Barclays emittiert Commodities-Anleihe

Mit der Rohstoff-Plus-Anleihe (ISIN DE000BC0EG80) der Barclays Bank PLC, Frankfurt/Main, kann der Anleger in einen Rohstoffkorb investieren.
Dieser setzt sich zu je 20 Prozent aus Rohöl, Kupfer, Zink und Strom sowie zu je zehn Prozent aus Nickel und dem Goldman Sachs Agriculture Excess Return Index zusammen. Die Anleihe hat eine fünfeinhalbjährige Laufzeit. Der Anleger partizipiert voll an einer positiven Wertentwicklung, eine Gewinnbegrenzung besteht nicht. Ein 30 prozentiger Mindestertrag wird bei gleich bleibender oder gering positiver Wertentwicklung ausgezahlt. Die Rückzahlung des Nennwertes ist in vollem Umfang garantiert.
Die Zeichnungsfrist läuft vom 25. September bis zum 20. Oktober 2006. Die Mindestzeichnung ist eine Anleihe im Nennwert von 1.000 Euro, der Ausgabeaufschlag beträgt 1,5 Prozent.

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.