Wohnungsfinanzierung steigt leicht an

Im vergangenen Jahr haben die unterschiedlichen Finanzinstitute in Deutschland insgesamt 122,6 Milliarden Euro zur Finanzierung von Wohnungsneu- und -umbauten ausgezahlt. Laut dem Verband der Privaten Bausparkassen e.V. bedeutet dies einen leichten Anstieg der Finanzierungssumme um 0,4 Prozent gegenüber 2004. Die öffentlichen und privaten Bausparkassen haben mit 30 Milliarden Euro (24,5 Prozent) zu diesem Ergebnis beigetragen. Stärkste Finanzierungsgruppe waren 2005 die Sparkassen mit einem Auszahlungsvolumen von 33,9 Milliarden Euro (27,7 Prozent). Auf Kreditbanken entfielen 18,5 Prozent.Andreas Zehnder, Vorstandsvorsitzender des Bausparkassenverbandes geht davon aus, dass sich das Finanzierungsvolumen im laufenden Jahr insbesondere im Bereich der Bestandssanierung stärker erhöhen wird.

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.