Anzeige
24. Mai 2005, 00:00
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Paketkäufe verbessern Wohnstandard

Der Immobilienverband Deutschland (IVD), Berlin, hat pauschale Kritik an den Paketkäufen ausländischer Investoren und eine Verunsicherung der Mieter als unangemessen kritisiert. Der Erwerb deutscher Wohnungsbestände durch internationale Investoren sei für den einzelnen Mieter und den Immobilienmarkt als Ganzes eine große Chance.

?Wer behauptet, Mieter würden im Zweifel auf die Straße gesetzt, handelt verantwortungslos und übersieht, dass die Wohnungsmieter bei allen Paketverkäufen neben dem umfangreichen deutschen Mietrecht durch zusätzliche Sozialklauseln geschützt werden?, erklärt IVD-Vizepräsident Jürgen Michael Schick. Wenn etwa der Mieterbund davor warne, notwendige Modernisierungen und Instandsetzungen könnten in Zukunft unterbleiben, verkenne er, dass gerade angelsächsische Investoren regelmäßig Investitionsstaus auflösten und das oft vernachlässigte Wohnumfeld verbesserten.

Auch die Privatisierung ehemals öffentlicher Wohnungsbestände an die Mieter falle nicht zu deren Nachteil aus. ?Entweder der Mieter kauft seine Wohnung und wird der Wohnungseigentümer von morgen. Oder er bleibt Mieter seiner Wohnung, wie er es bisher auch schon war?, so Schick. Es sei vielmehr ein Vorteil für größere Wohnungsbestände, wenn diese neben Mietern auch von Eigentümern bewohnt würden. Soziale Härten würden politisch am besten durch eine gezielte Förderung bedürftiger Mieter aufgefangen. ?Diese ist effektiver und sozial gerechter als der Bau und die Verwaltung von Wohnungen durch Städte und Gemeinden?, so Schick.

Anzeige
Newsletter bestellen Alle News zu Objekten, Standorten und Finanzierungen... werktags 16.30 Uhr!

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 11/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Biotech-Fonds – Kfz-Policen – Versicherungen für Wohneigentum – Family Offices

Ab dem 19. Oktober im Handel.

Cash.Special 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Herausforderungen 2018 – bAV-Reform – Elementarschadenversicherung – Digitale Geschäftsmodelle

Ab dem 24. Oktober im Handel.

Versicherungen

Altersvorsorge: Niedrigzins und neue Produktideen

Die Altersvorsorge befindet sich im Umbruch, diverse neue Produkte drängen auf den Markt. Auch die Gothaer hat ihr Portfolio überarbeitet und ist mit einem neuen Angebot gestartet. Am Anfang der Produktentwicklung stand eine umfangreiche Marktanalyse.

Gastbeitrag von Michael Kurtenbach, Gothaer Leben

mehr ...

Immobilien

Vonovia vereinbart Kooperation mit französischer Groupe SNI

Der Immobilienkonzern Vonovia und sein französisches Pendant, die Groupe SNI, haben vereinbart, zusammenzuarbeiten. Die Unternehmen wollen gemeinsam nach Wachstums- und Investitionsmöglichkeiten suchen.

mehr ...

Investmentfonds

George Soros überträgt Großteil seines Vermögens an eigene Stiftung

Der Finanzinvestor George Soros hat einen Großteil seines Vermögens seine Stiftung Open Society übertragen, die damit zur zweitgrößten Stiftung in den USA wurde. Nur die Bill & Melinda Gates Foundation verfügt noch über mehr Kapital.

mehr ...

Berater

IDD: Umsetzung könnte in Teilen verschoben werden

Wie der AfW – Bundesverband Finanzdienstleistung e.V. mitteilt, könnte sich der Umsetzungstermin von Teilen der europäischen Richtlinie Insurance Distribution Directive (IDD) verschieben. Die delegierten Rechtsakte sollen nach dem Willen des europäischen Parlaments demnach erst im Oktober 2018 in Kraft treten.

mehr ...

Sachwertanlagen

Capital Stage baut institutionelles Erneuerbare-Energien-Portfolio aus

Die innerhalb der Capital Stage Gruppe auf das Asset-Management-Geschäft für institutionelle Anleger spezialisierte Chorus Clean Energy AG hat für einen von ihr gemanagten Luxemburger Spezialfonds weitere Solar- und Windparks in Deutschland mit einer Gesamterzeugungsleistung von nahezu 20 MW erworben.

mehr ...

Recht

Immobilienverkauf: Die wichtigsten Schritte für Käufer und Verkäufer

Beim Immobilienverkauf sind unabhängig von der Preisverhandlung einige Schritte nötig, die sich bei Käufer und Verkäufer gar nicht so sehr unterscheiden. Wie sich beide Parteien auf den Notartermin vorbereiten sollten und welche Dokumente dafür wichtig sind:

mehr ...