Anzeige
10. Juni 2014, 11:33
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

VFM-Gruppe wählt Beiräte neu

Wie der Pegnitzer Maklerverbund VFM mitteilt, wurden im Rahmen des diesjährigen Kooperationspartnertreffens in Bayreuth die Beiräte der VFM-Gruppe für drei Jahre neu gewählt. Der Beitrat besteht aus sechs permanenten Mitgliedern und zwei Stellvertretern.

Partnerbeiräte der VFM-Gruppe neu gewählt

Für die Kooperationspartnerschiene der Makler ließen sich laut VFM zwölf Kooperationspartner für die Wahl zum Beirat aufstellen. Für die Kooperationspartnerschiene der Mehrfachagenten, die über die Gesellschaft Adminova mit der VFM- Gruppe zusammenarbeiten, stellten sich demnach acht Partner der Wahl, aus deren Mitte drei Beiräte und zwei Stellvertreter bestellt wurden.

Auf Augenhöhe mit der Geschäftsleitung

Der seit vielen Jahren amtierende VFM-Beiratssprecher Heiner Herbring aus Ibbenbüren bei Münster erhielt bei der Wahl erneut die meisten Stimmen. “Es macht nach wie vor sehr viel Freude, an der Ausgestaltung der VFM-Idee aktiv mitzuwirken”, kommentiert Herbring.

Der Beirat agiere seit seinem Bestehen auf Augenhöhe mit der VFM-Geschäftsleitung. “In alle wichtigen Geschäftsentscheidungen sind wir eingebunden und vertreten die gemeinschaftlichen Interessen der VFM-Maklerschaft in den regelmäßigen Sitzungen”, so Herbring weiter.

Partnerbeiräte der VFM-Gruppe neu gewählt

Der neu gewählte Beirat mit der VFM-Geschäftsführung (v.l.n.r.): Geschäftsführer Klaus Liebig, Bernd Lehmann (Rüthen), Volker Krusekopp (Wolfenbüttel), Wilhelm Rauch (Lauter), Thomas Lederbauer (Burghausen), Heiner Herbring (Ibbenbüren), Frank Olbrich (Oberpleichfeld), Franz Bachmeier (Bad Aibling), Geschäftsführer Robert Schmidt, Werner Rick (Möckmühl) und Geschäftsführer Stefan Liebig.

Der bislang als Adminova-Beiratssprecher tätige Volker Sperling stand laut VFM auch in diesem Jahr in der Gunst der Wähler ganz oben und konnte sich über die Stimmenmehrheit freuen.

Partnerbeiräte der VFM-Gruppe neu gewählt

Der neue Adminova-Beirat mit der Geschäftsführung (v.l.n.r.): Geschäftsführer Klaus Liebig, Heiko Andelfinger (Murrhardt), Norbert Lebek (Stralsund), Detlef Hecker (Apen), Volker Sperling (Berlin), Andreas Beiergrößlein (Heiligenstadt), Geschäftsführer Robert Schmidt
und Geschäftsführer Stefan Liebig.

Die Gründung der Beiräte entstand aus der Idee heraus, dass ein dauerhafter Erfolg das Mitspracherecht der angeschlossenen Vertriebspartner unbedingt erfordert, so VFM. Dieser Entschluss habe sich seit seiner Einführung Mitte der 90er Jahre ausgezahlt und sei auch heute noch das Erfolgskonzept für die erfolgreiche Entwicklung des VFM-Verbundes.

“Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit den frisch gewählten Kollegen. Bereits im Vorfeld der Wahlen konnten wir erkennen, welch großes Interesse besteht, sich als Beirat aktiv an der weiteren Gestaltung des vfm-Verbundes zu beteiligen. Diese Entwicklung ist natürlich sehr erfreulich und wir sind dankbar, ein solch erfahrenes Gremium an unserer Seite zu wissen”, kommentiert VFM-Geschäftsführer Stefan Liebig. (jb)

Foto: Shutterstock / VFM

 

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Absolute-Return – Insurtechs – Robo Advisors – Denkmalimmobilien


Ab dem 26. Januar im Handel.

Cash. 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Trumps Sieg in Rendite ummünzen - Themen, Produktangebote und Trends 2017 - Rentenreform

Versicherungen

Universa erweitert Fondspolice

Die Universa hat ihre fondsgebundene Rürup-Rente weiter ausgebaut. Nach Angaben des Versicherers können Kunden in der Einzelfondsauswahl bis zu fünf Anlagefavoriten aus rund 50 Aktien-, Renten-, Misch-, Dach- und Geldmarktfonds wählen und diese jederzeit wieder ändern.

mehr ...

Immobilien

Beruhigung am chinesischen Immobilienmarkt

Obwohl die Immobilienpreise in den meisten chinesischen Städten weiter steigen, beruhigt sich der Markt im Vergleich zu den Vormonaten. Dies geht aus einer am Mittwoch in Peking veröffentlichten Erhebung der nationalen Statistikbehörde hervor.

mehr ...

Investmentfonds

Aktientausch: BFH-Urteil zur Steuerfreiheit bei einem Barausgleich

Erhält ein Aktionär bei einem Aktientausch einen Barausgleich für vor dem 1. Januar 2009 erworbene ausländische Aktien, die länger als ein Jahr gehalten wurden, unterliegt dieser Barausgleich nicht der Einkommensteuer. Dies entschied der Bundesfinanzhof (BFH).

mehr ...
18.01.2017

Donald sieht rot

Berater

Dirk Kreuter startet Vertriebsoffensive

Vertriebsexperte Dirk Kreuter gastiert in diesem Jahr in acht deutschen Städten und in Wien mit dem Event “Vertriebsoffensive”. Zu den Themen zählen unter anderem Kundenakquise, Einwandbehandlung und “Die Psychologie des Überzeugens”. Cash.-Online-Leser erhalten vergünstigte Karten.

mehr ...

Sachwertanlagen

Patrizia offeriert digitale Zeichnung von Immobilienfonds

Die Platzierungspartner der Patrizia GrundInvest können ab sofort das Portal eDirektzeichnung zur Erweiterung ihres Online-Angebots für Sachwerte nutzen.

mehr ...

Recht

WIKR: Konsequenzen für die Darlehensvergabe der Assekuranz

Die Umsetzung der Wohnimmobilienkreditrichtlinie (WIKR) im März 2016 bedeutet für alle Beteiligten eine große Herausforderung. Auch das Versicherungsaufsichtsgesetz (VAG) ist von der WIKR betroffen. In ihrer aktuellen Publikation stellt die Finanzaufsicht Bafin die Änderungen dar.

mehr ...