 25.000 und 100.000 Euro.

Auf Grund der breiten Streuung des Index Multi Asset Strategie IP konnte der Index sich auch in schwierigen Marktphasen – wie der Corona-Krise – im Vergleich zu anderen Indizes wie dem Dax oder der Vergleichsgruppe Mischfonds laut Gothaer Angaben gut behaupten.

Steuervorteile nutzen

Dazu kommen die Steuervorteile einer Rentenversicherung: Alle bis zum Rentenbeginn erwirtschafteten Kapitalerträge bleiben steuerfrei und stehen in voller Höhe für eine Rente zur Verfügung. Bei einer Kapitalauszahlung, bleibt die Hälfte der Kapitalerträge steuerfrei, wenn die Auszahlung nach Vollendung des 62. Lebensjahres erfolgt und der Vertrag mindestens zwölf Jahre bestanden hat.

Das Geld ist jederzeit vor Rentenbeginn verfügbar – entweder als Teilauszahlung oder vollständige Auszahlung oder als Teilrente oder vollständige Verrentung. Zusätzlich können Kunden von attraktiven Steuervorteilen profitieren. Das Jubiläumsprodukt bietet schon bei einem 5-jährigen Anlagezeitraum eine Beitragsgarantie von 100 Prozent. (dr)

Foto: Gothaer

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Haftpflichtkasse muss Gasthaus für Corona-Schließung entschädigen

In der Klagewelle um die Kosten für Gaststätten, die wegen der Corona-Pandemie schließen mussten, hat ein weiterer Wirt gegen seine Versicherung gewonnen.

mehr ...

Immobilien

USA: Baubeginne und Genehmigungen legen wieder zu

Der US-Immobilienmarkt hat sich nach einem leichten Dämpfer wieder besser entwickelt. Nach einem Rückgang im August erhöhten sich im September sowohl die Baubeginne als auch die Baugenehmigungen wieder. 

mehr ...

Investmentfonds

Brexit und Corona: Märkte in USA, Europa und UK mit unterschiedlichen Vorzeichen

Chris Iggo, CIO Core Investments, richtet seinen Blick auf die Märkte und sieht unterschiedliche Vorzeichen für Amerika, Europa und Großbritannien

mehr ...

Berater

BaFin nimmt Deutsche Edelfisch DEG II ins Visier

Die Finanzaufsicht BaFin hat den hinreichend begründeten Verdacht, dass die Deutsche Edelfisch DEG GmbH & Co. II KG in Deutschland Wertpapiere in Form von Schuldverschreibungen ohne das erforderliche Wertpapier-Informationsblatt öffentlich anbietet. Im Markt der Vermögensanlagen ist das Unternehmen nicht unbekannt.

mehr ...

Sachwertanlagen

Finexity bringt dritten digitalen “Club-Deal”

Das Fintech Finexity AG erweitert sein “Club-Deal”-Angebot um ein Neubauprojekt in Hamburg. Das Projekt ist mit einem Volumen von über acht Millionen Euro das bisher größte im Portfolio des Hamburger Unternehmens und steht Investoren mit Anlagesummen ab 100.000 Euro offen.

mehr ...

Recht

Klage gegen EY auf 195 Millionen Euro Schadensersatz

Der Insolvenzverwalter der Maple Bank hat die Wirtschaftsprüfer von EY wegen angeblich falscher Beratung bei den umstrittenen “Cum-Ex”-Geschäften zu Lasten der Staatskasse auf 195 Millionen Euro Schadensersatz verklagt.

mehr ...