Günstige Bedingungen für Immobilien-Investments

Aufgrund der erwarteten positiven Entwicklung sowohl des Kapital- und Finanzierungsmarktes als auch des Mietmarktes ist mit günstigen Bedingungen für den deutschen Immobilien-Investmentmarkt zu rechnen.

Gastkommentar: Dr. Günter Vornholz, Deutsche Hypo

Günter Vornholz, Deutsche Hypo
Günter Vornholz, Deutsche Hypo

Der Immobilien-Investmentmarkt Deutschland gewinnt an Dynamik. Dieser profitiert von den positiven Impulsen, die vom Kapital- und Finanzierungsmarkt sowie dem Mietmarkt kommen. Investments in Immobilien versprechen in den nächsten Monaten interessante Renditen bei attraktiven Finanzierungskonditionen. Andreas Pohl, Vorstand der Deutschen Hypo, erwartet daher ein insgesamt positives Umfeld für die Kreditvergabe.

Trendwende auf dem Kapital- und Finanzierungsmarkt

Die Lage auf dem Kapital- und Finanzierungsmarkt hat sich gebessert, da heute Liquidität ausreichend vorhanden ist. In den vergangenen Jahren sorgte der Liquiditätsengpass bei den Banken unter anderem für ein geringeres Transaktionsvolumen. Die Liquidität ist nicht zuletzt durch die Möglichkeit der deutschen Pfandbriefbanken, ihre Pfandbriefe zu günstigen Margen zu platzieren, sowie durch die expansiven geldpolitischen Maßnahmen der Europäischen Zentralbank gestiegen.

Finanzierungen werden heute eher durch die negativen Auswirkungen der Finanz- und Wirtschaftskrise auf die Bonität der Kreditnehmer erschwert. Verschlechterte Bonitäten beeinträchtigen nicht nur die Kreditvergabemöglichkeit generell, sondern haben auf der einen Seite eine Erhöhung der Kreditkosten zur Folge und auf der anderen Seite eine Belastung der Bankbilanzen. Verschlechterte Ratings oder sogar Ausfälle bei den Kreditnehmern führen zu einer erhöhten Eigenkapitalunterlegung.

1 2 3Startseite
1 Kommentar
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.