Project meldet bisher stärksten Eigenkapitalzuwachs

Project Investment hat eine neue Leistungsbilanz vorgelegt und darin über die Ergebnisse seiner Immobilienentwicklungen und Beteiligungsangebote im Geschäftsjahr 2014 berichtet. Demnach erzielten alle Objektabschlüsse die geplanten Renditen.

Wolfgang Dippold, geschäftsführender Gesellschafter der Project Investment Gruppe

Gemäß Leistungsbilanz stieg das Eigenkapitalvolumen von 286 Millionen Euro im Jahr 2013 auf 409,2 Millionen Euro. Nach Angaben von Project war dies der bisher stärkste Eigenkapitalzuwachs des Unternehmens innerhalb eines Jahres. Die Anlegerzahl habe sich auf 11.832 Investoren erhöht.

Insgesamt seien durch die acht im Jahr 2014 abgeschlossenen Immobilienentwicklungen 63,6 Millionen Euro inklusive Gewinne an die Fonds geflossen. Die durchschnittliche Objektrendite liege bei 12,2 Prozent p.a. auf das eingesetzte Kapital.

Noch kein Objekt negativ abgeschlossen

Im Jahr 2015 stehen nach Angaben von Project weitere sieben Objekte vor dem Abschluss. Nach wie vor sei noch nie ein Objekt negativ abgeschlossen worden. Die erwarteten Objektrenditen würden im Schnitt ebenfalls bei über zwölf Prozent p.a. auf das eingesetzte Kapital liegen und Kapitalrückflüsse inklusive Gewinne von 100 Millionen Euro ergeben. (kb)

[article_line]

Foto: Michael Sommer

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.