Bundesbank sieht in Deutschland weiterhin überhöhte Immobilienpreise

Bundesbank sieht in Deutschland weiterhin überhöhte Immobilienpreise

Die Bundesbank sieht trotz eines schwächeren Preisanstiegs im vergangenen Jahr nach wie vor ein überhöhtes Preisniveau am Immobilienmarkt in Deutschland. Auch wenn sich die Preisdynamik in den Städten 2019 abgeschwächt habe, hätten die Preise das fundamental gerechtfertigte Niveau weiterhin übertroffen, schreiben die Währungshüter in ihrem am Montag veröffentlichten Monatsbericht.

5vor5 Finanz.News

Abonnieren Sie unseren Newsletter direkt und kostenlos hier:

Grundrente für 100 000 Menschen weniger

Grundrente für 100 000 Menschen weniger

Weniger Menschen mit kleinen Renten als ursprünglich geplant sollen von der geplanten Grundrente profitieren. Im Einführungsjahr 2021 sollen es 1,3 Millionen Menschen sein – zuletzt war das Bundesarbeitsministerium von 1,4 Millionen ausgegangen. Auf die Rentenversicherung dürften Verwaltungskosten von mehreren hundert Millionen Euro zukommen. Das geht aus dem Referentenentwurf hervor, der der Deutschen Presse-Agentur in Berlin vorliegt.

UDI-Emission “te Solar Sprint IV” vor dem Totalverlust?

UDI-Emission “te Solar Sprint IV” vor dem Totalverlust?

Die Emittentin der im Oktober 2016 aufgelegten Vermögensanlage “te Solar Sprint IV” warnt vor der Gefahr eines vollständigen Forderungsausfalls eines ausgereichten Nachrangrangdarlehens. Den Anlegern droht dann wohl der Totalverlust ihres Investments.

Hep tütet 600 Megawatt Solar-Projektvolumen in den USA ein

Hep tütet 600 Megawatt Solar-Projektvolumen in den USA ein

Hep, ein baden-württembergisches Unternehmen für Solarparks und Solarinvestments, erweitert die Aktivitäten in den USA und hat sich mit dem lokalen Projektentwickler Solops auf eine zu entwickelnde Gesamt-Kapazität von 600 Megawatt in den nächsten drei Jahren geeinigt.

Restschuldversicherung: Kreditnehmer zahlen bis zu 3.055 Euro on top

Restschuldversicherung: Kreditnehmer zahlen bis zu 3.055 Euro on top

Restschuldversicherungen schützen vor Risiken wie Arbeitsunfähigkeit, Arbeitslosigkeit, Unfällen oder im Todesfall. Allerdings wird den Kreditnehmern für diesen Schutz tief in die Tasche gegriffen, wie ein Test von Kreditvergleich.net zeigt.

Forest Finance kündigt Wertpapier-Emission an

Forest Finance kündigt Wertpapier-Emission an

Forest Finance, ein Spezialist für Walddirekt- und Agroforstinvestments unter anderem für Privatanleger, bereitet die Ausgabe eines Green Bonds vor. Zu diesem Zweck wurde die Forest Finance Capital GmbH gegründet. 

Keine Negativzinsen auf breiter Front für Volksbank-Kunden

Keine Negativzinsen auf breiter Front für Volksbank-Kunden

Negativzinsen bleiben den meisten Kunden von Volks- und Raiffeisenbanken in Deutschland nach Einschätzung des Genossenschaftsverbandes weiterhin erspart. Die Institute nähmen den “Schutz des Spargedankens” sehr ernst, sagte der seit dem 1. Januar 2020 amtierende Vorstandsvorsitzende des Verbandes, Ingmar Rega. Die Belastungen aus der EZB-Zinspolitik würden bisher nur an relativ wenige Kunden weitergegeben.

Mehr Cash.

Bürgerversicherung: Ungelöste Probleme

Bürgerversicherung: Ungelöste Probleme

Ein Gutachten im Auftrag der Bertelsmann-Stiftung bringt die Bürgerversicherung wieder ins Gespräch. Das Modell gibt vor, das Solidarprinzip zu stärken – allerdings bleiben die großen Probleme des Umlagesystems nach wie vor ungelöst. Ein Kommentar von Dr. Jochen Pimpertz,
Leiter des Kompetenzfelds Öffentliche Finanzen, Soziale Sicherung, Verteilung beim Institut der deutschen Wirtschaft (IW).

Neuer Job für Marcus Kraft

Neuer Job für Marcus Kraft

Der Projektentwickler Ehret+Klein erweitert sein Leistungsspektrum um das Investmentgeschäft und hat zum 1. Februar 2020 die Ehret+Klein Capital Markets GmbH gegründet. Deren Chef ist ein bekanntes Gesicht aus der Sachwertbranche.

Exklusiver Schutz für exklusive Fahrzeuge: Württembergische verbessert “Exotentarif”

Exklusiver Schutz für exklusive Fahrzeuge: Württembergische verbessert “Exotentarif”

Exklusive Fahrzeuge brauchen eine besonderen Versicherungsschutz. Die Württembergische Versicherung AG hat für Fahrzeuge mit hochwertiger Technik und luxuriöser Ausstattung ihren Tarif „Best for Cars“ für Exoten ausgebaut und verbessert.

Nachhaltigkeit hört auf, wenn die Rendite sinkt

Nachhaltigkeit hört auf, wenn die Rendite sinkt

Ökologische Nachhaltigkeit hört bei vielen Deutschen auf, wenn es um das eigene Bankkonto geht. Das zeigt eine neue Umfrage der Unternehmensberatung BearingPoint. Deutsche sind dabei im Vergleich an grünen Finanzprodukten deutlich weniger interessiert als Österreicher und Schweizer.

D.i.i. startet weiteren Immobilien-Spezialfonds

D.i.i. startet weiteren Immobilien-Spezialfonds

Die D.i.i. Investment GmbH hat einen weiteren geschlossenen Immobilien-Spezial-AIF für Bestandsimmobilien aufgelegt, der sich an semiprofessionelle und professionelle Investoren wie Family Offices, vermögende private Investoren und Stiftungen richtet.

Coronavirus: „Das Worst-Case-Szenario ist unwahrscheinlich“

Coronavirus: „Das Worst-Case-Szenario ist unwahrscheinlich“

Es ist nicht das erste Mal, dass ein Virus um sich greift und global für Unsicherheit in der Gesellschaft und an den Märkten sorgt. So geschah dies zuletzt beim Ausbruch des SARS-Virus 2003 und der Schweinegrippe im Jahr 2009. Beide weisen starke Ähnlichkeiten bezüglich der Ansteckungs- und Todesrate auf. Dennoch lässt sich von ihnen nicht direkt darauf schließen, welches Ausmaß der Ausbruch des Coronavirus auf die Weltwirtschaft haben wird. Denn: Die wirtschaftliche Integration und die Reaktionen der Behörden von heute unterscheiden sich von den Fällen damals.

Sparplanausführung: Consors nutzt Tradegate Exchange

Ab sofort werden die bei der Consorsbank geführten Aktien- und ETF-Sparpläne an der Tradegate Exchange ausgeführt. Die Transaktionen werden wahlweise am 1. oder 15. des Monats beziehungsweise am darauf folgenden Börsentag ausgeführt. Die Uhrzeit für die Käufe wird von zuvor 8.00 Uhr auf 9.30 Uhr verschoben, wenn auch die Referenzmärkte geöffnet sind. Dies führt zusammen mit der hohen Liquidität am Börsenplatz zu verringerten Spreads und damit vergleichsweise günstigen Kursen für die Kunden.

Insolvenz von Reisefirmen: “Bierdeckel-Modell” soll es richten

Insolvenz von Reisefirmen: “Bierdeckel-Modell” soll es richten

Die Allianz Selbständiger Reiseunternehmen – Bundesverband e.V. (asr) hat auf die am vergangenen Montag vorgestellten Modelle des BMJV und des DRV heute mit einem eigenen konkreten Vorschlag reagiert und diesen dem BMJV zukommen lassen.

US-Kapitalmärkte: 5 Trends, die 2020 wichtig sind

US-Kapitalmärkte: 5 Trends, die 2020 wichtig sind

In Anbetracht von Handelsstreit und Präsidentschaftswahl wird das Jahr 2020 spannend für die amerikanischen Märkte. Jody Jonsson und Rob Lovelace, beide Portfoliomanager bei Capital Group, sowie Darrell Spence, der seit mehr als 26 Jahren als Volkswirt für den amerikanischen Vermögensverwalter tätig ist, beantworten die wichtigsten Fragen.

Bürgerversicherung: PKV-Verband übt deutlich Kritik an Bertelmann-Studie

Bürgerversicherung: PKV-Verband übt deutlich Kritik an Bertelmann-Studie

Die Bertelsmann Stiftung hat durchgerechnet, welche Einsparungen eine Bürgerversicherung für GKV-Versicherte brächte, wenn die finanziell leistungsstärkeren Privatversicherten in die gesetzliche Krankenversicherung (GKV) einzahlen müssten. Nun übt der Direktor des Verbandes der Privaten Krankenversicherung Florian Reuther deutliche Kritik an der neuen Studie über die finanziellen Folgen einer Zwangsvereinigung von gesetzlicher und privater Krankenversicherung.

Coronavirus in China: Ein Unglück kommt selten allein

Coronavirus in China: Ein Unglück kommt selten allein

Trotz eines starken Aktienmarktes im Jahr 2019 hatte China eindeutig einen unglücklichen Start in das Jahr der Ratte. Kaum wurde der „Phase-1-Deal“ als Teilabkommen im Handelsstreit mit den USA geschlossen, und Investoren atmeten erleichtert auf, dass keine weiteren Sanktionen eingeführt wurden, brach das Coronavirus in Wuhan aus. Ein Gastkommentar von Charles Sunnucks, Co-Fondsmanager des Jupiter China Select SICAV bei Jupiter Asset Management.

WWK wird erneut “Deutscher Champion der Lebensversicherer”

WWK wird erneut “Deutscher Champion der Lebensversicherer”

Die WWK Lebensversicherung a. G. verteidigt erfolgreich ihren Spitzenplatz. Nach 2018 wurde die WWK auch Ende des Jahres 2019 von der überregionalen Tageszeitung “Die Welt” zum „Deutschen Champion der Lebensversicherer“ gekürt. Die Analyse- und Beratungsgesellschaft Service Value GmbH analysierte im Auftrag der “Welt” branchenübergreifend die deutschen Unternehmen.

Invesco und ING starten ETF-Sparplankooperation

Invesco und ING starten ETF-Sparplankooperation

Anlegern, die über längere Sparzeiträume Vermögen aufbauen möchten, bieten Invesco und ING jetzt die Möglichkeit, einen kostengünstigen ETF-Sparplan abzuschließen. Im Aktionszeitraum vom 15. Februar 2020 bis zum 31. Dezember 2020 können 49 ETFs mit verschiedenen Schwerpunkten im Sparplan kostenlos erworben werden.

“Nicht akzeptable Bedingungen”: Verkauf von Softfair geplatzt

“Nicht akzeptable Bedingungen”: Verkauf von Softfair geplatzt

Die Finanzsoft GmbH hat den geplanten Verkauf des Vergleichsportals Softfair mit sofortiger Wirkung beendet. Alle im Bieterverfahren abgegebenen Optionsverträge werden nicht angenommen. Die betroffenen Unternehmen wurden darüber in der vergangenen Woche schriftlich informiert, teilte das Unternehmen mit.

Bürgerversicherung: GKV-Versicherte würden 145 Euro sparen

Bürgerversicherung: GKV-Versicherte würden 145 Euro sparen

Wenn alle Bürger gesetzlich versichert wären, könnten die Beiträge einer Studie zufolge spürbar sinken. Beziehe man die finanziell leistungsstärkeren Privatversicherten in die gesetzliche Krankenversicherung (GKV) ein, könnten jedes aktuell in der GKV versicherte Mitglied und sein Arbeitgeber zusammen im Schnitt 145 Euro pro Jahr sparen. Zu diesem Ergebnis kommt eine repräsentative Studie des Berliner Iges-Instituts im Auftrag der Bertelsmann Stiftung.

Viele Betriebsrentner müssen auf Entlastung bei Beiträgen warten

Viele Betriebsrentner müssen auf Entlastung bei Beiträgen warten

Hunderttausende Betriebsrentner müssen voraussichtlich noch Monate auf eine Entlastung bei den Sozialbeiträgen warten. Das geht aus der Antwort des Bundesgesundheitsministeriums auf eine Anfrage der Linksfraktion hervor, die der Deutschen Presse-Agentur in Berlin vorliegt.

Steuern: Kapitalanleger werden erneut bestraft

Steuern: Kapitalanleger werden erneut bestraft

Die Bedeutung von „Verlust“ ist eigentlich ganz einfach: Zunächst hat man etwas, und dann hat man es nicht mehr. Dem Bundesfinanzministerium (BMF) reicht diese schlichte Definition allerdings nicht aus. Es unterscheidet verschiedene Arten von Verlust und wann diese Anleger steuermindernd geltend machen können. Das ist schon lange umstritten, wurde nun aber überraschenderweise laut Experten des Vermögensverwalters Dr. Lux & Präuner in einer Gesetzesänderung manifestiert. Gibt es dennoch Hoffnung auf Anpassungen?

V-Bank startet digitale Kundengewinnung für ihre Geschäftspartner

V-Bank startet digitale Kundengewinnung für ihre Geschäftspartner

Seit ihrer Gründung unterstützt die V-Bank AG, München, ihre Geschäftspartner bei der Kundengewinnung. Jetzt startet die Depotbank eine neue, digitale Ära auf: In Form von Anzeigen, Vertriebskooperationen mit Internetportalen sowie mit Google-Marketing hat die V-Bank die Bewerbung der Vertriebsplattform www.v-check.de begonnen. In den nächsten Jahren sollen für die aktuell 29 Vermögensverwalter mit ihren 80 Anlagestrategien auf der Plattform Volumen sowie mit mehr als 250.000 Euro Vermögen qualifizierte individuelle Mandate generiert werden.

 

Versicherungen

“Makler sollten die Bereiche Leben und Altersvorsorge nicht vernachlässigen”

Cash. Interview mit Christian Nuschele, Leiter des Vertriebs von Standard Life Deutschland und Österreich, über die Umsetzung der Brexit-Pläne, die Flucht der Makler in die Sachversicherung und die Folgen eines Provisionsdeckels in der Lebensversicherung

mehr ...

Immobilien

Karlsruhe verwirft Eilantrag gegen Berliner Mietendeckel

Das Bundesverfassungsgericht hat einen Eilantrag von Vermietern gegen den Berliner Mietendeckel als unzulässig verworfen. Der Antrag auf Erlass einer einstweiligen Anordnung sei verfrüht, entschied die 3. Kammer des Ersten Senats in einem am Freitag veröffentlichten Beschluss (1BvQ 12/20).

mehr ...

Investmentfonds

Finanzberatung: Jetzt die Weichen für die Zukunft richtig stellen

Von der Regulierung über das Niedrigzinsumfeld und dem Kostendruck bis zur Digitalisierung – die Branche der Finanzberatung hat derzeit mit einigem Gegenwind zu kämpfen. Doch wer die Weichen richtig stellt, dem bietet dieser Wandel auch Chancen. Ein Gastbeitrag von Markus Weis, Vanguard

mehr ...

Berater

Insolvenzverwalter begrüßen Reformvorschlag zur Verbraucherinsolvenz

Das Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz legt einen Referentenentwurf zum Entschuldungsrecht bei Verbrauchern vor. Der Berufsverband der Insolvenzverwalter Deutschlands begrüßt die Verkürzung der Restschuldbefreiung von sechs auf drei Jahre nachdrücklich. Anzeichen für die befürchteten negativen Auswirkungen auf die Zahlungsmoral sieht er nicht.

mehr ...

Sachwertanlagen

Bafin-Präsident Hufeld: „Wir betrachten einzelne Risikotreiber genauer“

Felix Hufeld, EZB-Aufsichtsratsmitglied und Präsident der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht, spricht über die hochrangige Überprüfung des Kernaufsichtsprozesses, die Bedeutung des ICAAP, digitale Entwicklungen und andere Finanzdienstleistungen.

mehr ...

Recht

Wo die Liebe hinfällt: Liebesbeziehungen unter Kollegen

Wer sich am Arbeitsplatz in einen Kollegen verliebt, darf das in Deutschland ganz offiziell tun und es sogar zeigen. Denn für private Liebesbeziehungen – auch wenn sie im Büro ihren Anfang genommen haben – gilt ein garantiertes Recht auf freie Entfaltung der Persönlichkeit. Doch auch wenn es so im Grundgesetz steht, kann Liebe unter Kollegen durchaus tückisch sein und zu Problemen führen. Vor allem, wenn es sich ausgeturtelt hat. Ein rechtlichen Leitfaden über goes and no goes einer Büroliebe hat die Arag pünktlich zum Valentinstag zusammengestellt.

mehr ...