Suche:
Vereinbarkeit von Beruf und Familie: 13 Millionen Europäer pflegen Angehörige

Vereinbarkeit von Beruf und Familie: 13 Millionen Europäer pflegen Angehörige

Neben dem Risiko der Kinderbetreuung drückt auch die Zeit für die Pflege von Angehörigen auf die Rentenansprüche. Mehr als jeder Dritte passt sein Erwerbsleben dieser Verpflichtung an. Welche Gründe dazu führen. 
Grundrente: Endlich neu denken

Grundrente: Endlich neu denken

Die Grundrente stellt die Große Koalition auf eine harte Prüfung. Ohne Bedürftigkeitsprüfung begünstigt die Grundrente in vier von fünf Fällen Rentner, die keine steuerfinanzierte Hilfe brauchen. Selbst eine abgespeckte Prüfung der Einkommensverhältnisse wäre nicht treffsicher und käme deshalb teuer zu stehen. Ein Kommentar von Dr. Jochen Pimpertz, Leiter des Kompetenzfeldes Öffentliche Finanzen, Soziale Sicherung, Verteilung.
Grundrente: Neuer Einigungsversuch in Berlin

Grundrente: Neuer Einigungsversuch in Berlin

In Berlin treffen sich an diesem Freitag erneut Spitzenvertreter von Union und SPD zu Verhandlungen über das Streitthema Grundrente. Das Gespräch der Arbeitsgruppe ist für den Nachmittag im Kanzleramt geplant. Bei der ersten Sitzung waren tiefgreifende Differenzen zwischen beiden Seiten deutlich geworden.
IKK Südwest rückt die Familie in den Fokus

IKK Südwest rückt die Familie in den Fokus

Eine neue Kampagne der IKK Südwest wirbt für gesundes Miteinander der Generationen.
BaFin untersagt zwei weitere öffentliche Angebote

BaFin untersagt zwei weitere öffentliche Angebote

Die Finanzaufsicht BaFin hat zwei weitere Geldanlage-Angebote in Deutschland untersagt. In beiden Fällen fehlte der erforderliche Prospekt. In dem einen Fall geht es um ein Baum-Direktinvestment und das Vermögensanlagengesetz, in dem anderen um ein Wertpapier.
10. MLP Gesundheitsreport: “Ein Herumdoktern im System reicht nicht mehr”

10. MLP Gesundheitsreport: “Ein Herumdoktern im System reicht nicht mehr”

Zu lange Wartezeiten, Ärztemangel, vorenthaltene Leistungen aus Kostengründen, zuspitzende Personalengpässe in Krankenhäusern: Bevölkerung und Mediziner sind zunehmend unzufrieden mit Gesundheitspolitik. Auch die Digitalisierung stößt bei den Medizinern auf wenig Gegenliebe. Der 10. MLP Gesundheitsreport sieht für die Zukunft eine Zwei-Klassen-Medizin und steigende Beiträge. Ein Herumdoktern am Schwachstellen im System reicht nicht mehr.
PKV-Verband kürt Deutschlands beliebteste Pflegeprofis

PKV-Verband kürt Deutschlands beliebteste Pflegeprofis

Wochenlang hatte der PKV-Verband nach den beliebtesten Pflegeprofis gesucht. Nun gibt es vier glückliche Gewinner: Aus Niedersachsen, Rheinland-Pfalz, Sachsen-Anhalt und Bayern. Über 60.000 Menschen haben deutschlandweit für die mehr als 1.000 nominierten Pflegeprofis und -Azubis abgestimmt.
Nach Pensionkassen-Pleite: Caritas setzt bei bAV auf R+V

Nach Pensionkassen-Pleite: Caritas setzt bei bAV auf R+V

Bei der betrieblichen Altersversorgung (bAV) setzt der Deutsche Caritasverband ab sofort auf die R+V Versicherung. Alle neuen arbeitgeberfinanzierten Betriebsrenten-Verträge von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Caritas-Rechtsträger, die nicht Beteiligte einer kirchlichen oder öffentlich-rechtlichen Zusatzversorgungskasse sind, erfolgen rückwirkend zum 1. Januar 2019 bundesweit über die R+V Lebensversicherung.
So lässt sich schon ab November das Nettoeinkommen erhöhen

So lässt sich schon ab November das Nettoeinkommen erhöhen

Mit Freibeträgen bei der Lohnsteuer sichern Sie sich ein höheres Nettoeinkommen schon ab dem nächsten Monat – durch einen Antrag auf Lohnsteuer-Ermäßigung.
Albtraum Pflegekosten: Mindestens 210.000 Euro in sieben Jahren

Albtraum Pflegekosten: Mindestens 210.000 Euro in sieben Jahren

Sieben Jahre Pflege kosten: Im Schnitt mindestens 210.000 Euro. Das Financial Planning Standards Board Deutschland hat nun nachgerechnet, wie hoch die Sparleistung monatlich sein müsste, damit die Kinder nicht in die Pflicht genommen werden müssen. Doch das weiß kaum jemand. Aufklärung ist nötig.
Köln droht Pflegeheim-Notstand

Köln droht Pflegeheim-Notstand

In Köln droht in den nächsten Jahren ein massives Versorgungsproblem mit Pflegeplätzen. Um das aktuelle Versorgungsniveau zu halten, müssen bis 2040 rund 3.900 neue Plätze geschaffen werden. Derzeit ist der dafür erforderliche Zubau nicht annähernd in Reichweite.
Die Methode Willy Wonka

Die Methode Willy Wonka

Bis zum Jahr 2022 werden mehr als 60 Prozent der Inhaber und Führungskräfte in Deutschland das Lebensalter 60 erreicht haben oder darauf zugehen. Ein flächendeckender Generationswechsel steht bevor – auch in der Finanzdienstleistungsbranche. Doch viele Chefs können einfach nicht loslassen.
Tiny Houses als Problemlöser?

Tiny Houses als Problemlöser?

Die Wohnraumkrise ist derzeit in aller Munde und Lösungsansätze dringend gesucht. Jürgen Steinhauser von der Real Estate & Asset Beteiligungs GmbH erteilt einem sehr exotischen Ansatz eine Absage.
Pflegebeauftragter lobt neuen Pflege-TÜV

Pflegebeauftragter lobt neuen Pflege-TÜV

Der Pflegebeauftragte der Bundesregierung, Andreas Westerfellhaus, hat den neuen Pflege-TÜV gelobt. "Endlich wird der Bürger Transparenz über wahre Pflegequalität erhalten und nicht nur, ob ein Pflegeheim gut Akten führen kann", sagte Westerfellhaus der "Passauer Neuen Presse".
“E-Commerce und stationärer Handel wachsen zunehmend zusammen”

“E-Commerce und stationärer Handel wachsen zunehmend zusammen”

Eine Studie des Asset Managers Wealthcap zusammen mit der BBE Handelsberatung bestätigt die Zukunftsperspektive des stationären Handels. Aus Sicht von Investoren werde es jedoch immer schwerer vorherzusagen, welche Standortkriterien den langfristigen Erfolg ihrer Handelsimmobilien sichern.
Altersarmut und Pflege: Wie Frauen doppelt bezahlen

Altersarmut und Pflege: Wie Frauen doppelt bezahlen

"Für die Angehörigen der Pflegebedürftigen ist der Gesetzentwurf ein Hoffnungsfunke. Wer in der eigenen Familie pflegt, der leistet harte Arbeit. Und dieses Verdienst darf nicht in einem finanziellen Desaster enden", sagt SoVD-Präsident Adolf Bauer anlässlich der aktuellen Debatte über das Angehörigen-Entlastungsgesetz.
Gedaschko: “Wohnen wird von SPD als Sozialgut betrachtet”

Gedaschko: “Wohnen wird von SPD als Sozialgut betrachtet”

"Die Positionen der SPD-Fraktion zum Thema Mietrecht sind keine Basis dafür, mehr bezahlbaren Wohnraum in Deutschland zu schaffen und hätten negative Folgen für Vermieter und Mieter", erklärte der Präsident des Spitzenverbandes der Wohnungswirtschaft Gedaschko in seinem Kommentar zu dem Papier, das die Fraktion anlässlich ihrer Wohnkonferenz veröffentlicht hat.
Neue Forderungen: Durchbruch bei Grundrente nicht in Sicht

Neue Forderungen: Durchbruch bei Grundrente nicht in Sicht

Trotz wachsenden Erfolgsdrucks ist eine schnelle Einigung im Koalitionsstreit um eine Grundrente nicht in Sicht. Das teilten Teilnehmer nach dem ersten Treffen einer hochrangig besetzten Arbeitsgruppe am Freitag in Berlin übereinstimmend mit. Insbesondere in der SPD ist eine breit bemessene Grundrente für viele ein soziales Prestigeprojekt und zentral für den Fortbestand der Koalition. Die Union will andere Prioritäten setzen.
Demografischer Trend: Die Welt wächst – Deutschland schrumpft

Demografischer Trend: Die Welt wächst – Deutschland schrumpft

Die Bevölkerungsentwicklung in Europa fällt von Land zu Land unterschiedlich aus. Während bis zum Jahre 2100 in allen Weltregionen die Bevölkerungszahl steigt, wird sie in Europa mehr oder weniger stagnieren. Wie es um Deutschland steht.
Grundrente: FDP findet Kompromiss nicht genau genug

Grundrente: FDP findet Kompromiss nicht genau genug

Unmittelbar vor der ersten Sitzung einer hochrangigen Arbeitsgruppe der großen Koalition zur Grundrente hat die FDP eine umfassende Überarbeitung der bisherigen Pläne gefordert.
Heil kündigt baldige Entscheidung im Streit um Grundrente an

Heil kündigt baldige Entscheidung im Streit um Grundrente an

Bundesarbeitsminister Hubertus Heil (SPD) hat eine baldige Entscheidung im Koalitionsstreit um die Einführung einer Grundrente angekündigt. Die Frage müsse in den nächsten Tagen geklärt werden, sagte Heil am Mittwoch auf dem Bundeskongress der Gewerkschaft Verdi in Leipzig.
Altersgerecht bauen: So gelingt Barrierefreiheit

Altersgerecht bauen: So gelingt Barrierefreiheit

Schätzungen zufolge sind nur etwa 800.000 Wohnungen in Deutschland barrierefrei. Die Zahl der pflegebedürftigen Menschen, die zu Hause versorgt werden, ist jedoch mit rund 2,3 Millionen fast dreimal so hoch! Eigentümer von Altbauten können mit staatlicher Förderung umbauen, Hausbauer sollten gleich fürs Alter mitplanen.
Pflege: Eigenanteil wird immer größer

Pflege: Eigenanteil wird immer größer

Die Kosten für die stationäre Pflege steigen immer weiter an. Pflegebedürftige und ihre Angehörigen werden dafür zunehmend zur Kasse gebeten, werden die Sätze der Pflegeversicherung gleich bleiben. Warum derzeit keine Höchstgrenze der Zuzahlungen absehbar ist, zeigt eine Recherche des Redaktionsnetzwerks Deutschland (RND). 
Financial Advisors Awards 2019: And the winners are…

Financial Advisors Awards 2019: And the winners are…

...hieß es am 20. September für acht der Financial Advisors Awards 2019. Zum 17. Mal in Folge wurden die Branchenauszeichnungen im Rahmen der Cash.Gala verliehen. Die Bilder der Sieger
Union und SPD nähern sich im Streit um Grundrente an

Union und SPD nähern sich im Streit um Grundrente an

Union und SPD haben sich im Koalitionsstreit um die Einführung einer Grundrente angenähert. Als Kompromiss solle eine Einkommensgrenze dienen, bis zu der die Grundrente gezahlt werde, erfuhr die Deutsche Presse-Agentur am Donnerstag aus Koalitionskreisen. Das "Handelsblatt" berichtete zuerst darüber.
 

Versicherungen

Betriebliche Altersversorgung: So bringen Finanzdienstleister Licht in den Niedrigzinstunnel

Die Entscheidungen der Europäischen Zentralbank zur Zinspolitik belegen neuerlich, dass insbesondere Sparer von der Negativzinspolitik betroffen sind. Schwierig wird dies, wenn dadurch die später ausgezahlte Rente wesentlich geringer ausfällt als geplant. Davon betroffen sind private ebenso wie betriebliche Altersversorgungsverträge.

mehr ...

Immobilien

Schimmelbildung und Streit mit dem Vermieter vermeiden

Schimmel in Innenräumen ist ein häufiger Streitgegenstand in Mietrechtsangelegenheiten, und auch in Bauschadengutachten nimmt der Schimmelpilzbefall eine immer größere Bedeutung ein. Wie sich das verhindern lässt.

mehr ...

Investmentfonds

Libra-Partner werden fahnenflüchtig

Facebooks Allianz für die umstrittene Digitalwährung Libra bröckelt mit dem Ausstieg großer Finanzdienste wie Mastercard und Visa. Auch die Internet-Handelsplattform Ebay und der Bezahl-Dienstleister Stripe gingen dem Online-Netzwerk am Freitag von der Fahne. Vor einer Woche hatte bereits Paypal seine Teilnahme an dem stark in die Kritik geratenen Projekt abgesagt.

mehr ...

Berater

J.P. Morgan: Sparerinnen und Anlegerinnen könnten 200 Milliarden Euro investieren

Fehlendes finanzielles Selbstbewusstsein, ausbaufährige Anlagekenntnisse und zu wenig Zeit in der Alltagshektik sind nur einige der Faktoren, die Frauen zwischen 30 und 65 Jahren in Europa (einschließlich Großbritannien) daran hindern, angespartes Kapital von rund 200 Milliarden Euro an den Finanzmärkten anzulegen. 45 Milliarden Euro davon könnten auf Deutschland und Österreich entfallen.

mehr ...

Sachwertanlagen

KGAL kauft Immobilie „Kontor II“ in Leipzig

Der Investment- und Asset-Manager KGAL hat einen dritten Bürokomplex in Leipzig erworben. Das Objekt “Kontor II” liegt im Graphischen Viertel und wurde für einen europaweit engagierten Immobilien-Spezial-AIF gekauft.

mehr ...

Recht

BGH soll Gebührenstreit um Paypal und Sofortüberweisung klären

Der Streit um die Rechtmäßigkeit von Gebühren für Paypal-Zahlungen und Sofortüberweisungen wird aller Voraussicht nach erst vom Bundesgerichtshof (BGH) endgültig geklärt werden.

mehr ...