HPX-Hauspreisindex: Aufwärtstrend hält an

Der Aufwärtstrend bei den Immobilienpreisen hat sich nach den Ergebnissen des Hypoport Hauspreis-Index (HPX) im Monat November fortgesetzt. Die Indexwerte für Eigentumswohnungen und Neubau-Eigenheime erreichten einen neuen Höchststand.

haus-index2-shutt_34927417Der Anstieg fiel jedoch nach Aussage der Berliner Hypoport AG mit Ausnahme der Neubaupreise schwächer aus als im Vormonat. Der HPX-Gesamtindex weise mit 104,91 Punkten einen neuen Höchstwert auf und spiegele damit die anhaltend hohe Nachfrage nach Wohnimmobilien. Im Vergleich zum Vorjahreswert liegt das Plus bei 4,75 Prozent (November 2010: 100,15 Punkte).

Die Preise für Eigentumswohnungen sind laut Hypoport im November um 0,23 Prozent auf eine Rekordmarke von 104,40 Punkten geklettert. Damit liege der Indexwert 2,9 Prozent über dem Vorjahr (November 2010: 101,46 Punkte).

Am stärksten haben auf Monatssicht die Preise für neue Ein- und Zweifamilienhäuser zugelegt. Laut Hypoport stiegen sie um 0,51 Prozent auf den Indexwert von 111,83 Punkten. Damit hätten die Neubaupreise erneut angezogen, nachdem sich ihr Preisanstieg im Vormonat abgeschwächt habe. Auch Gebrauchtobjekte waren gefragt: Der Preisindex für bestehende Ein- und Zweifamilienhäuser kletterte um 0,5 Prozent auf 98,50 Punkte. Verglichen mit dem starken Anstieg von 2,33 Prozent im Monat Oktober habe sich der Zuwachs jedoch deutlich abgeschwächt.

Nach Einschätzung von Hypoport war 2011 ein Jahr neuer Höchststände. So seien nach Daten des Statistischen Bundesamts (Destatis) von Januar bis September ganze 21,6 Prozent mehr Baugenehmigungen für Wohnungen erteilt worden als im Vorjahreszeitraum. Im selben Zeitraum zeigte der HPX eine Steigerung der Preise für Eigentumswohnungen von 99,66 Punkten im Januar 2011 auf 102,74 bis Ende September. Vor dem Hintergrund, dass die Europäische Zentralbank (EZB) die Leitzinsen am vergangenen Donnerstag auf ein Prozent gesenkt hat, dürfte sich die Inflationsangst nach Aussage von Hypoport verstärken und auch die Immobiliennachfrage weiter steigen. Daher sei auch von weiter steigenden Immobilienpreisen auszugehen. (bk)

Foto: Shutterstock

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Unternehmen im Fokus
  • Skyline bei Sonnenuntergang
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.