Feri erhält neue Struktur

Die Feri Finance AG, Bad Homburg, gibt sich eine neue Organisationsstruktur. Die Gesellschaft umfasst künftig die drei Säulen Rating & Research, Institutionelle Beratung und Private Wealth Management. Die drei Geschäftsbereiche spiegeln sich auch im erweiterten Vorstand wider. Die Verantwortung für das Institutionelle Geschäft übernimmt Arnd Thorn (45), der zuletzt Mitglied der Geschäftsführung bei Allianz Global Investors war (siehe cash-online vom 25. Juli).

Als CEO der Allianz-Rentenfondsmanagement-Tochter Pimco hat er das Fixed Income-Geschäft der Gesellschaft in Deutschland aufgebaut. Dr. Helmut Knepel rückt für den Bereich Rating & Research in das Gremium nach. Michael Stammler (50), Sprecher des Vorstands, vertritt weiterhin den Bereich Private Wealth Management. Dr. Matthias Klöpper (46) ergänzt als Finanzvorstand das vierköpfige Gremium. Der Gründer der Feri, Dr. Rainer Rau (63), legt altersbedingt zum 31. Juli sein Vorstandsamt nieder. Er bleibt dem Unternehmen als Berater verbunden.

Die bisherige Feri Research wird in Feri Rating & Research umbenannt und von Dr. Helmut Knepel sowie Dr. Eberhard Weiß geleitet. Sie wird ihre bisherigen Schwerpunkte in den Bereichen Wirtschaftsforschung und ?prognosen sowie Rating-Systeme für Branchen, Länder und Kapitalmärkte und Immobilien durch Übernahme des quantitativen Publikums-Fondsratings, der Investbase-Datenbanken und Fondsanalyse-Tools von Feri Trust sowie des Bereichs Institutional Market Research von Feri Institutional Management ergänzen. Mit knapp 50 Mitarbeitern festigt die Feri Rating & Research GmbH damit ihre Position als unabhängige kontinentaleuropäische Ratingagentur.

Für das Privatkundengeschäft der Feri Wealth Management ergeben sich keine wesentlichen Änderungen. Die auf sehr vermögende Einzelkunden und Familien fokussierte Gesellschaft hat über 40 Mitarbeiter. Die Firma wird weiterhin von Dr. Matthias Klöpper, Dr. Heinz-Werner Rapp und Michael Stammler geführt.

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.