2. Mai 2011, 12:15
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Finanzierungszinsen im April leicht rückläufig

Nachdem die Zinsen für Immobilienkredite im März um fast einen halben Prozentpunkt zugelegt haben, sind die Konditionen im April wieder unter die Vier-Prozent-Marke gesunken. Das berichtet der Baugeldvermittler Hypothekendiscount. 

Baufi1-127x150 in Finanzierungszinsen im April leicht rückläufigDa Banken und Versicherungen die Zinsanpassungen unterschiedlich schnell an Kunden weitergeben, sollten Darlehensnehmer laut Hypothekendiscount die Angebote genau vergleichen. “Bei Bestanbietern erhalten Immobilienkäufer Annuitätendarlehen mit zehnjähriger Zinsbindung derzeit ab etwa 3,95 Prozent”, sagt Unternehmenssprecher Kai Oppel. Im Durchschnitt müssten Kreditnehmer aktuell zwischen vier und 4,2 Prozent Zinsen zahlen. Teilweise würden aber auch 4,6 Prozent fällig. Mit fallenden Konditionen sei im Mai wegen des anhaltenden Inflationsdrucks nicht zu rechnen.

Gerade in den vergangenen Wochen seien die Konditionsdifferenzen zwischen den Anbietern nach Angaben des Baugeldvermittlers größer als gewöhnlich gewesen.”Kreditgeber passen ihre Finanzprodukte in unterschiedlicher Geschwindigkeit an das Marktgeschehen an – teilweise auch, um den eigenen Vertrieb zu steuern”, sagt Oppel. Doch auch die Refinanzierung der Banken spiele eine Rolle. Für gewöhnlich böten Versicherer im steigenden Zinsumfeld etwas bessere Konditionen, weil sie zeitverzögert reagierten. Banken, die bei der Preisfindung der Darlehensprodukte die tagesaktuellen DGZF-Renditen heranzögen, handelten schneller. Im sinkenden Zinsumfeld, wie es aktuell vorherrscht, seien sie nach Auffassung von Oppel meist die bessere Wahl. Im Gegenzug müssten Kreditnehmer bei günstigeren Anbietern aber auch eine längere Bearbeitungszeit von drei bis vier Wochen einplanen. (te)

Foto: Shutterstock

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Thomas-Cook-Kunden sollen Ansprüche beim Insolvenzverwalter anmelden

Das Justizministerium hat Pauschalreise-Kunden der insolventen Thomas Cook aufgefordert, ihre Ansprüche nicht nur bei der Versicherung, sondern auch beim Insolvenzverwalter anzumelden. Das sei Voraussetzung dafür, das versprochene Geld vom Bund zu erhalten, teilte das Ministerium am Freitag mit.

mehr ...

Immobilien

Neues Finanzierungskonzept: Sorgenfrei im Alter

Viele Menschen möchten sich im Rentenalter Wünsche und Träume erfüllen. Die notwendigen Geldmittel stecken dabei oftmals im Eigenheim fest. Um sich mithilfe der Immobilie den Lebensabend zu finanzieren, gibt es gleich mehrere Möglichkeiten. Welche das sind und welche Vor- und Nachteile sie bieten, zeigt der Vergleich der Immobilienverkaufsmodelle.

mehr ...

Investmentfonds

London: Werden keine “Empfänger von EU-Regeln” nach Brexit

Unternehmerverbände in Großbritannien zeigen sich vor dem Brexit besorgt. Sie fürchten hohe Kosten durch Handelsbarrieren und warnen vor Preiserhöhungen für britische Verbraucher. Doch ihre Forderungen angesichts der Befürchtungen finden beim Finanzminister kein Gehör.

mehr ...

Berater

Sonntagsfrage unter Vermittlern: FDP siegt, SPD ohne Chance

Bei Finanzvermittlern steht weiterhin die FDP in der Gunst ganz oben, wenn es um die nächste Bundestagswahl geht. Das hat das 12. AfW-Vermittlerbarometer im November 2019 mit über 1.500 teilnehmenden Vermittlern ergeben.

mehr ...

Sachwertanlagen

Habona erreicht Vollinvestition des Einzelhandelsfonds 06

Der Frankfurter Fondsinitiator und Asset Manager Habona Invest hat für seinen Einzelhandelsfonds 06 zum Jahresende 2019 sechs weitere Nahversorgungsimmobilien mit einem Gesamtinvestitionsvolumen von über 44 Millionen Euro und einer Gesamtmietfläche von circa 19.500 Quadratmetern erworben.

 

mehr ...

Recht

Winzerverband schlägt Schadenersatz statt Strafzölle auf Wein vor

Statt der Strafzölle auf Wein sollte die Bundesregierung den USA nach einem Vorschlag des Weinbauverbands Rheinhessen eine Schadenersatzzahlung anbieten. “Die deutsche Politik sollte jetzt unkonventionelle Lösungen anstreben”, erklärte Verbandspräsident Ingo Steitz.

mehr ...