Anzeige
7. Oktober 2011, 14:16
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Investitionstätigkeit in Wohnimmobilien gewinnt weiter an Fahrt

In den ersten drei Quartalen 2011 wurden in Deutschland rund 4,16 Milliarden Euro in größere Wohnungsbestände investiert. So hat sich das Transaktionsvolumen gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 43 Prozent erhöht. Dies berichtet der Immobilienberater BNP Paribas Real Estate.

Wohnhaus-shutt 30511519-127x150 in Investitionstätigkeit in Wohnimmobilien gewinnt weiter an Fahrt“Wie erwartet, hat die Investitionstätigkeit noch einmal deutlich zugelegt”, so Piotr Bienkowski, Geschäftsführer von BNP Paribas Real Estate (BNPPRE) Deutschland. In der Analyse wurden 172 Transaktionen mit zusammen knapp 68.000 Wohneinheiten berücksichtigt. Der durchschnittliche Umsatz pro Abschluss liegt demnach wie bereits zum Halbjahr 2011 bei rund 24 Millionen Euro. “Dies unterstreicht, dass gerade im kleinteiligen und mittleren Marktsegment sehr viel Bewegung herrscht”, so Bienkowski. Der Verkaufspreis über alle Anlageklassen liegt nach BNPPRE-Angaben im Schnitt bei gut 930 Euro pro Quadratmeter. Ausländische Investoren kommen in den ersten neun Monaten des Jahres auf einen Anteil von fast 40 Prozent.

Gut die Hälfte des Umsatzes entfiel nach BNPPRE-Zahlen mit rund 2,13 Milliarden Euro auf Bestandsportfolios. Als Käufer traten insbesondere Immobilien AGs – bedingt unter anderem durch die Übernahme der Mehrheitsanteile der Colonia Real Estate durch die TAG – Equity/Real Estate Funds, private Anleger sowie Immobilienunternehmen auf. Der erzielte Durchschnittskaufpreis dort lag bei etwa 740 Euro pro Quadratmeter.

In ältere Bestandsobjekte mit kleineren Volumina wurden laut den Immobilienberatern etwa 1,71 Milliarden Euro (28 Prozent) des Transaktionsvolumens investiert. In diesem Marktsegment wurde ein Preis von etwa 950 Euro pro Quadratmeter realisiert. Auf moderne Bestandsobjekte, die nicht älter als zehn Jahre sind, entfielen im ersten Halbjahr, nicht zuletzt aufgrund eines weiterhin mangelnden Angebots, lediglich gut zwei Prozent des Umsatzvolumens.

Seite 2: Der Anteil der Projektentwicklungen

Weiter lesen: 1 2

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 01/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Fonds Finanz – Robotik – Moderne Klassik – Finanzanalyse

Ab dem 18. Dezember im Handel.

Cash. 12/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Goldfonds – Rock’n’Roll – Fondspolicen – Nachrangdarlehen

Versicherungen

Altersarmut: Nun fordert auch DGB Rentenreform

Am Freitag stellte der Geschäftsführende Bundesvorstand des Deutschen Gewerkschaftsbunds (DGB) in Berlin die politischen Schwerpunkte für das Jahr 2019 vor. Eine besonders große Rolle spielte dabei die Erneuerung der sozialen Sicherungssysteme.

mehr ...

Immobilien

Hausbau: Wie sich Bereitstellungszinsen gering halten lassen

Bereitstellungszinsen können sich beim Hausbau schnell zum Kostentreiber entwickeln. Vor allem in der aktuell angespannten Marktsituation, wo Bauarbeiten oft erst sechs bis neun Monate nach Unterzeichnung des Vertrags beginnen, sollte man auf diese Extragebühren beim Baukredit besonders achten.

mehr ...

Investmentfonds

So funktioniert Factor Investing auch bei Anleihen

Factor Investing funktioniert nicht nur an den Aktienmärkten. Auch Anleiheinvestoren können systematisch Überrenditen erzielen. Dabei unterscheiden sich die Faktoren aber leicht. Teil elf der Cash.-Online-Reihe zum Thema Factor Investing. Gaistbeitrag von Dr. Patrick Houweling und Dr. Bernhard Breloer, beide Robeco

mehr ...

Berater

Recruiting: Mit Jobstory die Richtigen finden

Die Suche nach Mitarbeitern ist nichts anderes als die Suche nach einem Lebenspartner. Wie kann dieses Unterfangen erfolgreich gestaltet werden?

Gastbeitrag von Hans Steup, Versicherungskarrieren

mehr ...

Sachwertanlagen

Kapital in zehn Jahren fast verfünffacht

Die Paribus-Gruppe hat die Fondsimmobilie des SCM Capital GmbH & Co. KG Renditefonds V – Hamburg Wohnen sowie abgespaltene Grundstücksteile verkauft. Der Gesamtrückfluss an die Fondsanleger ist beachtlich.

mehr ...

Recht

BVI: Studie bestätigt Kostentransparenz bei Fonds

Der deutsche Fondsverband BVI bewertet die jüngste ESMA-Studie zu Kosten und Wertentwicklung von Finanzprodukten für Privatanleger positiv.

mehr ...