Anzeige
20. Mai 2015, 14:09
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Neue Kooperation im Bereich Gebäudeversicherung

Die Allianz Handwerker Services GmbH (AHS), ein Tochterunternehmen der Allianz Versicherungs-AG, und die Mondial Kundenservice GmbH (MKS) kooperieren beim Reparatur- und Schadenmanagement von Wohngebäudeschäden.

Geb Udeschaden in Neue Kooperation im Bereich Gebäudeversicherung

Allianz und Mondial regulieren Gebäudeschäden künftig gemeinsam.

Danach wickelt die MKS jetzt Schäden über das Netzwerk der AHS ab. Die AHS öffnet sich damit dem gesamten Gebäudeversicherungsmarkt. Dr. Rüdiger Hermann, CEO der AHS, betonte noch einmal ausdrücklich, dass und in welcher Form alle Beteiligten von der neuen Kooperation profitieren.

Schnellere Reparatur des Schadens

Die Versicherungsnehmer würden durch eine schnellere Reparatur des Schadens, durch die Abwicklung über einen zentralen Ansprechpartner sowie durch die Erfahrung und Fachkompetenz des bundesweiten AHS-Netzwerks aus Architekten, Ingenieuren, Sachverständigen und mehr als 2.500 Meister-Handwerksbetrieben aller Gewerke gewinnen. Sie gewährten bis zu sechs Jahre Garantie und seien bewährt, denn schon heute repariert, modernisiert und saniert das AHS-Netzwerk deutschlandweit 65.000 Schäden und Immobilien pro Jahr.

Schnellere Abwicklung, reduzierter Schadenaufwand

Vorteile biete die Kooperation aber auch für die Versicherungsunternehmen, die sich über eine schnellere Abwicklung, einen deutlich reduzierten Schadenaufwand und eine höhere Kundenzufriedenheit freuen könnten. Gerade diese Zufriedenheit der Versicherten im Schadenfall komme wiederum auch den Vermittlern zu Gute, die gleichzeitig Kompetenz und Auskunftsfähigkeit beweisen und zusätzlich Handwerker aus dem eigenen Netzwerk einbinden können.

Planungssicherheit für Handwerker

Und schließlich, so wusste Hermann aus Erfahrung zu berichten, biete das Netzwerk auch den beteiligten Handwerkern ein deutliches Plus an Planungssicherheit sowie eine schnellere Bezahlung. “Unser Ziel war und ist eine umfassende, persönliche und schnelle Reaktion, die alle beteiligten Stakeholder überzeugt. Dabei bieten wir Transparenz durch Prozessdigitalisierung, durch die jeder Schritt immer und für alle Beteiligten nachvollziehbar ist. Wir überzeugen durch herausragende Qualität in Ausführung, Preis, Service und Mengen, die wir kontinuierlich durch unser Qualitätsmanagement überwachen. Und wir erzielen so eine deutlich höhere Zufriedenheit der Versicherten. Das erhöht die Kundenbindung, denn zufriedene Kunden sind loyale Kunden”, so Hermann.

Durch die neue Kooperation könnten nun erstmals auch andere Gebäudeversicherer die bewährten Dienstleistungen des AHS-Netzwerks über die MKS einkaufen. Das umfassende Schadenmanagement ermögliche ihnen dabei – abhängig vom Schadenfall – Einsparungen von bis zu 30 Prozent. (fm)

Foto: Allianz

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Absolute-Return – Insurtechs – Robo Advisors – Denkmalimmobilien


Ab dem 26. Januar im Handel.

Cash. 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Trumps Sieg in Rendite ummünzen - Themen, Produktangebote und Trends 2017 - Rentenreform

Versicherungen

Bericht: Höheres Rentenniveau beseitigt Altersarmut nicht

In der Debatte um die Bekämpfung von Altersarmut hat die Rentenversicherung vor falschen Strategien gewarnt. Dies melden die Zeitungen der Funke Mediengruppe.

mehr ...

Immobilien

Positionswechsel im Vorstand von Commerz Real

Sandra Scholz (45) wird zum 1. März 2017 in den Vorstand der Commerz Real aufrücken. Die bisherige Leiterin Human Ressources und Communications wird im Vorstand neben diesem Bereich auch für Marketing und Direktvertrieb, Compliance, Recht sowie das Investoren- und Anlegermanagement verantwortlich zeichnen.

mehr ...

Investmentfonds

Regimewechsel an den Märkten möglich

Nach dem Amtsantritt von Donald Trump schauen die Märkte gebannt auf die Wall Street. Gastkommentar von Werner Kolitsch, M&G Investments

mehr ...

Berater

Testament unauffindbar? Auch die Kopie ist gültig

Die Kopie eines Testaments kann zur Bestimmung der Erbfolge ausreichen, wenn die formgerechte Errichtung des Originaltestaments bewiesen werden kann. Dies entschied das Oberlandesgericht (OLG) Köln in einem aktuellen Urteil.

mehr ...

Sachwertanlagen

Neuer Finanzchef bei Dr. Peters

Markus Koch ist mit sofortiger Wirkung in die Geschäftsführung der Dr. Peters Group berufen worden. Er wird dort künftig die Bereiche Finanzen, Controlling, Rechnungswesen, Steuern, Unternehmensplanung, Personal und IT verantworten.

mehr ...

Recht

Brexit hat Folgen für britische Fondsbranche

Auf die britischen Investmenthäuser kommen möglicherweise unruhige Zeiten zu. Der Brexit könnte dazu führen, dass Großbritannien künftig den Status eines so genannten “Drittstaates” hat. Für die britische Fondsbranche hätte dieses Szenario Folgen.

mehr ...