Anzeige

Die neue Ausgabe ist da !
Jetzt als ePaper



Aus dem Inhalt
14 / Multi-Asset-Fonds - mehr Optionen
48 / Kunstversicherung - Werte schützen
62 / Spezialfonds - Die schlafenden Riesen
76 / Wohnimmobilien - hoch im Kurs
92 / Ruhestandsplanung - kein Zuschuss, nirgends

u. v. a. m.
Anzeige
Grundfähigkeitsschutz mit Zusatzleistung – alternatives Konzept zur Arbeitskraftabsicherung von MetallRente und KlinikRente

Grundfähigkeitsschutz mit Zusatzleistung – alternatives Konzept zur Arbeitskraftabsicherung von MetallRente und KlinikRente

Für Beschäftigte in handwerklichen oder pflegerischen Berufen, für die eine Berufsunfähigkeitsversicherung (BU) oft schwer finanzierbar und mit Einschränkungen (Altersgrenzen, teure Berufsgruppeneinstufungen) verbunden ist, stellt die Grundfähigkeitsversicherung eine echte Alternative dar: Sie deckt viele Grundfähigkeiten des Bewegungsapparats ab und bietet im Vergleich zu einer BU ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.

Baufinanzierung: Wie hoch ist das durchschnittliche Baudarlehen?

Baufinanzierung: Wie hoch ist das durchschnittliche Baudarlehen?

Deutsche Kreditnehmer nehmen immer mehr Geld auf um sich den Wunsch nach den eigenen vier Wänden zu erfüllen. Michael Neumann, Vorstand der Dr. Klein Privatkunden AG, berichtet über weitere aktuelle Entwicklungen bei Baufinanzierungen.

GDV veröffentlicht neue Typklassen für elf Millionen Autofahrer

GDV veröffentlicht neue Typklassen für elf Millionen Autofahrer

Wie hoch der Beitrag einer Kfz-Versicherung ist, hängt auch davon ab, welches Modell gefahren wird. Um Kfz-Versicherern die Beitragskalkulation zu erleichtern, wertet der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV)  jährlich die Schadenbilanzen aller in Deutschland zugelassenen Automodelle aus. Nun hat er die neue Typklassenstatistik veröffentlicht. (Mit Link zu den neuen Typklassen)

Mehr Baugenehmigungen, vor allem für Mehrfamilienhäuser

Mehr Baugenehmigungen, vor allem für Mehrfamilienhäuser

Die Zahl der Baugenehmigungen in Deutschland ist leicht gestiegen. Von Januar bis einschließlich Juli 2018 stellten die Behörden fast 203.300 Genehmigungen für Neubau oder Umbau aus, wie das Statistische Bundesamt am Donnerstag mitteilte. Vor allem bei Geschosswohnungen wurde ein deutliches Plus verbucht.

Kolumnisten auf Cash.Online

Grünen-Fraktion fordert Sofortprogramm für bezahlbares Wohnen

Grünen-Fraktion fordert Sofortprogramm für bezahlbares Wohnen

Vor dem Wohngipfel im Kanzleramt fordern die Grünen im Bundestag ein Sofortprogramm für bezahlbares Wohnen. Noch im laufenden Jahr solle die Bundesregierung eine Milliarde Euro in die Hand nehmen, heißt es in dem Papier mit sieben Forderungen, das der Deutschen Presse-Agentur vorliegt.

Anzeige
E-Auto: Wer zahlt bei Akkuschäden?

E-Auto: Wer zahlt bei Akkuschäden?

Die Zahl der Elektro- und Hybridfahrzeuge in Deutschland wächst langsam aber stetig. Eine der teuersten Komponenten im E-Auto ist der Akku, der schnell zwischen 8.000 und 10.000 Euro kosten kann, teilweise auch mehr. Doch wer zahlt, wenn der Akku kaputt geht?

Diese Versicherungen sind für Eltern und Kinder Pflicht

Diese Versicherungen sind für Eltern und Kinder Pflicht

Eltern wollen ihre Kinder immer bestens abgesichert wissen. Der Bund der Versicherten e. V. (BdV) weist anlässlich des Weltkindertages jedoch ausdrücklich darauf hin, dass zuerst die Eltern gut abgesichert sein sollten, bevor es an den Schutz der Kinder geht. Welche Versicherungen für Eltern wichtig sind und welche auch für Kinder sinnvoll sein können.

Vom Berater zum Dealmaker

Vom Berater zum Dealmaker

Je mehr die Digitalisierung uns Baufi-Vermittlern Routinearbeiten erspart, desto mehr können wir uns um Kunden kümmern, oder? Nun, die Realität hat häufig andere Pläne.

Gastbeitrag von Joachim Leuther, BS Baugeld Spezialisten

“Ein Provisionsdeckel wäre verfassungswidrig”

“Ein Provisionsdeckel wäre verfassungswidrig”

Das 14. “Bonner Spitzentreffen”, das rund 40.000 Versicherungsvertreter in Deutschland repräsentiert, hat sich einstimmig gegen eine Deckelung von Provisionen im Zuge der Evaluierung des Lebensversicherungsreformgesetzes (LVRG) ausgesprochen.

Mehr Cash.

Doppelte Kündigung bei Mietschulden: Was das BGH-Urteil bedeutet

Doppelte Kündigung bei Mietschulden: Was das BGH-Urteil bedeutet

Gerät ein Mieter mit mehr als zwei Monatsmieten in Rückstand, droht ihm die Kündigung – und zwar unter Umständen die fristlose und parallel dazu die ordentliche Kündigung mit der gesetzlichen Frist. Auch wenn die Zahlungsrückstände ausgeglichen wurden, kann der Räumungsanspruch des Vermieters aufgrund der ordentlichen Kündigung weiterhin bestehen.

BaFin: Untersagungs-Flut geht weiter

BaFin: Untersagungs-Flut geht weiter

Der Strom an neuen Verfügungen der Finanzaufsicht BaFin wegen unerlaubter Geschäfte reißt nicht ab. Allein gestern und heute traf es drei weitere Unternehmen. Zudem warnt die Behörde vor einem dreisten Etikettenschwindel.

Studie: Immobilienpreise in Frankfurt mehr als verdoppelt

Studie: Immobilienpreise in Frankfurt mehr als verdoppelt

Wohnen wird für Menschen in Frankfurt immer teurer. Innerhalb von zehn Jahren haben sich die Kaufpreise für Wohnungen und Häuser im Bestand im Schnitt mehr als verdoppelt (plus 105 Prozent).

Run-off-Gerüchte bei der SDK: BdV nimmt Richtigstellung vor

Run-off-Gerüchte bei der SDK: BdV nimmt Richtigstellung vor

Mit der Veröffentlichung einer Studie zur Solvenz deutscher Lebensversicherer und einer im Rahmen der Präsentation dort gemachten Aussage, dass sich die klassischen kapitalbildenden Tarife (mit Garantieverzinsung) der Süddeutschen Lebensversicherung im Run-off befinden, hat die Bund der Versicherten für deutliche Verstimmung bei der SDK gesorgt.

Heute schon das Konto gecheckt?

Heute schon das Konto gecheckt?

Dank Online- und Mobile-Banking ist es so einfach wie nie zuvor, seine Bankgeschäfte im Auge zu behalten. Trotzdem kontrollieren viele Verbraucher zu selten ihren Kontostand, so eine Postbank Umfrage. Wer viel im Internet einkauft und bargeldlos bezahlt, sollte jedoch nicht nachlässig sein. Sonst können unangenehme Folgen drohen.

Das sind die wichtigsten Kriterien von Immobilienkäufern

Das sind die wichtigsten Kriterien von Immobilienkäufern

Eine ruhige Lage, viel Freizeitangebot oder doch schnelles Internet? Der Finanzdienstleister Dr. Klein hat die Bundesbürger gefragt, welche Faktoren ihnen beim Erwerb eines Hauses oder einer Wohnung am wichtigsten sind.

Cash.Aktuell

Cash. 10/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Multi-Asset – Kfz-Policen – Immobilieninvestments – Ruhestandsplanung

Ab dem 13. September im Handel.

Special Investmentfonds

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Nachhaltig anlegen: Mehr Rendite mit gutem Gewissen
Gewinne im Fokus: Die besten Dividenden-Fonds

Versicherungen

Lebensversicherung: Deutliche Entlastungen schon 2018

Lange Zeit war unklar, wann und in welchem Maße die Politik die Lebensversicherer bei der Berechnungssystematik zur Zinszusatzreserve (ZZR) entlasten will. Nun liegt jedoch ein konkreter Referentenentwurf vom Bundesfinanzministerium (BMF) vor.

mehr ...

Immobilien

Immobilienbranche erwartet Preisanstiege in B-Städten

Die Immobilienbranche erwartet für die kommenden Jahre kräftige Preisanstiege in sogenannten B-Städten wie Leipzig, Nürnberg, Wiesbaden, Münster und Hannover. Das hat eine Umfrage unter knapp 1.400 Teilnehmern der bevorstehenden Immobilienmesse Expo Real in München ergeben.

mehr ...

Investmentfonds

Diese Entwicklungen bedrohen die Aktienmärkte Europas

Die europäischen Aktienmärkte werden von allen Seiten bedroht. Nicht nur innerhalb der EU gibt es politische und wirtschaftliche  Probleme, die Stabilität der Märkte wird auch von außerhalb bedroht. Gastbeitrag von Dr. Eduard Baitinger, Feri

mehr ...

Berater

“Wir wollen Fußabdrücke in der Persönlichkeit hinterlassen”

Im Rahmen der Cash.-Serie “Recruiting 2018” sprachen wir mit Dirk Benz, Vorstandsmitglied Vertrieb bei Proventus, Hannover, über Karrierechancen in der Finanzdienstleistung und warum der Erwerb von Finanzwissen das A und O ist.

mehr ...

Sachwertanlagen

Neuer WP-Prüfungsstandard für Vermögensanlagen

Das Institut der Wirtschaftsprüfer (IDW) hat einen neuen Standard für die Prüfung von Prospekten für Emissionen nach dem Vermögensanlagengesetz verabschiedet. Die WP-Gutachten sind damit für Anleger tabu.

mehr ...

Recht

Bindet der Mietvertrag auch den Ehepartner?

Wenn nur ein Ehepartner einen Mietvertrag unterschreibt, ist der andere nicht automatisch daran gebunden. Auch dann nicht, wenn sein Name im Mietvertrag genannt ist. Der Vermieter kann also nicht die Ehefrau verklagen, weil ihr Mann, der den Vertrag unterschrieben hat, keine Miete mehr zahlt. Dies entschied laut D.A.S. Rechtsschutz Leistungs-GmbH (D.A.S. Leistungsservice) das Landgericht Stuttgart.

mehr ...