Anzeige

Allianz Wechselvorteil. Herausragend. Erstklassig.

Foto: Allianz

Ein Wechsel in die Allianz Private Krankenversicherung (APKV) ist seit 2022 für gesetzlich versicherte Kund:innen noch attraktiver. Denn ihre leistungsfreie Vorversicherungszeit in der GKV wird auf die künftige Beitragsrückerstattung angerechnet.

Für potenzielle Neukund:innen aus der gesetzlichen Krankenversicherung hat die APKV seit 01.01.2022 ein auf dem Markt herausragendes Angebot. Wechseln Interessierte in einen Tarif der APKV, so können sie ihre leistungsfreie Zeit aus der GKV dort anrechnen lassen.

Neben den erstklassigen Leistungen und den vielfältigen Gesundheitsservices profitieren sie so auch noch von einem großen finanziellen Vorteil. Die unmittelbar vor dem Wechsel leistungsfreie Versicherungszeit in der GKV wird bei der Beitragsrückerstattung im BONUS-Programm angerechnet und Neukund:innen bekommen so bares Geld zurück.

Beispiel für den Wechselvorteil.

Gesetzlich Versicherte wechseln nach drei leistungsfreien Jahren in einen AktiMed®-Tarif der Allianz mit einem angenommenen Monatsbeitrag von 500 Euro. Schon für das erste leistungsfreie Jahr bei der APKV können sie durch das neue Angebot 1.800 Euro statt 900 Euro zurückbekommen. Die Leistungsfreiheit besteht sogar dann, wenn Leistungen bis zu einem Gesamtwert in Höhe von 300 Euro pro Kalenderjahr bei der GKV in Anspruch genommen wurden.

Am Markt herausragend.

Die Allianz war der erste Anbieter am Markt, der die leistungsfreie Vorversicherungszeit eingeführt hat. Insgesamt liegt die Höhe der Beitragsrückerstattung bei der APKV weit über dem Marktdurchschnitt. Und das schon ab dem ersten Versicherungsjahr.

In den Jahren 2020 und 2021 zahlte die APKV im Rahmen des Bonus-Programms jeweils rund 123 Mio. und 138 Mio. Euro als Beitragsrückerstattung an Kund:innen aus. „Jede:r fünfte APKV-Vollversicherte nutzt aktuell die Beitragsrückerstattung. Angestellte und Selbstständige erhielten oft Zahlungen von deutlich über 1.000 Euro“, sagt Jan Esser, Vorstand der Allianz PKV. Alles rund um die Beitragsrückerstattung inkl. vieler Beispielrechnungen finden Sie hier.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel