Anzeige
16. Juli 2018, 14:34
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Roboadvisor in der Anlageberatung – Sie werden immer besser

Robo-Advisor von Fintech-Unternehmen oder Banken sollen die Anlageberatung beleben und Privatkunden eine komfortable Hilfe bei der Geldanlage bieten. Wie gut die digitalen Helfer sind, zeigt eine Untersuchung des Deutschen Instituts für Service-Qualität (DISQ), das im Auftrag des Nachrichtensenders n-t 17 Robo-Advisor-Lösungen von 15 Anbietern unter die Lupe genommen hat.

Download-pressefotos-markus-hamer-web-3 in Roboadvisor in der Anlageberatung – Sie werden immer besser

Markus Hamer, DISQ-Geschäftsführer: “Etliche Lösungen können überzeugen, bei anderen hapert es noch an einer wirklich kundenorientierten Umsetzung.”

 

Im Schnitt erreichen die untersuchten Robo-Advisor ein gutes Ergebnis. Im Vergleich zu einer Vorstudie aus dem Jahr 2017 haben sich die Online-Anlageberater von Banken und Fintechs hinsichtlich der User Experience verbessert und überzeugen mit einer einfacheren und problemloseren Durchführung.

In 93,5 Prozent der Fälle gestaltet sich der gesamte Nutzungsprozess reibungslos. Die Mehrzahl der Robo-Advisor-Anbieter verfügt über professionelle und nutzerfreundliche Websites: Umfangreiche themenspezifische Informationen, etwa zu verschiedenen Anlagestrategien, werden verständlich und seriös aufbereitet, so das Institut.

Online-Anlageberater mit Licht und Schatten

Deutliche Unterschieden treten bei den Robo-Avisor-Tools in puncto Verständlichkeit auf: Sicherheitsaspekte, die Einbindung von Partnerprogrammen und die Kostendarstellungen werden bei einigen Anbietern nur oberflächlich oder sogar intransparent behandelt, kritisiert das DISQ. Bedenklich zudem, dass einige Robo-Avisor die finanzielle Situation der Nutzer nicht immer ausreichend erfragen.

Die besten Robo-Avisor von Fintechs und Banken

Testsieger bei den Fintechs wurde der Anbieter Vaamo mit einem sehr guten Gesamtergebnis. Auf dem zweiten Rang folgt Scalable Capital, ebenfalls mit einem „sehr gut“. Der Anbieter Growney belegt mit dem Qualitätsurteil „gut“ den dritten Rang unter den Fintechs. Testsieger im Bereich der Robo-Advisor von Banken wurde Maxblue mit einem „gut“. Rang zwei belegt die Comdirect Bank, ebenfalls mit einem „gut“. Auf Rang drei platziert sich Wüstenrot mit dem Urteil „gut“.

Die Zukunft wird zeigen, wie erfolgreich sie sind

Fazit von Markus Hamer, Geschäftsführer des DISQ: „Die Online-Anlageberater verfolgen den smarten Ansatz, die Geldanlage für den Privatkunden professionell und zugleich einfach zu gestalten. Etliche Lösungen können hierbei überzeugen, bei anderen hapert es aber noch an einer wirklich kundenorientierten Umsetzung. Angesichts der noch jungen Produkte wird aber erst die Zukunft zeigen, inwiefern die Anlagestrategien der Robo-Advisor auch erfolgreich sind. (dr)

Foto: DISQ

Newsletter bestellen Top aktuell & kompakt! Werktags um 6.30 Uhr alle Versicherungs-News für Profis von Profis.

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 11/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Megatrend Demografie – Indizes – Naturgefahren – Maklerpools

Ab dem 16. Oktober im Handel.

Cash.Special 3/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Riester-Rente – bAV – PKV – Bedarfsanalyse

Ab dem 22. Oktober im Handel.

Versicherungen

Urteil: Versicherer dürfen sich Vergleichsportalen nicht entziehen

Versicherer dürfen sich dem Kfz-Versicherungsvergleich von Check24 nicht entziehen. Das urteilte jetzt das Landgericht Köln (Aktenzeichen 31 O 376/17) und wies dahingehend die Klage der Huk-Coburg gegen das Münchner Vergleichsportal zurück.

mehr ...

Immobilien

Ab auf die Insel: Privatinsel in Irland steht zum Verkauf

Wer schon immer von einer eigenen Insel geträumt hat, könnte sich diesen Traum in Irland erfüllen – das nötige Kapital vorausgesetzt. Die Privatinsel “Horse Island” steht zum Verkauf, mitsamt einem gerämigen Anwesen. Sogar ein Hubschrauberlandeplatz steht zur Verfügung.

mehr ...

Investmentfonds

Was Bella Italia noch retten kann

Italien ist praktisch pleite und braucht eine europäische Lösung. Eine italienische und damit finale Euro-Krise ist aller Voraussicht nach nicht das, was Brüssel will. Die Halver-Kolumne 

mehr ...
18.10.2018

Aufstieg der ETFs

Berater

JDC bietet Webinare zur neuen DIN-Norm in der Finanzberatung

Die neue DIN 77230 “Basis-Finanzanalyse für Privathaushalte” ersetzt die bisherige DIN SPEC 77222. Die neue Norm nimmt sich, wie ihr SPEC-Vorläufer, die Basisanalyse der Finanzen von Privathaushalten vor. Jung, DMS & Cie. bietet deshalb Webinare für Vertriebspartner an, um auf die neue DIN-Norm zu schulen. 

mehr ...

Sachwertanlagen

P&R–Insolvenz: Über 4.500 Gläubiger in Münchner Olympiahalle

Für die ersten Gläubigerversammlungen der insolventen deutschen P&R-Gesellschaften fanden sich in dieser Woche 4.500 Gläubiger in der Münchner Olympiahalle ein. Was geschah dort?

mehr ...

Recht

Falling down: Wer haftet bei rutschigen Bürgersteigen?

Der Herbst und das liebe Laub. Was im Sonnenschein auf den Bäumen noch schön aussieht, kann am Boden schnell zur Gefahr werden. Wird Laub nicht beseitigt und führt zu Unfälle, kann’s teuer werden. Mal ganz abgesehen von dem drohenden Ärger mit der Justiz. Worauf Mieter und Hausbesitzer jetzt achten sollten.

 

mehr ...